Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wer verwendet FreeCAD?
#11
Naja, ein paar scheint es wohl zu geben. Eine Diskusstion über Alternativen würde den Thread vom Topic abbringen. Einfach mal bei deiner bevorzugten Suchmaschine nach "FreeCAD Alternativen" suchen

PS: ich sehe keine echte Alternative
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#12
[quote pid='77018' dateline='1632145225']
PS: ich sehe keine echte Alternative
[/quote]

Ich eben auch nicht. Aber du hast recht. Es soll hier um FreeCAD gehen. Jedenfalls bin ich soweit mir die Software mal genauer zu Gemüte zu führen. So schwer kann das doch nicht sein.

Hast du schon ein Projekt überlegt, was du als erstes konstruieren willst? In Fusion habe ich ein einfaches Regal mir überlegt, was tatsächlich aus vier Brettern bestehen soll. Hört sich einfacher an, wie es am Ende werden soll.
  Zitieren
 
#13
Wie gesagt will ich einen Küchenunterschrank konstruieren. Außerdem eine Schublade für Hettich Quadro. Alles parameteierbar, dh das man die Gesamtmaße ändert und automatisch alle Bauteile entsprechend angepasst werden.

Ich mache aber erstmal kleine Schritte. Als erstes muss man wissen, wie man 2d Skizzen erstellt. Der erwähnte YouTube Kanal von flowwie ist echt empfehlenswert.
  Zitieren
 
#14
Hallo,
der Kanal von flowwie ist schon richtig - ich hab da auch sehr viel raus gezogen.
Klick   hier gibt's auch a bisserl was zum Üben. Sind zwar teilweise schon etwas älter, aber das macht ja nix.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#15
Hallo,
das Forum ist auch eine gute Anlaufstelle.

https://forum.freecadweb.org/viewforum.php?f=13

Hier alles was es zu Tutorials gibt.

https://forum.freecadweb.org/viewforum.php?f=36
https://owncloud.gwdg.de/index.php/s/p2T...B/download

Gruß Gerhard
  Zitieren
 
#16
Im Prinzip hab ich verstanden, wie man ans Ziel kommt. Allerdings finde ich das noch recht umständlich, weil man für jedes Brett eine eigene Datei erstellen muss.

Es soll in einer neueren Version besser werden, aber Infos darüber habe ich noch nicht gefunden. Ich muss mich da im Forum Mal anmelden.
  Zitieren
 
#17
(22.09.2021, 08:56)burli schrieb: Im Prinzip hab ich verstanden, wie man ans Ziel kommt. Allerdings finde ich das noch recht umständlich, weil man für jedes Brett eine eigene Datei erstellen muss.

Genau an dem bin ich auch gescheitert. Keine Ahnung ob es da eine andere Lösung gibt. 
Hoffentlich kommt die von dir angesproche Änderung. So ist es mir auch zu umständlich etwas zu planen. 

Das war auch der Grund, warum ich aktuell noch bei Fusion hänge, trotz all der Nachteile. 

Bin gerade auf der Suche nach Alternativen. Es muss nicht kostenlos sein aber als Hobbybastler habe ich mir eben auch ein Limit gesetzt.

Die SketchUp 2017er-Version kann man glaube ich kostenlos nutzen. Schau mal hier im Forum das Badmöbelprojekt an. Das wurde damit gemacht.
  Zitieren
 
#18
(22.09.2021, 08:56)burli schrieb: Im Prinzip hab ich verstanden, wie man ans Ziel kommt. Allerdings finde ich das noch recht umständlich, weil man für jedes Brett eine eigene Datei erstellen muss.

Es soll in einer neueren Version besser werden, aber Infos darüber habe ich noch nicht gefunden. Ich muss mich da im Forum Mal anmelden.

Hallo burli,
nee das ist nicht so. Wenn du in Freecad die Partdisign-Workbench verwendest kannst du alles in einer Datei konstruieren.
D.h. jedes Brett ist dann ein einzelner Body und du kannst das mit "transformieren" platzieren.

Gruß Gerhard

by the way:

user roerich_64 


https://bastler-treffpunkt.de/thread-pro...-anfaenger

kennt sich ziemlich gut aus mit Freecad.

Gruß Gerhard


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
 
#19
Ich weiß, dass man mehrere Bauteile in Part Design zusammenfügen kann. Ich bin mir nicht sicher, warum das in Tutorials so gemacht wird. Ich nehme an es hat was mit der A2+ Workbench und der Möglichkeit, Schnittlisten zu erstellen, zu tun.

Ich hatte leider noch keine Zeit, dass selbst auszuprobieren. Vielleicht komme ich heute Abend mal dazu. Ich möchte schon die Möglichkeit haben, eine Schnittliste zu erstellen und die dann zb im Cutlist Optimizer zusammenstellen zu lassen.

In einem Video hat mal jemand erklärt, dass es momentan nur so umständlich geht, dass aber bereits daran gearbeitet wird, das zu vereinfachen. Es geht aber nicht genau daraus hervor ob das FreeCAD selbst betrifft oder ein Addon. Eventuell ist damit die Assembly 4 Workbench gemeint.
  Zitieren
 
#20
Ich bin jetzt noch nicht ganz sicher, aber ich teile mal meinen aktuellen Stand mit, so wie ich das bisher verstehe.

Man kann mit der Part Design Workbench Möbel erstellen ohne jede einzelne Platte in eine eigene Datei zu speichern. Wenn man aber zB Schnittlisten erstellen will braucht man die A2+ Workbench und muss jedes einzelne Teil in eine eigene Datei speichern. Die muss man dann einzeln in der A2+ Workbench einfügen und zusammensetzen. Von da aus kann man dann Stücklisten erstellen, die man dann weiter auswerten kann.

Ist zwar etwas umständlich, aber ich denke, damit kann man arbeiten. Man braucht nur etwas Gehirnschmalz, weil man beim Entwurf immer nur ein Bauteil sieht und man szltatt absoluter Maße meistens Formeln eingibt.

Ich werde am Wochenende mal versuchen, eine parametrische Schublade für Hettich Quadro zu erstellen. Ich will dann nur die Höhe des Schubladenkorpus, die Nennlänge der Schiene und das lichte Maß des Schrankkorpus angeben und daraus eine Schnittliste erstellen lassen. Mal schauen ob das klappt.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste