Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Bandsäge HBS 300 oder TC-SB 305 U
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Satmax,
ich hänge mich einmal an den Beitrag mit an! Ich bin auch auf der Suche nach einer zu mir passenden Bandsäge! Mein Limit wäre auch so um die 500€. Ich bin auch absolut unschlüssig, ich lege aber sehr viel Wert auf Genauigkeit!
PS ich habe eben die Daten der Einhell durchgeschaut, da geht kein 6mm Band, ergo fällt die schon weg. Da ich auch enge Kurven sägen möchte!
Die Scheppach hat sogar die Möglichkeit für ein 3mm Sägeband und dieses auch für Modellbau im Programm!
LG srambole
  Zitieren
 
#3
Habe gerade nachgeschaut, Scheppach hat sehr viele Sonderangebote im Moment!
Eine davon ist mir besonders ins Auge gefallen:

Scheppach Bandsäge Basa 3 230V Vario Antrieb m. Untergestell und Sägeband

die kostet 459€, ist aber schon eine Basa 3 Ausführung! Ich denke bei der kann man nichts falsch machen!

LG srambole
  Zitieren
 
#4
... zwei Limits wurden angesprochen (500 und 579) ggü. den ursprünglichen ca 350 Euronen.

... wenn man sich die angesprochenen Maschinen (Scheppach und Einhell) sowie "als max Alternative" Bernardo anschaut, dann gibt es da nicht nur den Preisunterschied auch in der Leistung sind das ja bereits unterschiedliche Klassen (was ich bei den beide 350er nicht sehe).

Wenn es euch wichtig ist, dann schaut euch diese Unterschiede an bzw. zieht evtl. noch die RecordPower BS 300 E in Betracht (um 599.-).

Raten kann euch es eigentlich keiner - es kommt auf eure Bedürfnisse und Möglichkeiten an - nicht mehr und nicht weniger.

Guck-Hilfen (evtl.):
- AOK vergleicht mal mit seinem kleineren Modell https://www.youtube.com/watch?v=vGygGKr2y94
- Gruppe erzählt mal das GRUNDSÄTZLICHE (3 Regeln) https://www.youtube.com/watch?v=Ukwz7KDtjOk&t=22s

Ich kann nur meine persönliche Sicht dazu beitragen:
- sehe es ähnlich wie Gruppe
- habe in den letzten über 30 Jahren (bin 48) einfach zu oft bereit am Werkzeug gespart zu haben
... lieber n Monat länger Geld sparen und dann das Wunschwerkzeug.
.
  Zitieren
 
#5
??? mein EDIT hat nicht funktioniert:
- "Raten...":
Wollte sagen, nur IHR SELBST könnt euch da wirklich beraten.
- Beispiel am Ende:
1988 brauchte ich eine Bohrmaschine, trotz wenig/kein Geld dafür entschied ich mich nicht für eine um die 90 DM sondern für eine um die 280. Wenn ich heute ein 8mm Loch in einer Stahlbetondecke benötige, grinse ich innerlich noch immer wie leicht die Pneumatik es mir macht - "ohne Kraft und fasst wie in Holz". Mittlerweile sind die Boschgrün Nichte mehr das was es damals war - eine entsprechend "gute" neue Maschine würde heute immer noch doppelt/dreimal so viel kosten wie eine "normale" ... und dann denke ich einfach an mein Gefühl beim Grinsen! * g *

Bisher habe ich bestimmt auch schon mal "etwas zu groß" gekauft, geärgert habe ich mich jedoch eigentlich immer nur über die "Sparversuche" - die haben mich fast nie glücklich gemacht!

just my 2 cent
  Zitieren
 
#6
Es ist für mich einfach zu schwer eine richtige Entscheidung zu treffen, da ich noch nie eine Bandsäge benutzt habe! Lediglich eine kleine Dekupiersäge, die besitze ich heute noch. Leider ärgere ich mich jedesmal da diese keinen geraden Schnitt zulässt, bei jedem Schnitt läuft diese aus der Richtung. Auch ist die Sägeleistung sehr dürftig. Da ich in naher Zukunft in Rente gehe möchte ich mir noch eine gute Werkstattausrüstung zulegen.
Ich möchte damit kleinere Möbelstücke anfertigen, hier mal ein Schränkchen oder Kommode und auch für den Modellbau einsetzen.
Es müsste demnach keine Überdimensionierte Bandsäge sein. Ich denke mal das es für mich eine bis 350€ Budget ausreichend wäre. Allerdings würde ich mich ziemlich ärgern wenn ich damit beim Herstellen eines Objektes sofort an die Grenzen stoßen würde. Ich möchte damit keine Balken sägen, max. würde bei mir da vielleicht ein Kantholz mit 80 x 80 durchlaufen!
LG srambole
  Zitieren
 
#7
Servus,

als Österreicher schau doch mal bei Neureiter Maschinen (http://neureiter-shop.at/) die haben die Bernardo HBS 320 für 565 € und eine kleine record-power.

Viel Glück
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#8
Also wenn ich die von dir (Christian) vorgeschlagene Bandsäge vom Preis mit der Scheppach BSAA3 800W vergleiche dann sieht die Bernardo nicht so gut aus!

Bernardo Schnitthöhe 170mm und Scheppach 20,5mm
Bernardo 2 Geschwindigkeiten 370 m/min und 800 m/min und Scheppach Vario 370-750 m/min Stufenlos!!
Bernardo Tischgröße 480 x 390mm und Scheppach 548 x 400mm
Bernardo Preis 565€ und Scheppach 449€ und das noch mit Lieferumfang Präzisionsanschlag mit Lupe, Querschneidelehre und 2 Ersatzsägebänder und Untergestell mit Rollen!



Da hat aber die Scheppach klar die Nase vorne!
  Zitieren
 
#9
(06.01.2018, 18:22)Satmax schrieb: Ich  bin aus Österreich und möchte mir die Bandsäge vor dem Kauf eventuell noch ansehen. Gerne gebe ich etwas mehr Geld dafür aus,...
Was würdet Ihr mir empfehlen?

So kam meine Neureiter-Empfehlung zustande. Die haben zwei Realo-Shops, einen bei Graz und einen bei Salzburg. Sonst fällt mir nur die Fa. Holzmann mit ihrem outlet ein.

LG
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#10
Hallo Werner, sehr gerne würde ich deine Fotos sehen!
LG srambole
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste