Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
welches Holz für Weinkeller
#1
Morgen

ich Plane den Umbau von meinem Schutzbunker in einen Weinkeller 

das ganze sollt so ähnlich ausschauen 

KLICK

die Steher werde ich aus KVH oder Leimbinder machen , aber die Bretter die links und rechts weg gehen soll ich die aus 

einer Dreischichtplatte machen oder ein anderes Holz verwenden 

Danke

Michi
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Michi,
für solch ein Projekt finde ich Leimholz grenzwertig, Mehrschichtplatten eigentlich no go.
Wein verkörpert für mich Alter und Reife, Handwerkskunst, einen gewissen Stil. Für meinen (persönlichen) Geschmack passt das überhaupt nicht zu Mehrschichtplatte und Furnier.

Ob Leimholz für die Klimabedingungen eines Weinkeller geeignet ist, müsste man rausfinden, ich bezweifle es.
Persönlich würde ich lieber auf eine Eiche oder anderes schimmelrestistentes Holz, vielleicht Zirbe zurückgreifen. Es gibt auch schöne und resistente Tropen(zucht)-Hölzer.

Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#3
Klima ist nicht so wild , ist ja quasi ein Betonbunker

Zugang zum holz Grosshändler hab ich 

ich will es halt nicht zu "rustikal" werden lassen

hab mal zur Probe einen Brett in den Steher eingefräst , das würde mir gut gefallen

lg

Michi
  Zitieren
 
#4
(08.12.2017, 13:21)alpenbastler schrieb: Klima ist nicht so wild , ist ja quasi ein Betonbunker

Das würde ich jetzt nicht unterschätzen. Stell doch mal ein Hygrometer (Feuchtigkeitsmesser) auf und beobachte. Ich bin auf die Ergebnisse gespannt.
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#5
Servus, mit Eiche kannst du nicht soviel verkehrt machen. Gestallte die Regale so das sie hinterlegten können. Keine Schränke oder Regale direkt an die Wand stellen. Auch auf geschlossene Sockel solltest du verzichten. Zudem könntest du noch für Luftbewegung in dem Raum sorgen. Ggf. kann auch ein Entfeuchtet zum Einsatz kommen. Hast du das Klima schon mal ermittelt?
Gruß Harry

  • Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.  Idea
  Zitieren
 
#6
(08.12.2017, 17:53)Harry Holz schrieb: Servus, mit Eiche kannst du nicht soviel verkehrt machen. Gestallte die Regale so das sie hinterlegten können. Keine Schränke oder Regale direkt an die Wand stellen. Auch auf geschlossene Sockel solltest du verzichten. Zudem könntest du noch für Luftbewegung in dem Raum sorgen. Ggf. kann auch ein Entfeuchtet zum Einsatz kommen. Hast du das Klima schon mal ermittelt?
Gruß Harry

nein werde das aber mal nacholen , sicher ist sicher 

thx
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste