Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TKS Vorschub / Drehzahl
#1
Moin in die Runde.

Ich beschäftige mich ja mit der SB-TKS.
Seit einiger Zeit beschäftigt mich die Frage,  wie wichtig die Drehzahl des Blattes sein könnte für einen sauberen Schnitt durch die verschieden harte Hölzer.
Habt ihr dazu Erfahrungen?

Die Drehzahl und der Vorschub bei meiner Portalfräse zum Beispiel beeinflusst das Fräsbild maßgeblich...
Ich könnte mir vorstellen, das die Drehzahl des Blattes und der Vorschub des Holzes ebenfalls wichtig sein könnte, wenn Holz per Kreissäge geschnitten wird.

Bin für jeden Tipp dankbar...

Lieben Gruß
Walter
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Walter,

als nicht Schreiner hab ich natürlich keine Ahnung von Vorschub und Schnittgeschwindigkeit bei Holz.
Als Schlosser aber hab ich viel Ahnung von Vorschub und Schnittgeschwinigkeit bei Stahl und Metall.
Ich kann mir schon vorstellen dass da ein Bezug zur Schnittqualität besteht, habe jedoch noch nie eine Kreissäge mit Drehzahlregelung gesehen - auch nicht bei Schreinern oder Zimmerern. Vieleicht solltest du dich diesbezüglich mal mit einem Profi, sprich dem Schreiner deines Vertrauens, unterhalten.

Gruß Bache
  Zitieren
 
#3
He Bache,
Danke Smile
Hab dein Mega 40-Kanal Ladestation gesehen Smile
Muss ich mir gleich zuhause nochmal per PC reinziehen  Wink

Warum mich das Thema auch beschäftigt:
Die Buche-Frontplatten der Kaminzimmer-Vitriene haben seitlich Verbrennungsspuren...
Gut ist wegschleifbar...
Aber irgendwie nicht die feine englische Art Wink
  Zitieren
 
#4
Hallo,
Kreissägen mit Drehzahlregulierung oder Stufenschaltung kenne ich auch nicht.
Selbst die großen Säge und Fräsautomaten in meiner Lehrfirma hatten das nicht.
Da wird sich kaum etwas geändert haben.
Meines Wissens erscheinen die Verbrennungen nur bei ungleichmäßiger
Schubgeschwindigkeit oder leichtem verkeilen des Sägestückes.
Das geschieht häufig bei nicht genauer Paralleligkeit des Anschlages zum
Sägeblatt. Hier hilft dann, den Anschlag so weit zurück zu nehmen, bis er ca.
zur Achse des Sägeblattes reicht. Auch falsche Sägeblätter, z.B. ohne aufgelöteten
Zähne können dazu führen. Meistens sind es aber bei Vollholz Sägeblätter mit viel
zu vielen Zähnen. Da hat dann die Bequemlichkeit gesiegt bzw. sich gerächt.
Trotzdem weiterhin viel Freude am basteln.

Gruß
  Zitieren
 
#5
Die Brandspuren können auch von einem mit Harz verunreinigten oder nicht mehr ganz scharfen Sägeblatt kommen

Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#6
He Willi,
Auch dir vielen Dank!

An dem Verkeilen des Halbzeugs arbeite ich gerade...
Der Anschlag ist vor und zurückziehbar und im Winkel zum Sägeblatt einstellbar.
Auch wird wohl ein rollengeführter Vorschubschlitten unabdingbar sein.
Ich denke jedoch, das Fachfirmen sich mit dem Thema Klemmung und Winklichkeit zum Sägeblatt sich schon viel geäußert haben.

Mir geht es um die tatsächliche nackte Schnittgeschwindigkeit am Sägeblatt...

LG

(17.10.2018, 22:45)Christian Neumann schrieb: Die Brandspuren können auch von einem mit Harz verunreinigten oder nicht mehr ganz scharfen Sägeblatt kommen

Grüsse

Ja, kann Christian.
Aber gehen wir mal davon aus, das ein neues Blatt eingespannt ist...
Einfach fürs Erste den Idealfall...
  Zitieren
 
#7
Walter, also ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich ein Hartholz zu langsam durchschiebe habe ich Verbrennungsspuren! Das gleiche passiert aber auch mit jedem anderen Holz! Ergo sollte man schon so zügig wie möglich das Holz durchschieben, vorausgesetzt natürlich immer das ein dem Holz entsprechendes scharfes Blatt eingesetzt wird.
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#8
Hallo Hans,
auch dir vielen Dank!
Dodgy  Jo, hab am PC gesehen, das die Threadüberschrift wohl zu korrigieren ist...

Naja jetzt: TKS Vorschub / Drehzahl  Blush

Überall gibt es Schnittgeschwindigkeiten:
beim Drehen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schnittgeschwindigkeit
Beim Fräsen:
https://www.precifast.de/schnittgeschwin...berechnen/
Nochmal fräsen:
http://www.holzwerken.net/Blog/Heiko-Rec...Holzwerker

Wo zum Teufel sind Daten zu finden, wenn man ein Brett mit einer TKS schneiden will ??? Angry
  Zitieren
 
#9
(18.10.2018, 00:17)roerich_64_1 schrieb: Dodgy  Jo, hab am PC gesehen, das die Threadüberschrift wohl zu korrigieren ist...

Naja jetzt: TKS Vorschub / Drehzahl  Blush

Ist erledigt Smile
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#10
@Andreas:
Hüstel...  Dodgy

Hatte ich doch schon korrigiert  Tongue

Naja.

Schnittgeschwindigkeit und Vorschub an einer TKS ist hier die Frage ;-)
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste