Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Schneidebrett, aber nicht für körpereigenes Fleisch
#21
Ach Christian, die beiden Videos kenne ich in- und auswendig, aber 1600 Euro Ausgaben lassen mich zögern.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#22
(01.06.2020, 12:02)Obelix schrieb: Ach Christian, die beiden Videos kenne ich in- und auswendig, aber 1600 Euro Ausgaben lassen mich zögern.

Moin,

1600€ ????? Huh Wofür? Nicht für die TS250. Ich habe dafür 730€ bezahlt. Kostet jetzt bei dem Händler, bei dem ich sie gekauft habe, 899€.
Damals war sie im Angebot. Kommt bestimmt wieder.

Gruß Don
  Zitieren
 
#23
Volker, kann es sein, dass Du da die Holzmann TS250 mit der Holzmann TS250 "F" verwechselst. Das sind zwei unterschiedliche Sägen. Die erstere kostet etwa die Hälfte der zweiten.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#24
Nee Andreas, wenn ich mir eine Säge für 800 Euro gönne, muß ich der Guten das gleiche Recht zugestehen, also belastet das die Familienkasse mit 1600 Euro.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#25
psssst: Tupperabend abwarten, dann zuschlagen Tongue
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#26
(01.06.2020, 12:52)Obelix schrieb: Nee Andreas, wenn ich mir eine Säge für 800 Euro gönne, muß ich der Guten das gleiche Recht zugestehen, also belastet das die Familienkasse mit 1600 Euro.

Idea
... schenk IHR die Säge - dann hast du auch nochmal 800 Taler für dich frei ...  Huh
  Zitieren
 
#27
(01.06.2020, 23:29)HMBwing schrieb: Idea
... schenk IHR die Säge - dann hast du auch nochmal 800 Taler für dich frei ...  Huh

Mal abgesehen davon, dass das wenig Sinn machen würde, wäre es auch gefährlich.
Möglicherweise sägt sie dann an dem Ast, auf dem ich sitze.  Big Grin
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#28
(02.06.2020, 08:56)Obelix schrieb:
(01.06.2020, 23:29)HMBwing schrieb: Idea
... schenk IHR die Säge - dann hast du auch nochmal 800 Taler für dich frei ...  Huh

Mal abgesehen davon, dass das wenig Sinn machen würde, wäre es auch gefährlich.
Möglicherweise sägt sie dann an dem Ast, auf dem ich sitze.  Big Grin
Moin,

Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin 

Gruß Don
  Zitieren
 
#29
Heute in der Tischlerei auf einer FELDER CF741 die Winkelschnitte gemacht.
Da kommt man richtig ins Schwärmen.
Den Parallelanschlag braucht man nur leicht mit dem Finger antippen um ihn fein zu justieren.
Wenn Du die Dickte digital auf 30,8mm einstellst, kommt auch ein Holz mit 30,8mm Dicke raus.

   

Hoffentlich versaue ich das Holz nicht, wenn es nun mit der PTS10 weiter geht.
Vorallem mit dem halten der Winklichkeit habe ich da Probleme.
Ich messe die 90° nun wieder mit einem Stahlwinkel, denn die beiden Digitalfuzzis lügen was das Zeug hält.

LG Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#30
Volker - schaut vielversprechend aus. Und wenn man um die Unzulänglichkeiten der Winkelanzeige weiß, dann umgeht man es eben (so wie du es vorhast...). toi toi toi
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste