Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schleifhilfe für Hobelmesser und Stecheisen
#1
Hi,
wie im Titel ersichtlich, suche ich eine gute Schleifhilfe - Handschliff. Kein Selbstbau, sondern irgendwas G'scheites. Was verwendet ihr so bzw. was ist empfehlenswert ?
Grüße  Shy
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hans, bevor ich mir die Scheppach Tiger gekauft habe, war ich mit der Schleifhilfe von Stanley zugange. Die nehme ich auch heute noch, wenn es gilt, mal schnell ein Stemmeisen nachzuschärfen. Das Teil ist zwar nicht der Weisheit letzter Schluss, bringt aber einen guten Erfolg.

Wolfgang

PS: Auf dem zweiten Bild sieht man das Hobeleisen vor dem Schleifen, auf dem nächsten Bild fast fertig ...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
 
#3
Ja, das Teil habe ich auch und bin nicht wirklich glücklich damit. Ein Tiger wäre natürlich auch ne Option - hatte ich gar nicht dran gedacht. Welches Modell hast du da am Start und wie würdest du es bewerten?
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#4
Hans, mein Modell und die Erfahrungen damit habe ich HIER mal beschrieben. Grundsätzlich bin ich zufrieden; für meine Zwecke ist das Teil ausreichend. Allerdings habe ich mittlerweile Tormek-Zubehör, weil das von Scheppach nicht so toll war.

Es bedarf einiger Übung, aber wenn man den Bogen raus hat (nicht gleich kapitulieren), dann ist es eine gute Anschaffung für den Hobbywerker, meine ich.

Die Tiger 2000 gibt es ja mittlerweile für um die 80 Euro, da kann man nicht viel falsch machen ...

Wolfgang
  Zitieren
 
#5
Ich nutze die Veritas Schleifhilfe MK.II für Hobelmesser und zusätzlich mit dem Aufsatz für schmale Eisen für Stechbeitel.

Kostet ne ordentliche Stange Geld, aber dafür ist es wirklich „rundum sorglos“.
Eisen mit Hilfe der Lehre entsprechend einspannen und ab geht die Post.
  Zitieren
 
#6
Hi,
da ich mir dadurch auch eine Verbesserung der Schleiferei meiner Drechseleisen erhoffe (momentan mehr schlecht wierecht),habe ich jetzt mal nen Tiger geordert. Wenn der nicht reicht, kommt noch das Vertitas-Teil dazu - das habe ich schon länger im Blick.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#7
(30.05.2022, 12:11)HaBe67 schrieb: Hi,
da ich mir dadurch auch eine Verbesserung der Schleiferei meiner Drechseleisen erhoffe (momentan mehr schlecht wierecht),habe ich jetzt mal nen Tiger geordert. Wenn der nicht reicht, kommt noch das Vertitas-Teil dazu - das habe ich schon länger im Blick.

Moin,

wenn Du Deine Drechseleisen damit schleifen willst, empfehle ich noch in eine CBN Scheibe zu investieren (kostet etwa 200€). Schleifen geht super schnell und kein gepansche mit Wasser. Habe ich auf meine Recod Power auch gemacht und das funzt super. Ich denke das der Stein Deine Tiger einen 200er Durchmesser hat. Da Du den Wassertank bei der CBN Scheibe nicht benötigst, passt da auch ein 250er Durchmesser drauf. Ich schleife damit auch meine Stechbeitel und das geht ruck zuck.

Gruß Don
  Zitieren
 
#8
Ja, CBN ist ne feine Sache, aber nach alle meinen Investitionen der letzten Zeit, momentan nicht drin. Auch drechsle ich zur Zeit rel. wenig, so dass die Eisen nicht allzu oft geschliffen werden müssen. Für die Zukunft ist das aber auf jeden Fall angedacht.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#9
Hans, dann gratuliere ich Dir mal zum neuen Gerät.  Wenn Du Fragen hast – einfach raus damit.

Ja, auch ich habe die CBN-Scheibe angepeilt ... Haben möchte ich sie schon, aber 200 Euro für eine Scheibe!? Dafür kann ich mir erst einmal lieber mehrere kleinere, aber dringend notwendigere Sachen zulegen. Ich muss eben Prioritäten setzen ...

Es sei denn, es kommt mal eine signifikante Rentenerhöhung ... Big Grin

Wolfgang

PS: Der SUN-Tiger-Stein war schon eine deutliche Verbesserung!
  Zitieren
 
#10
So sehe ich das auch.  Thumbs Up
Von welchem Stein sprichst du denn?
Grüße  Shy
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste