Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ultrakompakte Staubabsaugung
#21
Hab jetzt einen Fräser genommen und so weiter wie möglich ausgefräst. Den Rest hab ich mit einer Holzraspel entfernt.

Aus dem MDF Staub und Holzleim hab ich Holzkit gemacht und das Rohr im unteren Teil eingeklebt. Das lass ich jetzt erst mal bis morgen trocknen. Dann klebe ich den oberen Ring drauf und hoffe, dass es hält
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#22
Hi burli,
interessantes Projekt.
Ich bin mal gespannt, wie das Teil letztendlich arbeitet.

Grüße
... lieber machen, was ich nicht kann, als lassen, was ich kann.
  Zitieren
 
#23
(01.10.2017, 17:16)Jens Abeler schrieb: Ich bin mal gespannt, wie das Teil letztendlich arbeitet.

Da sind wir schon zwei Wink

Ich überlege gerade, was mich das jetzt gekostet hat. Am teuersten war der Filter. Der hat knapp 10€ gekostet. Einen Filter hätte ich aber so oder so gebraucht weil der Staubsauger keinen hatte. Der hatte nur so einen Käfig, in dem eine Schwimmer Kugel war und um den Käfig herum war ein völlig zerfleddertes Filter Vlies.

Die Multiplex Platten haben zusammen etwa 20-25€ gekostet, die MDF Platte 5€ und der Streifen Lexan 4€. Ansonsten nur noch Kleinkram wie Leim und Schrauben. Achso, und das 50mm HT Rohr.
  Zitieren
 
#24
Leider hat sich die Lexan Scheibe jetzt auch verabschiedet Sad

Werde morgen eine Kunststoffplatte besorgen, die nennt sich glaube ich guttagliss hobbycolor. Lässt sich leicht biegen und schneiden, ist aber trotzdem stabil. Nur leider eben nicht transparent. Vielleicht mache ich ein "Guckloch" rein. Außerdem brauche ich noch Fenster Dichtband
  Zitieren
 
#25
Nimm doch zwei Lagen Bastel- bzw. Hobbyglas. Das ist aus PS,
lässt sich prima biegen und mit Ethylacetat oder Dichlormethan
vollflächig transparent verkleben.
Zwei Lagen sollten die Stabilität erhöhen - außerdem kannst Du die
Stoßkanten versetzen.
  Zitieren
 
#26
Ich hatte vorher Hobbyglas. Das bricht noch leichter
  Zitieren
 
#27
Deshalb die beiden Lagen.
Nach dem Aushärten im Backofen sintern, um Spannungen zu eliminieren.
  Zitieren
 
#28
Ich hab noch von dem Hobbyglas. Vielleicht versuche ich es nochmal
  Zitieren
 
#29
   

Erster Versuch mit einem notdürftig mit Panzerband verklebten Staubsauger waren erfolgreich. Lediglich eine geringe Menge feinster Staub hat den Weg in den Filter geschafft. Er hatte es aber mit MDF Staub zu tun, also fiese Zeug. Und die Saugkraft ist auch ordentlich. Hab einen 6m langen und 50mm dicken Schlauch angeschlossen. Vorne war eine Düse auf 35mm, also schon erschwerte Bedingungen, schätze ich.

Alles in allem bin ich mit dem ersten Versuch voll zufrieden. Würde jetzt nur gern einen Blick in den Zyklon werfen, was da drin passiert.
  Zitieren
 
#30
   

Sieht ein wenig aus wie R2D2 oder ein Dalek Big Grin. Noch ein Schneebesen und ein Klopümpel, und er ist fertig Big Grin

Aber er funktioniert. Das Klebeband wird irgendwann noch ersetzt. Wichtig war mir erst mal, dass er funktioniert. Hab noch ein paar Dichtungen hinzugefügt, auch im "Kopf".

Werde nachher vielleicht mal damit mein Auto aussaugen. Kommt bestimmt einiges zusammen, aber erst, wenn das Silikon trocken ist.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste