Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] The beginning of......Mixbambullis´ Dekupierwahnsinn: Mein Logo
#11
Hi Michael, was glaubst du wie es mir erging als ich vor Weihnachten mit den Schwibbögen angefangen habe? Aber mit sehr viel Geduld wirst du sehen das es nach jedem Projekt immer besser wird! Es ist nur Übung, Übung und nochmals Übung!
LG Hans
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#12
Tja Hans, hier ist halt jetzt Fleiß angesagt.......und viel Geduld Smile
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#13
(10.03.2020, 10:14)Mixbambullis schrieb: Tja Hans, hier ist halt jetzt Fleiß angesagt.......und viel Geduld Smile

Quatsch, das klingt viel zu ernst - fehlt eigentlich nur noch der Spruch von Felix Magath :"Qualität kommt von Qual..."

Einfach nur das Material und die Säge kennenlernen - fühlen und die Erfahrungen abspeichern, dann kommt der Flow!
z. Bsp:
- Jedes neue Sägeblatt wird anders laufen,
- Wann ist das (ehemals) neue Blatt stumpf
- Wie wird der Schnitt laufen, wenn ich die Kurve in die Maserung hineinziehe / aus der Maserung ausleiten will.
- mit welchem Blatt reißt welches Material wie stark aus
- welches Material mit wieviel Druck bei welcher Geschwindigkeit sägen
- Bis zu welcher Materialstärke kann ich sauber sägen (nicht das Datenblatt fragen)
- und, und, und.....

Und am Anfang immer 1mm zugeben, der dann runtergeschliffen werden kann, Damit lässt sich manche Unebenheit kaschieren.

Viel Spaß und Freude mit der neuen Säge
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#14
Danke Christian, werde ich haben Wink
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#15
Unser großer weiser Mann hat wahre Worte geschrieben., da liegt viel Laubsäge-und Dekuerfahrung drin   Thumbs Up
Ich vergleiche auch immer gerne mit der Dauer einer guten Ausbildung, ein guter Schreiner lernt sein Handwerk ja auch nicht in 4 Wochen.
Außerdem, so hilfreich manche Filmchen auf Youtube auch sein können, Lernen durch Tun ist immer noch der beste Lehrmeister. Wink
  Zitieren
 
#16
Zitat:Horst:
Lernen durch Tun ist immer noch der beste Lehrmeister
Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up
LG Hans
  Zitieren
 
#17
Ich werde mein Bestes geben Smile
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#18
Einfach den mentalen Druck rausnehmen! Der Bastelkeller soll der Ort der Muße sein. Wink
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#19
Heute konnte ich endlich mal weitermachen an meinem Logo. Nach und nach die ganzen Teile ausgeschnitten und dann in einer schier unendlichen Arbeit die Teile geschliffen. Gar nicht so einfach bei den winzigen Buchstaben  Rolleyes.

               

Dann mal alles auf eine Leimholzplatte zurechtgelegt. Wenn alles fertig ist, möchte ich das Logo auf ein Trägermaterial kleben und irgendwo an die Werkstattwand hängen.

   

Würdet Ihr das Trägerbrett färben? Eckig oder rund? Welches Material?
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#20
Michael, das sieht schon mal richtig gut aus. Was dem Ganzen jetzt noch mehr Pfiff verleihen würde, wäre ein kontrastierender Hintergrund, etwa Nussbaum, Mahagoni, ein Obstholz oder Ähnliches. Die Deku ist jedenfalls auf dem besten Weg eine gute Investition zu werden.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste