Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
U-Profil gesucht
#1
Hallo liebes Bastler-Forum,

am Wochenende kam das erste mal meine neue Kappsäge (Kapex 60) beim Zaunbau im Garten zum Einsatz. Echt genial das Ding. Super genaue Schnitte und exakte Winkel. Gefällt mir sehr, sehr gut. Einzig das Schlaglicht ist draußen bei Sonne doch eher Suboptimal. Da wäre ein Laser sicher besser gewesen.

Meine Frage, bzw. mein Problem ist nun, dass ich über den gesamten Zaun, inklusive des Zaun des Nachbarn, einen ca. 185 mm breiten und nach oben offenen Spalt habe, den ich gerne schließen, also abdecken möchte, damit kein Laub etc dort reinfällt. 

Allerdings finde ich im Netz nur U-Profile in deutlich kleineren Dimensionen als 185 mm Breite. Die Individualanfertigungen haben teilweise 3000 Meter Mindestabnahme oder kosten ein Vermögen. :-(

Hat einer von euch noch eine Idee, was ich da verwenden kann? Oder hat jemand zufällig die Möglichkeit auf eine Kantbank zurückzugreifen die mir individuelle Bleche kanten kann? Ich habe auch schon an PVC-Regenrinnen gedacht, die umgekehrt dort drüber gestülpt würden, aber auch diese finde ich nicht in der erforderlichen Breite.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart und hoffe, dass ich mit dem Schwarmwissen hier im Forum mein Problem lösen kann.

LG Ralf

[Bild: 32943706as.jpg]
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Ralle,
nimm doch deine Zaunbretter. Oben quer beidseitig angebracht, gern auch in halber Breite damit es nicht so wuchtig wirkt, ein Brett als Deckel drauf, und gut. Das kannst du, je nach Geschmack, noch nach einer Seite neigen.

Ich wette, ich kenne schon das nächste Projekt für deine Kappsäge: Eine Hütte für deinen weißen Schäfer - damit der Arme nicht unter einem Leitergerüst nach Schatten suchen muß Big Grin Big Grin 

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#3
(11.06.2018, 11:30)Christian Neumann schrieb: Hallo Ralle,
nimm doch deine Zaunbretter. Oben quer beidseitig angebracht, gern auch in halber Breite damit es nicht so wuchtig wirkt, ein Brett als Deckel drauf, und gut. Das kannst du, je nach Geschmack, noch nach einer Seite neigen.

Hallo Christian,

daran habe ich auch schon gedacht. Optisch ansprechender hätte ich allerdings ein U-Profil gefunden. Wenn ich nichts finde, nehme ich aber tatsächlich wohl eines der Lärchenbretter.

(11.06.2018, 11:30)Christian Neumann schrieb: Ich wette, ich kenne schon das nächste Projekt für deine Kappsäge: Eine Hütte für deinen weißen Schäfer - damit der Arme nicht unter einem Leitergerüst nach Schatten suchen muß Big Grin Big Grin 

LG
Eine Hundehütte hatten wir schon. Da will der Weiße aber nicht rein. Der hat seinen eigenen Kopf und muß immer in der Nähe vom Herrchen sein Rolleyes
  Zitieren
 
#4
Hallo
 
mit U-Profilen in Blech kann ich leider auch nicht dienen noch habe ich eine dermassen große Kant Bank ;-)
 
Aber eine Tolle Arbeit was mir besonders gefällt ist das die Bretter den Boden nicht berühren somit hast Du
in dem Bereich keine Fäule zu fürchten.
 
Aber und mein vor Schreiber hat es schon angedeutet, warum kein Holz.
z.b. schmaler Balken, mit einer Nut in brettstärke +2-3mm Zwischen oberer quer Lattung und brettern vorne leicht überstehend.
 
Ansonsten 1m bleche gegen die ab Laufrichtung überlappend wie bei einem blech Dach.
Oder kommt Kupfer auch in frage? Bekommt ja ne schöne grüne Patina!
Wenn ja, es gibt doch rechteckige Regenrinnen auch in kleineren Querschnitten!?
Disi


"Falsch und Richtig sind nur Worte, wichtig ist was man tut.
Wenn man etwas Richtig macht wissen die Leute nicht ob man überhaupt was getan hat."

Futurama: Der Göttliche Bender.
  Zitieren
 
#5
(11.06.2018, 12:00)BastelRalle schrieb:
(11.06.2018, 11:30)Christian Neumann schrieb: Ich wette, ich kenne schon das nächste Projekt für deine Kappsäge: Eine Hütte für deinen weißen Schäfer - damit der Arme nicht unter einem Leitergerüst nach Schatten suchen muß Big Grin Big Grin 

LG
Eine Hundehütte hatten wir schon. Da will der Weiße aber nicht rein. Der hat seinen eigenen Kopf und muß immer in der Nähe vom Herrchen sein  Rolleyes

Big Grin Big Grin Das kenne ich! Bei uns ist es aber eher Frauchen, die ihren fanclub immer hinterherzieht.
Herrchen wird nur bei Gewitter oder Feuerwerk als der wahre Beschützer erkannt. Laught
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#6
Sollte dir eigentlich jeder Dachdecker / Bauschlosser / Schlosser / Metaller kanten können.....
  Zitieren
 
#7
@BastelRalle,
frag doch mal bei einem Dachdecker in deiner Gegend nach, ob er dir nicht ein paar Bleche auf seiner Abkantbank anfertigen kann.
Der könnte Dir die Überhangbleche gleich nach deinem Maßvorgaben anfertigen, das dürfte für die Jungs vom Dach kein Problem darstellen und so Teuer ist das verzinkte Blech nun auch nicht.
  Zitieren
 
#8
Dachdecker ist eine gute Idee. Idea
  Zitieren
 
#9
... ansonsten: Die Holz-Quer-Anbringung muss ja nicht Flach sein, könnte auch als Dreieck o.ä. ausgeführt werden. 

Und:
- Schöne Kappsäge
- Schöner Hund
Shy
  Zitieren
 
#10
Lokaler Dachdecker oder Schlosser.

Nur kann es sein, dass das dann ein Bisschen dauert.

Speziell Dachdecker haben gerade viel zu tun. Bei meinen Nebengebäuden mussten wir fast zwei Monate warten, nach dem letzten heftigeren Lüftchen. Am Wohnhaus war er dagegen fix, weil das keine Unterspannbahn hat und Fachwerk ist.

MfG
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste