Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TB Anschlag/Tisch
#1
Hallo, ich habe eine Bernardo 16 Vario , für diese möchte ich mir einen Bohrtisch mit Anschlag fertigen, hat von Euch jemand einen guten Link, möglichst auf YT oder einen Bericht wie man den am besten baut und was man dabei beachten muss/soll?
   
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Hans, Michael hatte mal einen gebaut:

https://youtu.be/NSUZ3YrHqCQ

Inzwischen hat er aber in einem der letzten Videos zugegeben, seine ganzen Führungen nur noch wenig zu nutzen und eher mit einer aufgespannten Schiene zu arbeiten. Vielleicht auch eine Überlegung, wie kompliziert man das braucht und was man wirklich nutzt.

Wenn ich da was raten darf, dann wäre es eine Spanabsaugung. Dazu hab ich aber auch selbst noch keine abschließende Idee.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#3
Hallo Hans, einen kleinen Baubericht hatte ich von meinem Tisch vor etwas längerer Zeit hier berichtet.
Tisch Ansich ist aus Siebdruck und müsste genau dein Ding sein, Anschlag ist zwar von INCRA aber kann nach belieben auch
selber angefertigt werden.

https://bastler-treffpunkt.de/thread-wer...4#pid22274

Gruss Woody und wünsche noch schöne Ostern. Smile


[Bild: attachment.php?aid=4818]
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#4
(30.03.2018, 15:32)Woody1970 schrieb: Hallo Hans, einen kleinen Baubericht hatte ich von meinem Tisch vor etwas längerer Zeit hier berichtet.
Tisch Ansich ist aus Siebdruck und müsste genau dein Ding sein, Anschlag ist zwar von INCRA aber kann nach belieben auch
selber angefertigt werden.

https://bastler-treffpunkt.de/thread-wer...4#pid22274

Gruss Woody und wünsche noch schöne Ostern. Smile
Also Woddy, diese Lösung von dir gefällt mir sehr! Vor allem könnte ich meine Ständerbohrmaschine auf Rollen machen und wäre so flexibler, und vor allem mit den Schubladen unten könnte ich alles rund um das Bohren unterbringen! Auch mit den 2 T-Nut Schienen finde ich gut, so kann man Werkstücke einspannen wen man den Kreisschneider benützt, ist bei mir momentan ein Problem, immer wenn ich diesen an einem Brett verwende und der Zentrierbohrer in das Werkstück eintaucht, zieht der Bohrer das Werkstück kräftig nach oben, so das man dieses kaum halten kann. Festhalten oder Zwingen mittels Schraubzwinge ist durch die "leere" und "verschachtelte" Unterseite des mitgelieferten Tisches sehr schwer möglich.
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#5
Freut mich das Dir mein Tisch gefällt Smile 
Bezüglich des hochziehen beim Kreisschneider, war auch einer der Gründe warum ich zusätzlich noch 2 T Nut Schienen
Mittig angebracht hatte.
Vorher hatte ich auch immer versucht das Werkstück festzuzwingen, was im nachhinein doch immer etwas wakelig war.
Die Niederhalter bitte sich dafür auch sehr gut an und ermöglichen das einspannen kleiner Werkstücke.
Das Inlay wurde aus MDF gefertigt und kann nach Abnutzungsgrad gedreht oder komplett gewechselt werden.
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#6
So die erste Zeichnung ist schon einmal fast fertig:
       
Bestellt habe ich bei DS Incra Schienen plus Zubehör!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#7
Spanabsaugung geht so ganz gut:

https://bastler-treffpunkt.de/thread-pma...hrmaschine

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#8
(31.03.2018, 11:42)Christian Neumann schrieb: Spanabsaugung geht so ganz gut:

https://bastler-treffpunkt.de/thread-pma...hrmaschine

LG
Hi Christian, Danke für die Erinnerung! Daran habe ich bei der Zeichnung nicht gedacht, werde mir Gedanken machen wie ich es am besten umsetzen kann. Beim Kreisschneider entstehen schon sehr viele Späne! Das ist immer ein großes Ärgernis, da ich noch sehr viel neben der TB auf dem Tisch liegen habe und hinterher immer alles wegräumen muß damit ich es wieder sauber bekomme. Ich weiß jetzt noch nicht wie ich es anstelle, aber da ich ja ähnlich wie Woody in seinem Baubericht auch solche Incra Teile verwenden werde, ist es schwierig unter die Tischplatte einen Kasten zu bauen für eine Absaugung, oben würde ich einfach eine Halterung oder Haltebügel machen wo den Schlauch hält und vorne in die Nähe der Pinole geht. Baue ich aber darunter einen dichten Kasten und dann die eigentöliche Platte darüber wird es schon wackelig, oder?
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#9
So jetzt komme ich in der Planung des TB Anschlages zum Ende. Wollte von Euch wissen ob ich da vielleicht einen Denkfehler in der Zeichnung habe?
Geplant ist es so das ich einen Kasten habe den ich auf den eigentlichen Bohrtisch aufsetze, dieser hat eine Absaugung in der Mitte den ich mit einem Deckel bis auf eine Runde Öffnung zu machen kann. Auf diesen Kasten setze ich den eigentlichen Anschlagstisch, dieser hat auch eine Abdeckung in der Mitte die ich auch zu machen kann mittels einem kleinen Deckel. Wo ich mir noch Gedanken machen muss ist, wie ich diesen Tisch auf dem unteren Kasten befestige, es müsste so sein das es hält und trotzdem schnell abnehmbar ist.
   
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#10
Hans, wie wäre es mit einer Nut in der Bodenplatte und Falze unter den Wänden? Das könnte man einfach aufsetzen und mit Schnappverschlüssen wie bei der Staubabsaugung fixieren.

Staubdicht dürfte das obendrein sein. Das weißt Du besser als ich. Wink

   
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste