Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Unsere Pieper suchen Nistkästen
#1
Hallo
Die Zeit für Nistkästen ist gekommen und da hab ich noch mal welche gebaut, aber mal ganz anders.
Benötigt wird hier für einen Nistkasten ein Brett von 1200 x 300 x 18
zuerst schneiden wir die Ringe  auf der Bandsäge
   
wenn alles ausgeschnitten ist wird der Schnitt durch den Ring verleimt und er ist wieder geschlossen, dann alles schön schleifen und wir beginnen mit dem Zusammenbau nach diesem Bild
   
in dieser Reihenfolge wird alles schön verleimt.
               
Das Einflugloch noch gebohrt
   
in dem grosse Ring werden 3 bohrungen gemacht, die den unteren Teil festhalten um ihn auch mal wieder zu säubern
oben machen wir noch eine Bohrung für eine Schlossschraube, an der wir dann den Nistkasten befestigen.
   
auf gutes gelingen
Gruss Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin Jörg,

die Nistkästen haben was. Mal was anderes als die üblichen Häuschen und Luxusvillen, die man sonst so sieht.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Hallo Gemeinde.

@Jörg,

die habe ich auch gemacht, aber bei mir ist das Leimholz nach dem ersten Regen teilweise komplett zerbrochen.

Habe dann mal einen aus Wisaspruce (auch Seekiefer genannt) gemacht, der hält bis jetzt.

Gruß
Dietmar
  Zitieren
 
#4
Was für eine schöne Idee. Eigentlich simpel aber es macht echt was her. Und da der Raum sich nach unten verjüngt, brauchen die Pieper weniger Nistmaterial. Klasse, Jörg
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#5
(16.03.2019, 19:53)Dietmar schrieb: Hallo Gemeinde.

@Jörg,

die habe ich auch gemacht, aber bei mir ist das Leimholz nach dem ersten Regen teilweise komplett zerbrochen.

Habe dann mal einen aus Wisaspruce (auch Seekiefer genannt) gemacht, der hält bis jetzt.

Gruß
Dietmar

das ist auch noch ne option....habe meine aber nur von aussen 3 mal mit Lasur eingeschmaddert und dann hängen sie noch etwas geschützt.
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#6
Die Idee finde ich Klasse. Erinnert mich an die Schalen, welche MaBu-Kunsthandwerk einst aus Holzringen hergestellt hat. Das gleiche Prinzip, nur eben dieses mal keine Schalen, sondern Vogelhäuser. Gerade die Optik hat was. Ein echter Hingucker und gänzlich anders, als die üblichen, eckig-kantigen Vogelhäuser.
Liebe Grüße vom Stefan. 
mein Blog: Der Technik-Blog
mein YouTube-Kanal: Stefans VideoKanal
  Zitieren
 
#7
Ja, die Idee ist klasse. Man könnte nun noch auf der Drechselbank die Stufen wegdrechseln und das Häuschen in Ei-Form bringen. Hätte auch den Vorteil, daß kein Wasser auf den Stufen stehen bleibt.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#8
(16.03.2019, 20:41)Regina schrieb: Man könnte nun noch auf der Drechselbank die Stufen wegdrechseln und das Häuschen in Ei-Form bringen.

Wäre ein Idee. Wobei ich die Befürchtung habe, dass das Holz dann recht dünnwandig und damit labil wird. Eher würde ich mit einem Abrundfräser über die Aussenkanten der Holzringe drüber gehen.
Liebe Grüße vom Stefan. 
mein Blog: Der Technik-Blog
mein YouTube-Kanal: Stefans VideoKanal
  Zitieren
 
#9
(16.03.2019, 20:44)Holzbastler schrieb:
(16.03.2019, 20:41)Regina schrieb: Man könnte nun noch auf der Drechselbank die Stufen wegdrechseln und das Häuschen in Ei-Form bringen.

Wäre ein Idee. Wobei ich die Befürchtung habe, dass das Holz dann recht dünnwandig und damit labil wird. Eher würde ich mit einem Abrundfräser über die Aussenkanten der Holzringe drüber gehen.

die Aussenkanten habe ich auch mit dem Abrundfräser bearbeitet...vielleicht im Bild nicht so zu sehen...mal zoomen.
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#10
Ein Sparfuchs, der Borkenkäfer! Laught 
Dem Holzbastler seien ein paar Drechsler-Filmchen empfohlen. Suchbegriffe: "Segmentet bowls", oder "bowl from a board". Das geht sehr gut, habe ich schon gemacht und gerade eine Schüssel aus ein paar Zirbenresten in der Pipeline.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste