Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Werkbankhöhe
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ich bin nur 171cm kurz und mag eine Höhe von 90cm oder knapp darunter.
Es kommt natürlich drauf an was man tut, aber Hobeln auf Esstischhöhe geht halt gar nicht.
Andererseits sägt man Zinken von Hand lieber auf Brusthöhe..
Gar nicht einfach das Thema, vor allem wenn das Ding auch noch als "Outfeed Table" und ähnliches herhalten soll.

Ich habe aktuell zwei Werkbänke.
Eine ist noch zu niedrig, auf Esstischhöhe. Etwa 75cm. Die wird sicher bald ein höheres Untergestell bekommen. So daß ich wenigstens auf 87cm komme.
Eine ist auf etwa 92cm. Die bleibt so.

Ich denke aktuell so:
Stehend = Hüfthoch
Sitzend = Hüfthoch mit einstellbarem Stuhl Laught
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#3
Um die 90cm sind ein guter Richtwert. Alles plus und minus ist dann reine persönliche Geschmackssache und, wie Martin schrieb, abhängig was man macht. Im Zweifel lieber ein wenig niedriger planen und dann gezielt Geräte ein wenig erhöhen, google mal nach "Moxon Vise": Sowas bau ich mir auf einen sonst recht niedrigen Tisch (ca. 80cm) und hab dann eine angenehme Arbeitshöhe für feine Arbeiten.

Und täusche Dich nicht, was ein paar Zentimeter ausmachen: Von 90 auf 88 oder 92cm kann heftig sein! Probiere es einfach mal aus:

Wenn Du was schraubst, wie stehst Du dann am liebsten?
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#4
HI, dazu kann es keine pauschale Formel geben:

Wenn ich mit fast durchgestrecktem Arm Druck von oben ausüben muss, um eine Schraube zu lösen, sollte sie möglichst niedrig sein.

Wenn ich eine Schwalbenschwanzverbindung schnitze oder kleine Elektronik zusammenlöte, hab ich es lieber hoch auf Nasenhöhe.
Den passenden Vorschlag hab ich doch schon gemacht: Plane entsprechend tiefer für grobe Arbeiten und setze dann gezielt Geräte höher mittels Moxon Vise usw. - hab ich auch so gemacht:

Habe eine massive Werkbank aus Holz in etwa 2500*800 auf Höhe 900mm, sowie einen sehr schweren und sehr akkuraten Montagetisch aus schwerem Stahl in 800*1200 mit Grundhöhe 700mm mit einer 22mm MDF drauf.

Beide kann ich mittels Hubwagen umstellen, je nach Projekt!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Tongue  Nichts ist auf der Welt so gut gerecht verteilt wie der Verstand: Jeder denkt, er hat genug davon!  Thumbs Up
  Zitieren
 
#5
(26.01.2017, 02:15)mkamp schrieb: Kennt jemand vielleicht eine Art "Richtformel" wie man von der Größe (Körperlänge) auf die richtige Werkbankhöhe schließen kann? Denn ich bin nur 1,60 m groß. Oder würdet ihr mir empfehlen die gleiche Höhe wie die meiner klappbaren Werkbank zu wählen. Ich habe eine von der Firma STANLEY. So könnte man dann größere Werkstücke auf die Werkbank und die transportable Werkbank legen.

Es kommt ja auch drauf an was man macht.
Da ich hier und da auch mal einen Hobel in der Hand habe finde ich 90cm gut. Andere brauchens höher oder tiefer weil Sie was anderes machen.

Grundsätzlich würde ich sagen, ungefähr auf Höhe des Beckenknochens / Hüfte.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#6
Ich bin ca. 173cm groß und auch ich habe mich für eine Arbeitshöhe von 90cm entschieden.
Zum einen ist es eine angenehme Arbeitshöhe, zum anderen hat meine TKS auch diese Höhe.

In unserer Küche haben wir eine Arbeitshöhe von 91cm umgesetzt, das ist einen sehr angenehm beim schnipfeln der Lebensmittel.

Gruß Christian
Grüße Christian



>> Berechnungshilfe und Vorlagen <<


Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
Henry Ford
  Zitieren
 
#7
Hallo,

ich würd´s einfach mal mit einer Hilfskonstruktion (Palettenstapel oder so) ausprobieren


MfG
MfG

Wenn Opa es nicht reparieren kann, kann es niemand Laught
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste