Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Umbau TKS Makita MLT 100
#1
Hallöchen
Hab meine TKS Makita MLT 100 umgebaut zu einer kleinen Formatkreissäge. Der originale Schiebeschlitten an dem Teil ist nicht das gelbe vom Ei funktioniert zwar, könnte aber besser sein. Wie einige von Euch es schon haben wollte ich auch eine Fräse mit unterbringen. Den Parallelanschlag hab ich auch gleich mit abgeändert, so das ich ihn von beiden Seiten des Sägeblattes nutzen kann. Das ganze steht natürlich wieder auf einen fahrbaren Unterteil mit Stauraum.
Alles bestellt...Profilschienen, Aluwinkel Kleinteile und los gehts.
die Plastikschienen vom Tisch und Schlitten entfernt und durch Linearschienen von 1,20 m ersetzt und parallel zum Sägeblatt ausgerichtet  
       
Jetzt der Bau des Längsanschlages. Seitliche Montage der Profilschiene an dem der Längsanschlag montiert wird..
   
                   
nun zum Parallelanschlag, den habe ich mit einem U Profil versehen um das Sägeblatt von beiden Seiten zu nutzen.
           
Gruß Jörg


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Danke fürs Teilen. Sehr spannendes Projekt und sieht wirklich gut aus.

Kann sein dass ichs nicht richtig verstehe oder sehe? Aber wäre es nicht sinnvoller gewesen die Linearschinen an die Säge zu schrauben und die Gleitlager an den Schlitten?
So schiebst Du ja immer die ganze Schiene in voller Länge hin und her. Was wesentlich mehr Platz benötigt.
Nur für den Fall, dass ich das jetzt richtig sehe...
  Zitieren
 
#3
Hallo Chilli
das hätte man auch so machen können, aber wenn ich den Schlitten nicht mehr brauche, ziehe ich ihn raus und stell ihn beiseite dann stören mich auch keine Schienen bei anderen arbeiten.
Gruß  Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#4
Jörg: Geile Sache - sieh' meinen Hut als gezogen an :-)

VG & Viel Freude mit deinem Umbau!
Holger
  Zitieren
 
#5
(16.04.2021, 13:37)HMBwing schrieb: Jörg: Geile Sache - sieh' meinen Hut als gezogen an :-)

VG & Viel Freude mit deinem Umbau!
Holger

Ja Holger, der Umbau hat sich gelohnt. Winkelgenaue Schnitte und alles sehr leichtgängig.
Hab mir vieles bei Youtube abgeschaut von Svens Werkstube, interessanter Typ.
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste