Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was die Amis uns voraus haben
#1
Was mich bei amerikanischen Kanälen immer wieder begeistert ist das Konstruktionsholz. Die machen extrem viel mit dem 2x4, 2x6 oder sogar 2x10. Etwas vergleichbares habe ich in den Baumärkten in meiner Gegend noch nicht gesehen. Die Kant- und Rahmenhölzer, die man hier so bekommt, haben nur eine geringe Auswahl an Seitenverhältnissen (meist 1:1, 1:1.5 und vielleicht noch 1:2) mit Abmessungen, die teilweise nicht zusammenpassen (34x54, 38x58, 40x60, 78x78...)

Das Konstruktionsholz in den USA ist da irgendwie praktischer. Warum gibt es sowas in Deutschland nicht, wo wir doch Standards und Normen so lieben?
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
... ein "Warum" kann ich nicht beantworten - leider ist es insgesamt hier eher mau bzgl. der Vielfalt und auch die Preisgestaltungen sind nicht in meinem Sinne ...
  Zitieren
 
#3
Ich habe gerade einen Kanal gefunden, der tolle Projekte fast nur aus dem Konstruktionsholz und dem amerikanischen "Plywood" baut und benutzt dafür nur eine Akku Handkreissäge, Akku Exzenterschleifer und einen Akkuschrauber.

Mangels Equivalent zu dem Konstruktionsholz kaum oder nur mit viel Aufwand nachzubauen.
  Zitieren
 
#4
Na ja, so einfach ist das dann auch nicht.
Wenn ich das System richtig verstanden habe, dann beziehen sich die Angaben auf sägerauhes Holz vor der Trocknung.

Ein 2x2-Holz hat roh 2"x2" und nach der Trocknung und dem Hobeln 1-1/2" x 1-1/2" oder 38 x 38 mm.
Wenn Du nun denkst ein 2x4-Holz entspricht 2 Stück 2x2-Hölzern, dann irrst Du.
Ein 2x4-Holz hat roh 2"x4" und nach Trocknung und Hobeln 1-1/2" x 3-1/2" oder 38 x 89 mm, was nicht 38 x 2*38mm entspricht.

Richtig ist, dass ein 2x2-Holz halt immer 38x38mm hält und nicht wie hier, vom Baumarkt abhängt und auf Maß gehobelt wird, wenn noch die Vögel drauf sitzen.

Gruß Volker
______________________________________________
sägen - messen - fluchen - nochmal machen
  Zitieren
 
#5
Mir ist bekannt, dass 2x4 nicht 2" x 4" entspricht. Es geht mehr um die Seitenverhältnisse, die zur Verfügung stehen.

Das einzige, was bei uns erhältlich ist und dem nahe kommt ist zB 40x80mm. Das hat ein Verhältnis von 1:2. Aber dann hört es schon wieder auf.

Ein 2x4 hat die Maße 38x89mm und damit ein Verhältnis von etwa 1:2,3. Ein 2x6 hat die Maße 38x140mm mit einem Verhältnis von etwa 1:3,7. Sowas findet man bei uns nicht von der Stange
  Zitieren
 
#6
Möbelbau auf amerikanisch:
Rahmen aus 2 x 4 ins und durch das Hirnholz getackert, mit 1/4" "Plywood" beplanken und fingerdick Spachtel und Lack auftragen!
- Feddisch -

Sorry, das ist nicht meins und wird nicht meins

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#7
Liegt vielleicht daran da dort viel mehr mit Holz gebaut wird als bei uns. Da enstehen riesige Neubausiedlungen nur aus Holz.
Dafür ist bei uns wahrscheinlich die Auswahl an Steinen größer... :-)

Mike
  Zitieren
 
#8
versteh hier nur Bahnhof  Big Grin
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
 
#9
(24.07.2020, 20:01)Christian Neumann schrieb: Möbelbau auf amerikanisch:
Rahmen aus 2 x 4 ins und durch das Hirnholz getackert, mit 1/4" "Plywood" beplanken und fingerdick Spachtel und Lack auftragen!
- Feddisch -

Sorry, das ist nicht meins und wird nicht meins

LG

Damit hast du schon recht. Das heißt aber nicht, dass es grundsätzlich schlecht ist. Vielleicht ist es genau das, was man in einem bestimmten Moment braucht.

Nur eben mangels Ausgangsmaterial bei uns eben nicht möglich oder zumindest erheblich aufwändiger
  Zitieren
 
#10
Schau doch mal beim Baustoffhandel oder Holzhandel. Die haben schon eine ganz andere Auswahl. Da kannst auch halbe Bäume kaufen. Ich kaufe das Holz fast nur noch dort. Die Qualität ist auch wesentlich besser und der Preis günstiger.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste