Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tischbohrmaschine zu schwach?
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ist alles eine "schwierige" Kombination. 180W sind echt nicht viel und die Lochsägendinger aus dem Baumarkt sind oftmals ab Werk schon stumpf...
Eine Handbohrmaschine hast Du nicht zufällig?
Auf jeden Fall die niedrigste Drehzahl einstallen. Und dann mm für mm sich vorarbeiten. Hier noch ein Trick, der Dir evtl auch noch helfen könnte

  Zitieren
 
#3
Hi chilli,
das ist ja mal ein super Tipp!!
Danke

Grüße
... lieber machen, was ich nicht kann, als lassen, was ich kann.
  Zitieren
 
#4
(12.02.2018, 21:20)andrelo schrieb: ok also ich würd jetzt behaupten das wenn ich mit der niedrigsten drehzahl (in meinem fall 500/min) die lochkreissäge nicht wirklich durchkommt. in dem video wird ja auch gesagt je gößer das loch umso kleiner die drehzahl und je kleiner das loch desto höher die drehzahl.

ich wollte mit einer 26mm lochkreissäge den kreis ausschneiden also hab ich es ja richtig gemacht denn hatte bei mir die stufe 5 dafür gewählt. also denke ich mal das der motor einfach zu schwach ist

2.500 U/min bei 26mm sind definitiv zu viel - 1.500 sind schon um 10 mm genug (bei Hartholz ggf. sogar weniger.

... kurz ergänzende Drehzahlinfo - nützt in sofern für einen zu schwache Bohrmaschine, das gerade diese dann zumindest im optimalen Bereich drehen muss (was andere dann evtl. durch Kraft und Verschleiss übertünchen können):

http://www.ellmitron.de/shop/media/docs/...bohren.pdf

oder: 
https://www.handwerker-versand.de/blog/p...-beachten/
https://fachlehrerseite.de/viewtopic.php?t=196
etc. 
... und sicher auch von den Maschinenherstellern zu erhalten/finden 
oder im nie gelesenen Handbuch  Tongue
  Zitieren
 
#5
Was heißt "die Lochkreissäge bleibt stehen"? Rutscht der "Bohrer" durch oder rutscht der Keilriemen durch, oder steht der Motor und brummt?

Hohe Drehzahlen müssen bei Mischmaterial (Holz + Kleber) vermieden werden! Durch die Reibung wird der Bohrer und das Material heiß.Bei MDF fängt der Kleber zuerst an zu kokeln, verhärtet und verklebt die Bohrerschneiden. Billige Bohrer verteragen selten Hitze und werden schnell blau. Dann sind sie leider ein fall für die Tonne.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#6
Also ich hatte da noch nie Probleme und denke deshalb das die Maschine mit 180 Watt auch einfach zu schwach ist! Meine Bernardo hat 550 Watt!
   
LG Hans
  Zitieren
 
#7
Lass das mal logisch angehen:

Ein E-Motor, der drehen will aber nicht kann, weil er blockiert ist, brummt. Wenn ein Motor weiter läuft, es kommt aber am Bohrer nichts an, dann ist das normale Motorengeräusch da.

Deshalb meine obige Frage, ob er brummt. Wenn kein Geräusch mehr da ist, hat die Maschine wohl einen Überlastschutz und schaltet einfach ab. Macht bei mir der Akkuschrauber, wenn die Akku-Leistung nicht mehr für die geforderte Kraft ausreicht.

Die Fragen sollten beantwortet werden, dann könnte man einschätzen, ob nur der Keilriemen nachgespannt werden muß, oder ob die Maschine tatsächlich zu schwach ist. (180 W sind aber tatsächlich eher für den Modellbau geeignet)

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#8
Hallo
meine hat auch nur 250W.
Forstnerbohrer habe ich auch nicht, sondern NoName-Dinger.
Wenn man da dann zu schnell ins Holz will, bleibt der Motor schonmal stehen.
Hab ich gerade eben noch gehabt.

Damit kann ich aber leben, man fängt eben neu an und macht etwas langsamer.

Gruß

Kann man Forstnerbohrer und Co eigentlich schärfen?
  Zitieren
 
#9
Können schon, bei den Billigdinger lohnt es nicht.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#10
Also ich denke um vernünftig zu Basteln und Heimwerken sollte so eine Ständerbohrmaschine mindestens 300W aufwärts haben!
LG Hans
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste