Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche Bezugsquelle für Resopal oder Melaminharzplatte
#1
Hallo Kollegen, 

nach einem Umzug musste ich meine Einbauküche durch würfeln, jetzt habe ich 3 kleinere Lücken und zu wenige Sockelleisten. Küchenhersteller hat die Farbwahl aus dem Sortiment genommen, ist also keine Option. 

Jetzt wollte ich mir die "mal eben" selber basteln, scheitere aber an einer Bezugsquelle für die Beschichtung. 
Woher bezieht ihr euer Schichtmaterial für die Spanplatte? 

Einen Onlineshop für die ABS-Kante hab ich evtl. schon gefunden (mal kucken ob ich meinem IT-Gewerbe durch die "nur für Gewerbe"-Hürde durch komme....) 
Mit fehlt nur noch das Material zum Flächen-furnieren... 


Grüße!
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo,

ich kenne das aus dem Lautsprecherbau, da werden gerne mal 0,8 mm Schichtstoffplatten genommen für die Gehäuse, vielleicht wäre das was für Dich, lief mal unter dem Namen Thermopal:
Schichtstoffplatten online

Ich weiß ja nicht, was Du genau für eine Farbe oder Dekor benötigst...gibt da echt viel!
  Zitieren
 
#3
Hey Danke! Da seh ich mich gleich mal um.
Die exakte Bezeichnung der Front würde lauten: 672 Cafe Latte (Programm 593 Pia von Nobila)
  Zitieren
 
#4
Bei Resopal einfach mal anrufen....
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste