Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorderzange
#1
Hi, 
kennt zufällig jemand dieses Teil und kann mir ein paar Infos geben?
https://www.westfalia.de/shops/werkzeug/...-zange.htm
Grüße  Shy
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Kenne tue ich speziell diese Zange nicht. Aber im Zuge meines Werkbankumbaus hatte ich mir die auch angeschaut, bin aber davon abgekommen, weil die hintere Führung mehr als schlecht aussieht und auch so von einigen kommentiert wurde.. Ich habe mich für eine andere entschieden, finde aber den Link nicht mehr dazu.
  Zitieren
 
#3
Moin,

ich kenne die auch nicht, sieht aber nicht gerede sehr stabil aus. Ich habe die kleine von dieser Seite und bin sehr zufrieden. Kostet aber das Doppelte von der Westfalia.

Gruß Don
  Zitieren
 
#4
So wie deine Don, sieht meine prinzipiell auch aus. Ist jetzt aber nicht die von dir verlinkte.

LG Mike
  Zitieren
 
#5
KATSU Heavy Duty

Die läge im Bereich dessen, was ich auszugeben bereit bin.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#6
Genau die habe ich. Ich meinte, die gäbe es noch in einer 10"-Ausführung. Ich habe aber die von dir verlinkte 7".

Die kommt so, wie dargestellt. Die Holzzange und den Knebel musst du selber machen. Für den Knebel habe ich mir zwei 35mm Holzkugeln und ein 22mm Buche-Rundstab besorgt. Bekommst du alles im Baummarkt.
Von der Verarbeitung her ist die Zange OK. Die ist recht stabil. Hatte sogar extra noch eine Bohrschablone dafür angefertigt. Die Muttern habe ich gegen Hutmuttern ausgetauscht. Hatte ich noch rumliegen und sah irgendwie besser aus.

LG Mike


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
 
#7
Ok, dann wird es die vielleicht tatsächlich werden. Mal ein noch ein paar Infos, was das werden soll.
Ich möchte mich verstärkt dem Recycling bzw. Upcycling von Alt- und Palettenholz zuwenden. Nicht weil mir das gute Holz zu teuer ist, sondern weil es Spaß macht, aus "Abfall" doch noch was zu machen. Gearbeitet wird, sofern möglich, in traditioneller Weise. Deshalb auch die Frage nach den Stecheisen. Einige alte Hobel, die noch von meinem Großvater stammen, werden auch reaktiviert - zwei habe ich bereits geschliffen. Eine Raubank ist noch im Zulauf - dann soll's los gehen. Nun fehlt mir aber eine vernünftige Spannmöglichkeit für die Oberflächenbearbeitung von Brettern. Dies soll mit der Zange gelöst werden. Meine Arbeitsplatte ist eine 28mm starke MDF-Platte. Da wo die Zange hin kommen soll, werde ich sie noch verstärken. Auf die Platte verzichten und ne Hobelbank kaufen möchte ich nicht, da ich dadurch eine Menge Platz verliere. Deshalb sollen eine oder zwei Zangen meine Probleme lösen. Im Anhang mal ein Bild, wo man die Platte sieht. Das dicke Kantholz an der Forderseite musste sein, da die Beine zu kurz waren. Diese möchte ich allerdings auch noch ändern.
Vielleicht hat ja noch jemand ne bessere Idee, als die Zange.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#8
Also, ich habe jetz die Katsu geordert, da mir das Blechteil von der Westfalia dann doch etwas schwach aufder brust vorkommt.
Wenn die was kann, dann werde ich noch ne Zweite nehmen undwäre versorgt.
Danke für die Entscheidungshilfe. Thumbs Up
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#9
(20.05.2022, 10:43)HaBe67 schrieb: Also, ich habe jetz die Katsu geordert, da mir das Blechteil von der Westfalia dann doch etwas schwach aufder brust vorkommt.
Wenn die was kann, dann werde ich noch ne Zweite nehmen undwäre versorgt.
Danke für die Entscheidungshilfe. Thumbs Up

Gute Wahl, die von Westfalia sieht ja aus wie für Kinder :-)

Mal so als Anregung:
Es gibt auch verschiedene Möglichkeiten um direkt auf dem Lochtisch zu spannen.  Wenn die Bretter dick genug sind kann man zB. einfach Keile verwenden.

   

Oder einen Excenter Spanner

   

Oder so einen Wonder dog:

   

Ach praktisch sind diese Anschlagschienen oder Bench dogs.  Je nach Größe des Werkstückes kann man auch hobeln wenn man nur die Anschläge im 90 Grad Winkel verwendet. Da braucht man gar keine Klemmung.

   

Mike
  Zitieren
 
#10
Die von Veritas hab ich auch. Möchte ich nicht mehr missen.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste