Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Regal für Freischneider
#1
Hallo Forum,
hier möchte ich mein Regal für den Freischneider mit Zubehör vorstellen.
Desweitern kann hier auch die Motorsäge und deren Zubehör untergebracht werden.

Der Freischneider hat eine ungünstige Form zum Lagern. Zuerst habe ich sie einfache auf dem Boden abgelegt. Dabei benötigt die Sense aber sehr viel Platz. Meine zweite Idee war, die Sense an die Decke zu hängen. Dies war leider auch noch nicht die ideale Lösung. Bei dieser Lösung war es einfach zu umständlich die Sense zu entnehmen bzw. zurück zu legen. 

Dann habe ich im Internet eine Möglichkeit zum Lagern der Sense in senkrechter Lage gesehen. Dabei wir die Sense in einem Schlitz eingefädelt und abgehängt.

Dies musste ich natürlich realisieren. Dabei ist ein Regal für die Sense und einiges Zubehör entstanden.
Als Material habe ich eine übrige OSB Platte und dieseres Restholz verwendet. 
Die Form des Regals wurde direkt an die Sense angepasst.

Hier ein paar Bilder da sich die Form des Regals nur sehr schwer beschreiben lässt:
       
In einem Schlitz wird der Freischneider senkrecht eingehängt. Oben ist dieser Schlitz mit einem Stück Siebdruck-Platte verstärkt.
       
Auf der rechten Seite ist noch eine Halterung für die Messer der Sense angebracht. Diese besteht aus einem kleinen Stück Alu-Rohr, einer Schlossschraube, einer Beilagscheibe und einer Mütter. Das Alu-Rohr hat einen kleineren Durchmesser als die Beilagscheibe, dadurch können die Messer eingehängt werden.
   

Das Regal wurde zwei mal mit einem OSB Lack beschichtet.

Jetzt kann ich mit einem Griff die Sense entnehmen und wieder Zurück legen. Desweiteren ist das ganze Zubehör und die Motorsäge, die liegt in der weißen Kiste, an einer Stelle untergebracht.

Gruß Martin
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Martin, ist dir gut gelungen! 
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie
  Zitieren
 
#3
Praktisches Teil - sollte ich vielleicht mal nachbauen. Denn bei mir hängen die Motorsensen an irgend welchen Haken und das Zubehör ist weit verstreut. Danke für den Anschupser.
  Zitieren
 
#4
Ich bin demnächst Besitzer einer FS 260 C-E und da kommt mir das Projekt ganz gelegen. Allerdings hat mir die hängende Lagerung schon im Laden gefallen, ich wusste nur nicht, wie ich das Umsetzen soll. Danke für die Idee.

Wenn ich neben dem Hausumbau (gerade einen Resthof gekauft) Zeit finde und Material über ist, setze ich das um!

MfG
  Zitieren
 
#5
Prima Sache. Ich stelle meinen Freischneider immer irgendwo an die Wand ... bis er mal wieder umfällt. Danke für die Anregung!

Wolfgang

PS: OT – Was für Fadenspulen verwendest Du? M10 Linksgewinde? Bist Du zufrieden?
  Zitieren
 
#6
sauber umgesetzt und praktisch
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
 
#7
Moin,

ist doch ne super Sache, alles schön aufgeräumt an einem Platz. Gefällt mir.

Gruß Don
  Zitieren
 
#8
Hallo Martin,

das sieht doch gleich mal viel aufgeräumter aus.
Gefällt mir sehr gut! Thumbs Up
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 
#9
Tolle Anregung! So ist alles ordentlich aufbewahrt und sofort griffbereit. Bei mir hängt der Freischneider an Haken an der Wand und das ganze Zubehör ist im Umkreis von ca. 5m in diversen Kisten und Kartons verteilt. Das muss dringend anders werden und diese Idee gefällt mir sehr gut.
Gruß
Günther

Theoretisch müsste ich praktisch alles können.
  Zitieren
 
#10
Cool, gut umgesetzt.

Bin aber auch am rätseln, wie ich meine Akkusensen mit den momentanen fünf Aufsätzen unterbringe, gerade stehen die auch angelehnt an der Wand und fallen eher mal um. So Haken wären nicht verkehrt, doch dazu muss der Haken zum einhängen immer hochgehoben werden (meist hat man beide Hände voll). Werde wohl eher auch ein einhängen in einen Schlitz vorziehen, dies aber je nach Gerät etwas schwierig werden könnte. Aber glaub auf den Boden stellen und die Teile in einem Schlitz irgendwie fixieren, würde mir glaub am besten gefallen (soll ja nur nicht umfallen und darf beim abstellen oder entnehmen nicht großartig hinderlich sein).
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste