Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Solar Wassserpumpe Akkufunktion
#1
Liebe Springbrunnenfreunde!

Es geht um eine 4W-Solar-Wasserpumpe mit Akkufunktion. Solange die Sonne scheint, läuft die Pumpe super, aber wenn nicht, dann geht sie gleich aus, obwohl die Akkufunktion das unterbinden sollte. 
Es waren keine Akkus dabei, aber ich hatte welche zuhause. Habe diese aufgeladen, aber nichts geht. Sobald man das Solarfeld abdeckt, geht die Pumpe aus. Ich habe die Pumpe zurückgesandt, habe eine neue bekommen, aber die geht auch nicht, so wie sie sollte. Wahrscheinlich liegt der Fehler bei mir. 

5 x NiMH-Akkus AA Mignon, 1,2V, 2.700 mAh wären laut Onlineshop passend. Ich habe andere 1,2V-Akkus. Kann da der Fehler liegen?


Das sind die Daten:
Pumpe: 6 – 9 V DC, 3W max.
Panel: 5x AA 1,2V

So sieht's aus, 50 € hat sie gekostet.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Was für Akkus genau hast Du?
  Zitieren
 
#3
Ni-MH, 1,2V, 460, 460, 2400, 480 und 2200 mAh
  Zitieren
 
#4
Hatte gehofft, dass es vielleicht an falschen Akkus liegen könnte, aber die Akku-Technologie scheint auch nicht schuld zu sein.

Leider sind so alle Diagnosemöglichkeiten sehr limitiert.

Einen Umschalter oder sowas gibt's an dem Ding nicht zufällig?

Man müsste wissen, ob das Panel die Akkus wenigstens lädt und es nur am Entladen scheitert, aber das erfordert eine tiefgehende Analyse von dem Ding, inklusive Auseinanderbauen. So aus der Ferne leider äußerst schwierig.


MfG
  Zitieren
 
#5
(13.11.2021, 23:37)Adam-Andi schrieb: Ni-MH, 1,2V, 460, 460, 2400, 480 und 2200 mAh

??? Steh ich auf dem Schlauch? Was ist das für eine Kombination?
  Zitieren
 
#6
Ist doch egal. Schlimmstenfalls werden die mit der dicken Kapazität nicht voll oder die mit der kleinen geben frühzeitig auf. Prinzipiell funktionieren müsste es aber, wenn vielleicht auch nur kurz.

Dumm gefragt (Pferde, Apotheke...): Polrichtig eingelegt sind die Akkus aber?

Gruß Monty
  Zitieren
 
#7
Ich habe gerade nur diese Akkus. Ja, sind polrichtig eingelegt.

Ich habe mal eine Grafik dazu gemacht.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
 
#8
Hast Du es mal probeweise mit normalen Batterien bei abgedecktem Solarpanel oder mit vollen/fremdgeladenen Akkus versucht? Oder mal die Spannung der Akkus gemessen, ob die vom Panel überhaupt was abbekommen?

Gruß Monty
  Zitieren
 
#9
Ich sag mal so. Bei der Mischung an Akkus vermute ich, dass eine oder mehrere schon gar nicht mehr ihre Kapazität errreichen. sofern 460mah bei den geforderten 3W schon sehr knapp bemessen sind.
  Zitieren
 
#10
(14.11.2021, 21:25)Monty Burns schrieb: Hast Du es mal probeweise mit normalen Batterien bei abgedecktem Solarpanel oder mit vollen/fremdgeladenen Akkus versucht? Oder mal die Spannung der Akkus gemessen, ob die vom Panel überhaupt was abbekommen?

... auch mein erster Gedanke: Die Spannung darf 6 bis 9 Volt betragen.
- Akkus IST: 5 Stück a 1,2 V in Reihe = 6V 
- Batterien: 5 Stück a 1,5 V in Reihe = 7,5 V

1. Falls auch nur einer der Akkus schwächelt, wird die Mindestspannung nicht erreicht - das passt zur Fehlermeldung
2. Die etwas höhere Spannung von Batterien liegt immer noch weit unter der max. zulässigen Spannung

Und wenn es den mit normalen Batterien funktioniert, dann sind die alten Akkus schlicht "alt" aber man hätte die Gewissheit, das sich ein Akku-Neukauf "lohnt".

(14.11.2021, 21:46)chili schrieb: Ich sag mal so. Bei der Mischung an Akkus vermute ich, dass eine oder mehrere schon gar nicht mehr ihre Kapazität errreichen. sofern 460mah bei den geforderten 3W schon sehr knapp bemessen sind.

... def. Akku halte ich auch für wahrscheinlich. 

Die Kapazität hat erstmal nichts mit der notwendigen Leistung (3 Watt) zu tun, 
sondern "im Wesentlichen" damit wie kurz der Akku die notwendige Leistung liefern kann. 
(einen AA-Akku mit nur unter 500 mAh würde ich auch nicht empfehlen - eher 1500 bis 2400 mAh: Es soll ein Motor/ einen Pumpe angetrieben werden...)
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste