Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Restauration Erdkeller
#1
Hallo Freunde und Liebhaber alter Dinge,

Meine Frau und ich hatten das Glück vor einigen Jahren sehr günstig an einen Erdkeller zu gelangen.
Für diejenigen die so etwas nicht kennen: Es handelt sich um einen Gewölbekeller der tief unter die Erde geht

Wiki - Gewölbekeller

Dieser ist an der Front leider etwas verfallen, da sich die letzten 30 Jahre keiner darum gekümmert hat.

Laut Aussagen vom älteren Semester hier bei uns im Dorf, sind die Keller in der Gasse dort rund 200 Jahre alt.

Ich werde Euch hier mit ein paar Fotos beglücken was bisher geschah....
(Meine bessere Hälfte bestand darauf die Gesichter unkenntlich zu machen)

   
   
   
   
   
   

Nach einem Rodungs-Tag schaute es dann so aus...

   
   

Regale aus Kunststoff dienen derzeit als Lager für "Selbstgemachtes", alles andere würde Rosten oder Verfaulen da die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist.

   
   

Hier die zwischenzeitliche Unterfütterung des Gewölbes. Darüber wird die Erde abgegraben und eine Schicht Beton aufgetragen. Wir wollen verhindern das sich jemals wieder Wurzeln am Mauerwerk zu schaffen machen. Die Mauer zum Eingang hat oben schon 10cm "Luft" und wird vollständig abgetragen werden...

   
   
   
   

Beginn der Grabungen, hier das Ergebnis nach 3 Stunden...
Wir hatten schwer zu kämpfen mein Sohnemann und ich

   
   
   
   

Die anderen Wurzelstöcke die ich in einem Anfall von Eifer,Wut und Blutrausch entfernt habe, wurden nicht fotografiert. 
Das hätte ich mental nicht verkraftet die jemals wieder sehen zu müssen...  Big Grin

Als wir uns weiter vor kämpften, entdeckte ich nach dem Entfernen von ein bischen Erde, unerwartet auf diese Stufen..

   

Und hier der Status von Samstag, bald kann das Bewehrungsgitter für den Beton kommen  Huh

   

Ich halte Euch am Laufenden...

LG,
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Super Beitrag, Löschi! Thumbs Up Thumbs Up

Unbedingt weiter so akribisch berichten, denn daran hätte ich auch Lust mitzuarbeiten...

Lieben Gruß
Walter
  Zitieren
 
#3
Hi,
geniales Teil!!
Es sieht aber leider so aus, als könne man dort nur Stützbalken abstellen;-[

Grüße
Es ist schon erstaunlich, was man kann, wenn man's tut.
  Zitieren
 
#4
Hy,

Das obere Kellergewölbe ist absolut in Ordnung.

Diese Stützbalken dienen nur zum zusätzlichen Schutz während der Bauarbeiten.
Mit dem Quad, das man auf einem der Bilder sieht, kann ich bis ganz unten fahren  Wink  (samt Anhänger)

Der Vorraum oben ist ca. 2,4 x 3,3
Danach folgt ein 1,3m breiter Gang, 7m Lang und gut 3m in die Tiefe
Der Raum unten ist 3,2m breit und 8m lang

Da passt schon was rein, keine Sorge.

@ roerich_64_1: Kannst gerne vorbei kommen, Kost und Logis vorhanden  Wink

LG;
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#5
Sehr cooles Projekt, aber, was hast du damit vor?
Vorräte für 100 Jahre einlagern, Partylocation oder bist du unter die Winzer gegangen?

Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#6
Hallo Christian,

Du wirst es nicht glauben, aber wir sind gerade dabei einen 2. zu Kaufen, samt einigen m² Grund...

Meine Frau macht Säfte (zum Verdünnen) und Marmeladen, unsere Nachbarin auch.
Derzeit lagern dort unten ca. 160L Saft und 30Kg Marmelade in diversen Sorten.

Außerdem haben unsere Außenpflanzen vom Haus dort Ihr Winter-Quartier.

Oben auf dem Keller sind auch noch 200m² Ackerfläche welche ab nächstes Jahr (ohne Maschinen) bewirtschaftet werden.

Wir mussten den einfach nehmen, sehr schwer so etwas zu bekommen in unserer Gegend.

LG,
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#7
Beliebt sind die Erdkeller auch bei uns in Franken und gesucht. Von manchen Öko-Bio- Auswüchsen halte ich nicht viel aber solche Keller wirken sich bewiesenermaßen positiv auf darin gelagerte Lebensmittel aus. Bestes Beispiel sind die Bierkeller rund um Bamberg die ich letzte Woche besucht habe.......hm, könnt jetzt glatt ein Kellerbier vertragen.
  Zitieren
 
#8
Hallo Freunde,

Ja, ich bin noch unter den Lebenden, leider hatte es mich in letzter Zeit gesundheitlich ziemlich "erwischt" und die dadurch liegen gebliebene Arbeit tat Ihr übriges um ein aktives Forums-Miteinander zu fördern...

Hier 2 Bilder davon was wir geschafft haben. 
Gemischt wurde daheim mit dem Zwangs-Mischer (12-Sack à 40kg pro Ladung) und dann wurde vor Ort nur abgeliefert.
Die Idee mit dem "vor Ort" mischen ist Mangels Strom (Ok, kann man besorgen) und Wasser recht schnell vom Tisch gewesen.
Man beachte auch das hier 2m³ Beton verarbeitet wurden, in 2 Stunden, da mische ich mit der normalen Mischmaschine laaannge.


   
   

Nächstes Jahr folgt dann die Mauer davor die von Grund auf neu aufgebaut wird.

Jetzt ist mal schöpferische Pause angesagt.

LG,
Löschi
"Ich rate, lieber mehr zu können als man macht, als mehr zu machen als man kann" 
by Berthold Brecht
  Zitieren
 
#9
Ja, mach mal Pause, das Wetter läd eh nicht zum draußen Arbeiten ein. Deine Schöpferische Pause legst Du aber bitte nicht in Bezug auf den Bastelkeller ein. Da geht doch immer etwas Wink
  Zitieren
 
#10
Moin Löschi,
wenn ich dich richtig verstanden habe, dient die Betonschicht lediglich dem Schutz der Durchwurzelung, nicht der Verbesserung der Statik, oder irre ich mich da.

Gruß Volker
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste