Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Werkbank aus 8x8 Fichte
#1
Hallo zusammen, 
Ich bin ja seit Wochen an meiner Werkbank und wollte euch mal bisl dran teilhaben lassen Smile
Ziel war es rein mit der TKS und dem Schiebeschlitten zurecht zu kommen
und so endlich eine vernünftige Basis für alle folgenden Projekte zu haben.

Zu aller erst habe ich die Werkbank am PC geplant,  nachdem die Dimensionen erörtert waren, 
habe ich bei meinem Sägewerk des Vertrauens Kanthölzer in 8x8 gehobelt bestellt.

Ich habe nicht von jedem Arbeitsgang bilder gemacht, kann euch aber versichern das ich einen 
ganzen Tag wie ein Irrer die Überblattungen gesägt habe  Blush

Soweit so gut, ich habe nun jeden Abend bisl Hölzer verleimt:

               

               

Heute hatte ich dann Großes vor: ich wollte so gut wie fertig werden  Smile

Also ab in Hornbach und ne Buche Arbeitsplatte mit 40mm Stärke gekauft
und losgesägt... Rechts und Links habe ich die Platte überstehen lassen, 
so dass man auch mal was festzwingen kann. 

               

               



Das vorläufige Endergebnis:

   


In den nächsten Wochen kommen noch Multiplexeinlagen in die Seiten 
und auf einer Seite wird der Hohlraum noch mit Schubladen befüllt. 
Die linke Seite bleibt offen, da kann ich dann schön mit meinem Stuhl drunter fahren  Angel
--> Bilder folgen

PS: Kosmetik muss natürlich noch gemacht werden (schleifen usw)
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Saubere Arbeit Thumbs Up.Da dürfte dem großen Basteln ja nichts mehr im Wege stehen. Die Möglichkeit auch mal im Sitzen an der Werkbank zu Arbeiten gefällt mir auch sehr gut. Das schont bei bestimmten Arbeiten den Rücken und garantiert eine ruhige Hand.
  Zitieren
 
#3
Ein schönes Stück, Mattes. Sehr robust und werktauglich. Interessant finde ich die obere Verbindung an den Beinen. Eine Mischung aus Blatt, Gehrung und Zapfen. Das habe ich so noch nicht gesehen.
Über einen Arbeitsbereich im sitzen denke ich auch schon länger nach. Das werde ich aber nicht an der Werkbank realisieren. Die ist bei mir wegen meiner Körpergröße über einen Meter hoch. Das ist zum sitzen leider nicht geeignet.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#4
ist doch schön, da geht was weiter.
LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#5
(23.03.2019, 22:49)Das Holzwollschnitzelwerk schrieb: Ein schönes Stück, Mattes. Sehr robust und werktauglich. Interessant finde ich die obere Verbindung an den Beinen. Eine Mischung aus Blatt, Gehrung und Zapfen. Das habe ich so noch nicht gesehen.
Über einen Arbeitsbereich im sitzen denke ich auch schon länger nach. Das werde ich aber nicht an der Werkbank realisieren. Die ist bei mir wegen meiner Körpergröße über einen Meter hoch. Das ist zum sitzen leider nicht geeignet.

Danke für die Blumen Smile
Naja das Gebilde an den Beinen ist nicht ideal. Es hat vor allem seine Tücken beim verleimen. Wenn er aber mal gezogen hat, hält es bombenfest. Ich wollte um jeden Preis das Sägen von Hand oder den Balken stehend auf der TKS Sägen, so war das dann die einzige Möglichkeit,leider. 

Für mich war der Sitzplatz sehr wichtig, da ich auch das Ein oder Andere löte, oder da Fummelsachen vom Motorrad reparieren will.
  Zitieren
 
#6
Zitat:Für mich war der Sitzplatz sehr wichtig, da ich auch das Ein oder Andere löte, oder da Fummelsachen vom Motorrad reparieren will.

Mir geht es genau so. Es wird also einen Sitzplatz geben. Allerdings nicht an der Werkbank. Das wird ein kleinerer Extratisch sein.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 
#7
Vor allem beneide ich Dich um das Fenster über dem Tisch. Es geht halt nichts über Tageslicht, egal welche und wieviel Leuchten man installiert. Ansonsten eine saubere Arbeit, in der sicher viele Arbeitsstunden stecken. Aber die vergißt man schnell, wenn sich die Freude über das Endprodukt einstellt.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#8
Moin,

sehr schicke Werkbank. Die Verbindungen oben mit der Gärung finde ich auch interessant. Wirklich gut geworden und auch gut durchdacht (Stichwort Sitzarbeitsplatz).

Mir sind da ein paar zusätzliche Latten unter der Tischplatte aufgefallen. Wofür hast Du die denn da drann geschraubt (Bild8)?


Gruß Don
  Zitieren
 
#9
solide und stabil, klasse Arbeit

Gruß
Thilo
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
 
#10
(24.03.2019, 06:50)Regina schrieb: Vor allem beneide ich Dich um das Fenster über dem Tisch. Es geht halt nichts über Tageslicht, egal welche und wieviel Leuchten man installiert. Ansonsten eine saubere Arbeit, in der sicher viele Arbeitsstunden stecken. Aber die vergißt man schnell, wenn sich die Freude über das Endprodukt einstellt.

LG Regina
Ja Regina, da teile ich deine Meinung voll und ganz.  Thumbs Up
(24.03.2019, 07:21)DonRedhorse schrieb: Moin,

sehr schicke Werkbank. Die Verbindungen oben mit der Gärung finde ich auch interessant. Wirklich gut geworden und auch gut durchdacht (Stichwort Sitzarbeitsplatz).

Mir sind da ein paar zusätzliche Latten unter der Tischplatte aufgefallen. Wofür hast Du die denn da drann geschraubt (Bild8)?


Gruß Don

Hallo Don, mit den Latten habe ich die Arbeitsplatte an den Kanthölzern festgeschraubt, denn ich traue den Leimholzplatten aus dem Baumarkt überhaupt nicht.
(Bis jetzt hat sich beim mir jede verzogen)
- Winkel wären zwar auch gegangen, hab aber grad keine da  Laught2
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste