Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


Wie beeinflusst eine "lebenslange Garantie" meine Kaufentscheidung bei billigem und teurem Werkzeug?
Ich kaufe immer nur billig und werfe dann weg, Garantie ist mir zu aufwändig bei Defekten!
0%
0
Ich kaufe immer nur Premiumwerkzeug und gebe kein Geld für billigen Ramsch aus. Gutes Werkzeug hält ewig, da brauch ich keine Garantie
0%
0
Wie 2, kaufe "Premium", aber die letzte Entscheidung bringt dann auch die Verlässlichkeit mit einer langen Garantiezeit, die mir der Hersteller noch auf sein Werkzeug gibt!
14.29%
1
Kombination von billigem und teurem Werkzeug ist wichtig, da ich einzelne Teile je nach Einsatzzweck auswähle!
71.43%
5
Die lebenslange Garantie ist vor allem ein Kundenfänger: Gut kalkuliert, weil die wenigsten Defekte wirklich reklamiert und getauscht werden. Rechnet sich am Ende wieder nur für den Hersteller!
14.29%
1
7 Stimme(n)
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Silverline Garantie
#1
Hi Leute, wir hatten die Tage schon einiges zum Thema Werkzeug, Qualität und was man investieren sollte/muss. Dabei kam insbesondere auch das Beispiel des Kreissschneiders auf.

Darum direkt soll es hier nicht gehen, vielmehr habe ich mir ja einen billigen Kreisschneider erworben von Silverline, gestern kam noch ein Trommelschleifkit für rund 15€ daheim an.

Beide habe ich auf der folgenden Homepage registriert:

https://www.silverlinetools.com/de-DE/Su...gistration

Geht superschnell, man bekommt ein PDF-Zertifikat per Mail und das war's dann. 

Der Hersteller verspricht:

Zitat:Handwerkzeuge-Garantie
Unsere Handwerkzeuge verfügen über lebenslange Garantien. Das bedeutet, dass alle unsere Handwerkzeuge von jetzt bis ans Endeller Tage gegen Material- und Verarbeitungsfehler abgedeckt sind. Darunter fällt natürlich nicht normaler Verschleiß – auch unsere Klingen bleiben nicht ewig scharf!

Eine ähnliche Formulierung findet sich noch bei Elektrowerkzeugen.

Ähnliche Garantieversprechen kenne ich von Firmen wie Lands End, Tupperware, Snap-On usw., einzelne Artikel bei Tupper, ein paar Klamotten bei Lands End und eine Ratsche bei Snap-On hab ich auch schon problemlos tauschen können.

Fragen an Euch und mal zur Diskussion:
- Welche Erfahrungen habt Ihr mit solchen Garantieversprechen gemacht?
- Was haltet Ihr davon, insbesondere bei hochwertigem Werkzeug?
- Kauft Ihr Euch einen abartig teuren Werkzeugsatz von Snap-On und habt ewige Ruhe, oder dann doch den etwas günstigeren von Hazet mit "nur" zwei Jahren Garantie?

Beispiel: Wenn ich mir eine Outdoorjacke von Jack Wolfsin kaufe, kann ich locker mehrere hundert Euro ausgeben. Empfinde ich einfach extrem viel Geld, dafür dass der Hersteller mir nur zwei Jahre die Funktion gewährleistet. Eine ähnlich ausgestattete (wenn auch nicht so modische) Jacke bekomme ich bei Lands End und kann sie sogar tauschen, wenn ich nicht mehr reinpasse (ja, das klappt wirklich!). Dennoch habe ich am Ende mich mal für JW und auch für LE entschieden, in unterschiedlichen Ausführungen.

Mein "Billigschweißgerät" WIG 200 hab ich mir lieber von http://www.stahlwerk.de mit 5 Jahren Garantie gekauft, als von einem grünen Mitanbieter mit 2 Jahren Garantie.

Also, wie seht Ihr solche Anschaffungen?
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ich habe die vierte Möglichkeit gewählt.
Allerdings kaufe ich nicht mehr billig, sondern nur noch günstig oder sehr gut.
Garantie ist unwichtig, die Hersteller können so bauen dass die Garantie ausgehalten wird.

Meine beispielhafte Sicht der Dinge: Bosch Grün mit einzelnen Ausnahmen, Ryobi, Einhell, Aldi, Lidl, macallister, etc.pp kaufe ich nicht, bzw. Nicht mehr. Keine Lust und keine Zeit mich mit scheiss rumzuärgern.
Den Kreisschneider werde ich bei feinewerkzeuge.de bestellen, günstig.

Ich hatte schon Schrauben, Bohrer, Akkuschrauber und vieles mehr von Aldi und Lidl, das ist Kernschrott.
Sämtliches verwendetes Metall ist zu weich. Die Bohrer für ein loch gut.
Eine solche Umweltverschmutzung gehört verboten!

Meine kommenden Forstnerbohrer werden von Famag oder Fisch sein.
Maschinen kaufe ich nur noch wenn ich mir gute Ware leisten kann.

ich habe lieber einen Flachdübel Vorsatz für die Flex gekauft als eine billige Maschine.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#3
Stimmt, anscheinend gibt es auch keinen Tante-Edith-Button. Ich meinte den Anbieter:

https://www.stahlwerk-schweissgeraete.de/

Nachteil: Bislang stellen sie nur analoge Geräte her, also mit Knöppen. LCD-Vision war mein zweiter Hauptkandidat und hat die Einstellung volldigital und damit reproduzierbar, aber leider in den vergangenen Jahren häufiger mal den Namen und die Rechtsform gewechselt. Hatte da Bedenken, ob ich dann überhaupt noch meine 2-Jahresgarantie angemeldet bekomme.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#4
Die Problematik sehe ich darin, dass Garantie ansich nichts aussagt. Gesetzlich ist das nirgendwo verankert und was im Fall der Fälle gemacht wird, entscheidet der,der die Garantie gegeben hat.
Je nach Gerät und Nutzung findet man Material- und Verarbeitungsfehler sehr schnell, dafür braucht es keine lebenslange Garantie.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#5
Richtig, daher hab ich das auch gleich mal praktisch mit Beispielen unterlegt. Manche Unternehmen haben auch einen Wandel in der Kulanz, wenn ich z.B. Logitech ansehe, bei denen hab ich mal 10 Jahre sehr kulante Garantie gehabt und musste zum Austausch nur das Mauskabel hinsenden.

Inzwischen sind die Doppelklickfehler so häufig, dass ich schon ernsthaft nach einer brauchbaren Alternative schaue, da ich mir sonst alle 1-2 Jahre eine neue Maus für 80€ kaufen müsste.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#6
Das geht scheinbar mit der Unternehmenspolitik einher. Irgendwann war man mal gut und hat qualitativ hochwertige Produkte hergestellt und sich damit einen Namen gemacht und dann nur noch den Ruhm abgeschöpft.
Ich kann mur gut vorstellen, dass gute, alte Unternehmen aus Deutschland auch eine erweiterte Garantie geben. Letztendlich hat man aber auch im allgemeinen bei deren Sortiment nicht viel zu befürchten. Schau mal an, mit was für Maschinen manche Leute noch unterwegs sind. Ich selber habe dieses Jahr eine SBM 481 mit Zubehör bekommen und bin darauf stolz, wie Bolle.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste