Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Späneabsaugung - Reperatur
#1
Hallo zusammen,

Die Tage  war es wieder einmal so weit.

   

Es hat einen Schlag getan, dann fing sie Absaugung das  Scheppern an. Ich hatte wieder mal irgend einen Brocken mit aufgesagt und das Flügelrad beschädigt. Das rote Plastikteil lag in den Spänen.

   

Nach der Demontage sah es dann so aus. Eigentlich müsste da ein Schnellverschluß dran, weil das schon öfters passiert ist. So muß man ca. 20 Schrauben rausdrehen.


   


Wegen einer fehlenden Ecke wird aber noch lange kein neues Flügelrad gekauft, sondern die Ecke gegenüber auch mit der Flex weggeschnitten, damit das ganze nicht mehr unwuchtig ist. wie man sieht, ist das bei diesem Flügelrad schon mal passiert. Die Saugleistung ist sicher auch nicht mehr berauschend, aber es wird wohl noch reichen.

   

Funktioniert wieder.


   


Hier noch das Typenschild. Soll nicht unbedingt eine Kaufempfehlung sein. Das Teil hat mich schon ein paarmal genervt. Der Orginalschalter ist verschmort. Den habe ich durch einen soliden Siemensschalter ersetzt. Die Lenkrollen waren auch Schrott, habe ich auch schon getauscht. Das Spannband für die Spänesäcke ist von der Scheppachabsaugung HA 320. Das habe ich gekürzt. Das Orginalband war von Anfang an  unbrauchbar. Das erste Flügelrad hat vor ca. 20 Jahren 35 DM gekostet, das aktuelle vorein paar Jahren 65 €. 5 Flügelräder habe bestimmt "verbraucht". Es wird wohl auf Eigenbau hinauslaufen, denn billiger ist das Flügelrad bestimmt nicht geworden.

MfG

Walter
Der Weg ist das Ziel
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
der Bericht liest sich wie eine Kaufempfehlung.

Klappern ging bei mir die letzten 20 Jahre gut.
überlege aber schon lange eine Mischung aus Zyklon und abscheiderkiste ähnlich wie das Philipp Konter gemacht hat anzubauen.

Wenn ich dein Lüfterrad sehe ist das auf der ToDoListe wieder einen deutlichen Schritt nach oben gerutscht.
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#3
... ein alternatives Flügelrad aus Metall? - Evtl. über Ebay? ... nur so ein Gedanke ...
  Zitieren
 
#4
Danke für den Tipp. Da habe ich noch gar daran gedacht.

MfG

Walter
Der Weg ist das Ziel
  Zitieren
 
#5
Oh, da muss ich mein Flügelrad auch mal anschauen.
So einen Schlag hag es bei mir auch schon öfters gegeben. Bisher waren aber noch keine Teile im Spänesack.
Gruß Martin
  Zitieren
 
#6
Das ist halt das Dilemma beim Konzept dieser Anlagen, wenn das Turbinenrad als Schaufelrad einer Pumpe genutzt wird.
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste