Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Türscharnier 180 Grad
#1
Hallo zusammen

Ich benötige Türscharniere, könnt ihr mir da helfen?

Und zwar möchte ich einen Schrank bauen mit einer innen einschlagenden (oder wie das heißt)Tür.  Nun ist der Korpus allerdings breiter als die Tür und dadurch neben der Tür noch eine Blende.  Nun war die erste Idee ein 10cm breites Brett dort einzubauen damit ich die Tür wie gewohnt im 90 Grad Winkel anschlagen kann.  Das hat aber den Nachteil das ich den Regalboden um das Brett aussparen muss und das ich auch dort herum greifen muss wenn ich etwas hineinstelle.
Nun habe ich gehört das es auch Scharniere gibt die 180Grad angeschlagen werden.  Habe dann bei Hettich geschaut aber da muss ich ja erstmal studieren um dort durchzublicken.   Kann mir da jemand sagen was ich bestellen muss?  Gibt es da auch eine Bohrschablone für?

Mike

   
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Was ich noch vergessen habe. Die Tür muss natürlich links angeschlagen werden da der Unterschrank links an einer Wand steht.
  Zitieren
 
#3
Mmhh!  Idea So ganz verstehe ich das noch nicht. 
Das 10cm-Brett muss fest sein (warum)? Oder kann auch beweglich sein, quasi Doppelscharnier?

Vielleicht so was: https://www.haefele.de/de/produkt/scharn...d00020023/
Gruß Wolfgang
  Zitieren
 
#4
Ich bin nicht sicher ob ich es richtig verstanden habe:

Klar, du müsstest in die Nische greifen wenn du einen Teil des Schrankes mit einer Deckplatte verkleidest.

Nicht klar ist warum du den Regalböden einen Ausschnitt geben müsstest.
Nicht klar ist mir was du die von 180- vs. 90-Grad-Scharnieren versprichst (ich meine an der Grundkonstruktion ändert das nichts).

Da dies "aus der Ferne" sehr schwierig ist - mein Tipp:
Ein Besuch im Baumarkt und die Scharniere in Ruhe durchschauen.
... Und je nach Auswahl gibt es dann vermutlich auch passende Schablonen

VG
Holger
  Zitieren
 
#5
OK, ich habe die Zeichnung etwas abgeändert, so sollte es klarer sein:


   


Im Baumarkt habe ich schon gesucht und gefragt, die haben so etwas nicht.

Mike
  Zitieren
 
#6
Wenn es kein Topfscharnier sein muß: Klavierband oder Einbohrband sind vielleicht eine Alternative?

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#7
[Bild: 61KMdGW3ruL._AC_SX522_.jpg]
Idea 270° Scharnier
Gruß Wolfgang
  Zitieren
 
#8
(01.03.2020, 14:03)Regina schrieb: Wenn es kein Topfscharnier sein muß: Klavierband oder Einbohrband sind vielleicht eine Alternative?

LG Regina

Da habe ich noch gar nicht drüber nach gedacht weil ich das Scharnier eigentlich nicht sichtbar von innen haben wollte.  Aber warum eigentlich nicht?  Das ist wahrscheinlich noch einfacher zu montieren, günstiger und ich muss mir nicht noch extra einen Topfbohrer kaufen.  
Ich denke mal darüber nach.

Danke für die Anregung,
Mike

(01.03.2020, 14:12)WoodWolf schrieb: [Bild: 61KMdGW3ruL._AC_SX522_.jpg]
Idea 270° Scharnier

270 Grad hört sich gut an.  Habe ich bei Hettich gefunden. Da gibt es aber dann noch zig Ausführungen von.  Da werde ich mal anrufen müssen...
Danke für die Anregung,
Mike
  Zitieren
 
#9
... ich habe mir solche Scharniere mal bei Ikea mitgenommen (weil ich somit vorher live genau schauen konnte wie die funktionieren etc. - und die Preise finde ich in Ordnung).

Und ggf. kann man an der Montagestelle einen Leiste innen montieren, dann benötigt man nicht so große Winkel - muss dies allerdings für die von dir angesprochenen Ausschnitte an den Einlegeböden berücksichtigen.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste