Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sandstrahlkabine 90l <-> 220l
#1
Doofe Frage, aber egal....

Ich überlege eine Sandstrahlkabine anzuschaffen, weiss allerdings nicht ob ich 90 oder lieber 220l Inhalt wählen soll....

Die Teile die ich normalerweise bearbeiten will passen locker in die 90er Kabine, aber ich überlege trotzdem....


Argumente die größere zu nehmen? Was strahlt ihr so?


Spontane Projekte währen Handwerkzeuge, Schlüsselkasten und so Kleinkram eben.....
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Freunde,

@Dom

...und irgendwann soll es mal nee Felgen werden, und dann...?

"Haben ist besser, als Brauchen und nicht haben"

Gruß
  Zitieren
 
#3
Ich würde sie nur noch selbst bauen.
Wir hatten mal so eine günstige mit 90 Litern. Beleuchtung war dürftig, Dichtungen für die Katz und der Filter permanent voll, so dass es zu allen Ecken rausgeblasen hat.

Ist in größeren Größen auch günstiger als gekauft. Weil viel Technik ist das nicht.
  Zitieren
 
#4
Ist halt auch ne Platzfrage. Ich hatte mir mal eine selber gebaut um ein Gehäuse eines E-Motors zu strahlen. Die wird 90 auf 60cm gehabt haben mit Scheibe, Licht, Handschuhe an Löcher getackert zum Hände rein stecken und so weiter.

Die war nur aus billigstem 10mm Pressspan auf einem Rahmen aus Fichte, die Ecken mit Silikon abgedichtet. Staubsauger dran, funktionierte super. Koste vielleicht 10€, davon ein Großteil Schrauben und die Scharniere.

Ich wollte sie stehen lassen, war aber dann doch froh dass sie nix gekostet hatte weil mir einfach der Platz ausging. Ich hab seitdem auch nichts mehr strahlen müssen, also war das zerlegen die richtige Entscheidung.
  Zitieren
 
#5
Noch ein Argument. Wenn man recht geschickt ist, lässt sie sich vielleicht auch faltbar bauen. Mit Staubsauger und Zyklonabscheider dran ist auch ne super Lösung. Dann hast Du immer Unterdruck und die Undichtigkeit kann ein Vorteil werden.
  Zitieren
 
#6
(08.03.2021, 16:43)Dietmar schrieb: ...und irgendwann soll es mal nee Felgen werden, und dann...?

"Haben ist besser, als Brauchen und nicht haben"

Felgen eher weniger...ich überlege ja auch was es noch größeres sein könnte....Bringt ja auch nichts son riesen Teil zu nehmen und dann doch nur Kleinteile drin zu haben....
Vielleicht mal nen Schraubstock, Tank, o.ä. aber wirklich große Teile fallen mir spontan keine ein.....tendiere trotzdem zur größeren Kabine  Big Grin

(08.03.2021, 19:08)chili schrieb: Noch ein Argument. Wenn man recht geschickt ist, lässt sie sich vielleicht auch faltbar bauen. Mit Staubsauger und Zyklonabscheider dran ist auch ne super Lösung. Dann hast Du immer Unterdruck und die Undichtigkeit kann ein Vorteil werden.

Ich werde nicht selbstbauen....Mit der Absaugung schaue ich natürlich auch, gibt fertige Absaugsysteme. Ansonsten wäre Sauger + Zyklon natürlich auch denkbar.....
  Zitieren
 
#7
Hallo Freunde,

@Dom,

so ging es mir auch, machst ja nur Kleinteile.

Nach noch nicht einmal 3Monaten waren die Kleinteile schon zu groß für die kleine Box.
Dann kam die Größere, dort wurden im Laufe der Zeit diverse Modifikationen vorgenommen.
Staubsauger dran, erst noch ohne Zyklon, dann wurde auf der einen Seitenwand ein Loch D= 150mm mit entsprechender Gummi abdeckung gemacht, damit man Achsen etc, strahlen konnte.
Der Modifikationen sind nur sehr wenig Grenzen gesetzt.

Du must nur berücksichtigen das die innere Abdeckung nach einer gewissen Nutzungsdauer erneuert werden muss, daher habe ich innen immer eine dünnere PVC Scheibe befestigt.

Gruß
  Zitieren
 
#8
das ist eben die frage, nicht das es mir wie eldiablo85 geht und dann garnichts mehr zum strahlen ansteht....viel macht man ja dann doch mit flex und geradschleifer.....

überlege deshalb echt.....



  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste