Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Zweiter kleiner Schiebeschlitten für meine GTS
#1
Hatte ein wenig Langeweile und bin auf die Idee gekommen mir einen 2. kleineren Schiebeschlitten für meine GTS zu bauen, damit ich nicht immer den Großen aufsetzen muss.
               

LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Hans, wieder eine sehr gut Arbeit von dir! Ich bin gerade dabei, meine PTS zu adaptieren.

Gruß Harry

  • Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.  Idea
  Zitieren
 
#3
Hallo Hans,

wenn ich hier so sehe, was Du alles machst, dann scheint es mir, als würdest Du heimlich weiterbasteln, während ich im Büro sitze und von meiner Werkstatt träume  Big Grin .

Bin auch (wieder) an meinem Schlitten. Passende Führungen für die Nuten zu sägen hat mich ein wenig verzweifeln lassen Rolleyes . Aber mittlerweile habe ich zwei brauchbare. Ich hoffe, dass ich dieses Wochenende weiterkomme. Schick' mal ruhig noch ein paar Fotos. Vielleicht sehe ich Details, an die ich noch gar nicht gedacht hab...

Viele Grüße,
Simon
  Zitieren
 
#4
Hier noch ein paar Details, hatte heute noch ein wenig Lust zu basteln und habe die 2 senkrechten Siebdruckplatten angebracht und die Leiste für die Anschlagschiene, die ich dann auch gleich angeschraubt habe. Alles immer schön zu 100% im Winkel.
               
Jetzt möchte ich noch seitlich so Versteifungen anbringen zur Abstützung das schmalen Leiste oben. Im Gegensatz zu den üblichen Schlitten bringe ich das Maßband jetzt oben in der Incra Schiene an, da wird es weniger verschlissen oder eingestaubt. Dabei muss ich dann nur aufpassen das der kleine senkrechte Maßanschlag exakt ausgemessen und spielfrei angebaut wird. Dazu verwende ich auch Muttern und Schrauben aus dem System von Incra, die sind spielfrei und passen extrem genau. Ja dabei sieht die Werkstatt natürlich sehr gebraucht aus:
   
Hier die Muttern und Schrauben für das System:
       
Dazu habe ich mir über Ebay diesen Schiebestock bestellt, da ich heute festgestellt habe das es äußerst schwer ist so dünne Leisten ab zu sägen:
   
hier ein sehr gutes Video über den Stock:


 

LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#5
Hans, 

nicht nur das du sehr schnell, viel und in schön schaffst, du bringst die Dinge auch noch zusätzlich hier online (DANKE insbesondere dafür).

WOW & TOP  Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up

... sobald du in Rente gehst, werde ich vermutlich kaum noch mit dem Verfolgen nachkommen  Angel Tongue
  Zitieren
 
#6
Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin ! 
Danke,
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#7
Ich verlinke hier mal einen anderen Thread,der passt auch gut hierher.
guggst du
  Zitieren
 
#8
Hallo Hans, auf Deinen Bildern ist zu sehen, dass Du den vordeen Anschlag mit der Nutschiene schon befestigt hast.
Ich sehe aber keinen Schnitt im Schlitten.
Meine Frage:
Wie hast Du die Winkligkeit des Anschlages zum Sägeblatt gewährleistet, ohne das Blatt durch den Schlitten zu führen?
Ich zerbreche mir den Kopf, komme aber nicht hinter Deine Methode.
Würdest Du Deinen Trick verraten?
  Zitieren
 
#9
(07.04.2018, 12:46)Obelix schrieb: Hallo Hans, auf Deinen Bildern ist zu sehen, dass Du den vordeen Anschlag mit der Nutschiene schon befestigt hast.
Ich sehe aber keinen Schnitt im Schlitten.
Meine Frage:
Wie hast Du die Winkligkeit des Anschlages zum Sägeblatt gewährleistet, ohne das Blatt durch den Schlitten zu führen?
Ich zerbreche mir den Kopf, komme aber nicht hinter Deine Methode.
Würdest Du Deinen Trick verraten?
Hi Obelix, Trick 1 ist vor allen Dingen, egal was du machst auch bei einem Provisorium, immer so exakt und genau wie nur möglich zu arbeiten! Trick 2, ich habe den Anschlag, ist nicht zu sehen, mit nur einer Schraube an der rechten Seite befestigt! Die Führungsschiene von Incra oben hat da keinen Einfluß auf den Schnitt. Aber ich habe heute den Schnitttest durchgeführt und es war keine Abweichung vorhanden, na ja genau genommen auf 400mm hatte ich bei Schnitt 5 oben 0,15mm Abweichung in der Breite, damit kann ich sehr gut leben!
   
Dann habe ich die Versteifungsecken rechts und links angebracht:
       
zum Schluss noch den Schutzklotz für den vorderen Anschlag verleimt, da habe ich bewusst Multiplex genommen um alles etwas auf zu lockern  Big Grin 
   

LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#10
So Schutzklotz angebracht, jetzt geht es erst weiter wenn die Befestigungsschrauben und Muttern für den Anschlag kommen!
   
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste