Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Resteverwertung
#1
Hallo

Beim aufräumen meiner Werkstatt sind einige Restholstücke aufgetaucht, die ich nicht wegwerfen wollte.
Also hab ich einfach was draus gemacht  Wink 

Gruß Anton


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Anton, das hast Du prima hinbekommen. Mich freut immer, wenn jemand aus Restmaterial (das andere vielleicht wegwerfen würden) etwas so Schönes bastelt. Einfach eine tolle Idee!

Wolfgang
  Zitieren
 
#3
Klasse, echt top, sehr schön Thumbs Up

Aus dem Grund kann ich auch einfach keine "kleinen" Reststücke
wegwerfen. Irgendwann kann man es dann doch wieder gebrauchen.
Okay, irgendwann heißt auch, wenn ich es dann gerade meinte zu
entsorgen, schwupp "du hast da doch noch so'n kleines Stück....",
was dann "du hattest" heißen muss Angry Tongue
Ein kleines Beispiel: Am letzten WE hatte ich mir Spannwinkel aus
Siebdruck gesägt und die Ecken abgeschnitten....und siehe da,
genau diese kleinen Dreiecke konnte ich dann hervorragend
für meinen Gripper als Stabi für die Auflagestützte gebrauchen Wink
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 
#4
Hallo Anton,

das ist Balsteln! Ein Stück Material sehen und sofort ein Bild haben, was daraus wird. - Manchmal auch umgekehrt, eine Idee haben und sofort wissen, woraus es entstehen wird. Wirklich nette kleine Deko.

Bin ich froh, Eure Aussagen zur Resteverwertung hier zu lesen. Jetzt weiß ich, daß ich mit diesem Tick nicht alleine bin. Erst sind es Plattenreste, dann Leistenreste, zuletzt wandert es in die Kleinreste-Kiste. Allerdings habe ich mir angewöhnt, alle zwei Jahre mal mit dem ganz groben Besen durchzugehen, sonst mülle ich mich zu. - Den Ofen freut es.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#5
(26.05.2018, 11:42)Christian Neumann schrieb: ... Allerdings habe ich mir angewöhnt, alle zwei Jahre mal mit dem ganz groben Besen durchzugehen, sonst mülle ich mich zu. - Den Ofen freut es.

LG

Bei mir sind die Reste dann so klein, dass es beim Befeuern des Ofens zur Staubexplosion kommt Wink Big Grin Big Grin Big Grin
VG Jörg

Mit dem größtmöglichen Aufwand und Kosten den geringsten Nutzen erzielen......
das nennt man Hobby!
  Zitieren
 
#6
(26.05.2018, 11:47)Gibi schrieb: Bei mir sind die Reste dann so klein, dass es beim Befeuern des Ofens zur Staubexplosion kommt Wink Big Grin Big Grin ;

Deshalb stopfe ich das dann zusammen mit viel Drechselspänen in kleine Kartonagen oder Papiertüten. Das brennt dann wie ein Brikett.

Aber das ist ein anderes Thema, wir wollen den thread ja nicht kaputtmachen.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#7
Schaut prima aus. Thumbs Up

Könnte man die Vase ggf. ausharzen und so für echte Blumen verwenden?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#8
Holzgefäße werden Wasserdicht mit Pech.
Es gibt ein Youtube Film. Ich suche mal.

Ist kein Film, sorry.
War bei "Holzwerken" ein Beitrag. Findest du bestimmt dort mit "suchen". PDF kann ich nicht einsetzen hier.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#9
Pech habe ich manchmal - sowas kann man kaufen? Tongue Angel

... nein - Harry, guter Hinweis  Thumbs Up (ich hätte es ggf. mit dicken dicken dicken Schichten Bundtlack versucht - wohl eher gefrickelt als gekonnt Rolleyes )
  Zitieren
 
#10
Richt Pech/Teer nicht auf Dauer etwas unangenehm?
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste