Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tischbohrmaschine Optimum B16
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Tach erst mal

Hallo Norbs.
Zu deiner Anmerkung, Chinaware.
Auf der Homepage der Firma Optikum habe ich folgendes gefunden:
Zitat:
Fertigung
Seit 2003 produziert OPTIMUM einen Teil seiner Metallbearbeitungsmaschinen in der eigenen Fabrik im chinesischen Yangzhou mit deutschem Produktionsleiter und Qualitätsmanagement-Beauftragten. Entwicklung, Konstruktion und Qualitätsmanagement finden maßgeblich in Deutschland statt.
Zitat Ende
So läuft es auch bei Bernardo und anderen Anbietern.
Für den Preis lässt sich in Deutschland keine Ständerbohrmaschine produzieren.
Ein Indiz für Chinaproduktion ist der fehlende Überhitzungschutz im Motor. Kann man an der Verdratung am Motor evtl. erkennen.
Gruß, vaterderhuehner
  Zitieren
 
#3
Achtung, Stopp, Halt. Es stimmt, das Optimum in China fertigt, ABER wie die schon schreiben im eigenen Werk. Das ist ein riesiger Unterschied. Bernardo, Lidl, Hornbach, etc. kaufen von Zuliefern ein. Das bedeutet, die stellen sich hin, sagen "wer baut mir eine billige Maschine? Sie muss das, das und das können." Dann wird sich für den billigsten entschieden und noch die Firma draufgeklebt.

Dadurch kann es sein, dass zwei Maschinen gleichen Typs eines Herstellers qualitativ und auch "genauigkeitstechnisch" völlig unterschiedlich sind, da sie aus zwei Chargen und damit unterschiedlichen Werken kommen.

Optimum ist mit Sicherheit nicht das Gelbe vom Ei. Aber als Heimwerker bekommt man für gesundes Geld eine anständige Maschine. Sie ist angeblich für kleinere gewerbliche Betriebe geeignet, aber das wage ich zu bezweifeln.

Ich selbst hab die B26Pro weil ich da Garantie habe und gebrauchte Flotts, etc. immer noch ein Schweinegeld kosten, wenn man eine anständige und nicht völlig runtergerittene will.
  Zitieren
 
#4
Ja, das hat man mir hier vor Ort auch bestätigt im Fachhandel, dass sich Bernardo und Optimum nichts geben im dreistelligen Preissegment.
Daher griff ich dann bewusst zur billigeren Holzmann, bei sich bietender Gelegenheit wird es dazu mal eine Flott oder Alzmetall geben.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#5
Kleiner Tipp zum Thema Gebrauchtmaschinen:

Zu schwer:
Man kann für Gewöhnlich jede alte Bohrmaschine in mindestens 3 Einzelteile zerlegen und somit ganz einfach in den Keller bringen und dort wieder zusammen setze.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste