Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TKS Unterschrank aus OSB stabil genug?
#31
(04.04.2020, 08:06)Bastelhorst schrieb: Der einzige Nachteil bei den Schiebetüren ist, es sammelt sich der Dreck und Staub in den Schienen. Dank Staubsauger kriegt man das aber leicht wieder sauber.

Bei meinem Bandsägen-Unterschrank hat sich bis jetzt so gut wie kein Staub oder Sägemehl angesammelt. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die Laufschienen nicht selbst gemacht habe, sondern gekauft.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#32
Grrr....der Stechbeitel kommt jetzt frühestens nächste Woche. Es gab wohl Verzögerungen beim Großhändler. Damit muss man wohl rechnen.

Damit es weitergeht, hab ich an meinem Stechbeitelhalter gearbeitet. Ist nicht aufwändiges, gefällt mir aber ziemlich gut:
   

Passt schön (nicht zufällig, sondern diesmal absichtlich Wink ) in eine der Schubladen:
   

Und von der Seite sieht es auch noch gut aus:
   

Ich muss das aber noch ein wenig tunen: wenn man die Schublade schließt, rutschen die Stechbeitel nach hinten und damit vorne aus den Griffmulden raus. Da mache ich noch kleine Dübel als Stopper rein.

Sascha
Stelle Dich Herausforderungen, wenn Du kannst und nicht erst, wenn Du musst!
Ich werde  jetzt WTO...Wood Technology Officer ...
  Zitieren
 
#33
(04.04.2020, 12:21)Mixbambullis schrieb:
(04.04.2020, 08:06)Bastelhorst schrieb: Der einzige Nachteil bei den Schiebetüren ist, es sammelt sich der Dreck und Staub in den Schienen. Dank Staubsauger kriegt man das aber leicht wieder sauber.

Bei meinem Bandsägen-Unterschrank hat sich bis jetzt so gut wie kein Staub oder Sägemehl angesammelt. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die Laufschienen nicht selbst gemacht habe, sondern gekauft.
Laught Bei mir liegt es an der Faulheit Michael. Würde ich die Türen schließen während ich Staub produziere würden die Schienen sauber bleiben. Idea
  Zitieren
 
#34
Hallo,
das sieht ja sehr perfekt und ordentlich aus.
Gefällt mir gut.
Aber, wenn da noch ein Stechbeitel geliefert wird,
fehlt dann nicht ein Platz in der Lade oder kommt
eine 2. dazu?

Gruß
  Zitieren
 
#35
Sascha - sieht gut aus (und tolle Fotos). VG Holger
  Zitieren
 
#36
Danke Smile

@Willi:
Als ich die Lade angefangen habe, war der zusätzliche Beitel noch nicht in Planung. Da war eher der Wunsch, in mein Chaos etwas Struktur zu bekommen. Meine Beitel flogen bis dahin in einer Schublade rum (toll für die Schneiden!). Als (ich kling schon wie eine kaputte Schallplatte) mein Vater dann anfing zu entrümpeln, hat er mir auch den Satz Stechbeitel vermacht. Die konnte ich nicht einfach zu den anderen legen. Daher die Idee mit der Lade. Meine bisherigen Beitel sind zu unterschiedlich, für eine Lade. Ein oder zwei haben ein Holzheft, andere Gummi...ich hab sogar einen ganz gräuslichen mit Kunststoffheft.
Früher oder später werde ich bestimmt noch eine Lade machen. Mal sehen.

Sascha
Stelle Dich Herausforderungen, wenn Du kannst und nicht erst, wenn Du musst!
Ich werde  jetzt WTO...Wood Technology Officer ...
  Zitieren
 
#37
Hi Sascha, danke für die schön bebilderte und beschriebene "Vorleistung"  Thumbs Up

Warum Vorleistung? Habe auch schon länger im Kopf, was für die TKS zu bauen und auch bei YT schon Lösungen mit dickem OSB gesehen, die mir vernünftig erschienen. Nach deiner Umsetzung bin ich mir nun sicher: IRGEND WANN Sad wird das so gemacht. 

ZUMAL ich auch noch solche Uralt-Schübe wie du habe und es bisher einfach nicht übers Herz brachte, die zu entsorgen!
Gruß Wolfgang
  Zitieren
 
#38
Hallo Sascha,

die Stechbeitelhalterung sieht echt gut aus! Alle Achtung, sauber gemacht. So etwas muß ich demnächst auch mal für meine herstellen.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#39
Freut mich, dass es Euch gefällt.

@Regina: Ich habe mir bei der Halterung zum erstenmal die Mühe gemacht alle Kanten (und das sind wegen der Abstandhalter einige) entweder mit einem Einhadhobel oder mit Schleifpapier abzurunden. Abgesehen von der Haptik hat das auch mehr für die Optik getan, als ich angenommen habe. Da hab ich also wieder was dazulerent.
Stelle Dich Herausforderungen, wenn Du kannst und nicht erst, wenn Du musst!
Ich werde  jetzt WTO...Wood Technology Officer ...
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste