Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellung
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Na dann herzlich willkommen. Bin selber noch nicht lange hier aber ist ne tolle Gruppe ( war das zweideutig Wink Tongue ) hier. Und sag nichts gegen die PTS 10, tut bei mir sehr gute Dienste Wink 

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Zugegeben, beim direkten Vergleich der damaligen Ryobi-Tischkreissäge und der PTS10, wurde es sofort die Ryobi. Die hatte mal einen schön massiven Tisch und war gut gearbeitet, da wackelte wenig. Auch die Tischverbreiterung war herrlich!

Im Vergleich zur PTS10 daneben war sie ebenso teuer und wesentlich werthaltiger.

Habe sie nur abgegeben, als eine Formatsäge eingezogen ist.

Das aktuelle Ryobimodell ist leider ebenso teuer und einfach nur Schrott.

Sofern es nochmal eine Baukreissäge werden soll, finde ich die GTX10 XC auch wesentlich durchdachter im Detail, man kann sie auch besser feineinstellen. ABER:

Man darf nicht vergessen, die PTS1ß kostet rund ein Drittel der teuren GTX10 und wenn man sowieso noch einen Tisch drumbaut, den Parallelanschlag pimpt und einen Schiebeschlitten drauf, dann ist es auch egal. Der eingebaute Schiebeschlitten der GTX10 ist für mich schon ein Kaufargument, wenn er einmal eingestellt ist.

"Out off the box" würde ich mit keiner TKS an exakten Möbel- oder Rahmenbau drangehen.

Daher mein Fazit: Die PTS hat ihre Berechtigung und erfordert halt etwas mehr Liebe und Zeit, bis man exakt arbeiten kann. Für das Preisverhältnis finde ich den oft angestellten Vergleich unsinnig, ich vergleiche die GTX10 XS für 700€ auch nicht mit einer dreimal so teuren Formatsäge!!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#4
hallo michl
willkommen im club...hier wirst du reichlich anregungen und ratschläge für deine werkstatt bekommen.
ich hab da so ein schönes bild gesehen welches du eingestellt hast und da liegt so eine kabel kabeltrommel unter dem werktisch wo alle stecker drin sind....kleiner tip...solch eine kabeltrommel sollte immer voll abgewickelt werden...wenn du leistungsstarke maschinen dran hast und die trommel nicht abwickelst kann sich das kabel sehr stark erwärmen und zum kabelbrand führen denn es wirkt wie eine induktionsspule.
beste grüsse
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste