Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Werzeuge der Firma Westfalia?
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hatte letztens einen Akkuschrauber von denen "zum Test" hier.

Man merkt den Geräten (zumindest dem, das ich hatte) den günstigen Preis natürlich an. Leistungsreserven sind keine vorhanden, bei mir hat der einfach zwischendurch mal von jetzt auf gleich abgeschalten (trotz vollem Akku). Loch bohren oder Schraube eindrehen? Nö, plötzlich war Stillstand (mehrfach erlebt).

Kann natürlich ein "Montagsgerät" gewesen sein, aber wenn du wirklich regelmäßig mit dem Gerät arbeiten willst, würde ich doch schon eher zu einem Markengerät greifen. Gerade solche Geräte wie einen Akkuschrauber hat man ja doch öfter mal in der Hand, da macht sich das (auf Dauer) schon bemerkbar, ob man ein gutes Gerät erwischt hat oder nicht.

Generell: Bei Dingen, wo es auf "Bums" ankommt, halte ich nix von Akkugeräten. Da muss was ordentliches mit Stromanschluss her. Wenn du sagst, du willst auch mal Löcher in Beton bohren (wie groß?), dann wäre es doch zu überlegen, eine gescheite Schlagbohrmaschine zu kaufen, die auch entsprechend Leistung bieten kann.

An deiner Stelle würde ich - gerade wenn du sehr sparen musst - lieber etwas länger sparen und mir dann ein gescheites Gerät kaufen. Damit hast du auf Dauer sicherlich mehr Freude, als mit der Eigenmarke von diesem Versandhaus. Hast du mal über ein gebrauchtes Markengerät nachgedacht (ebay & Co.)?

BTW: Den IXO fand ich ja auch mal ganz knuffig, aber der zieht doch mit seinen 3,6 V keine Butter vom Brot, oder?
  Zitieren
 
#3
Na, wenn du schon eine Schlagbohrmaschine hast, ist es doch noch besser. Dann lass das Akkuteil sein und beschränke dich auf einen gescheiten Akkuschrauber.

Zu Makita kann ich sonst leider nicht viel sagen. In diesem Haushalt gibts (fast) nur Bosch und Metabo. Laught
  Zitieren
 
#4
Auch wenn es viele nicht gerne hören, ich habe mich auf Bosch (grün) eingeschossen. Großer Vorteil damals war, dass die halt die ersten waren, die ein all4one System aufgebaut haben. Ergo, ich habe mir einen Akkuschrauber komplett mit Akku(s) und Ladegerät geholt, weil ich den damals brauchte und alle anderen Teile wurden als Sologerät nachgekauft. Viel habe ich über Amazon UK geholt, dort findet man auch jetzt noch ab und zu nen Schnapper.
Wenn man nicht so aufs Geld achten muss oder anders gesagt, wenn man die Kohle flüssig hat, dann kann man schon mal über Makita nachdenken aber das ist mir derzeit noch zu happig.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#5
So schlecht ist Bosch auch nicht. Wir sind hier ja (zum Glück) nicht in einem anderen Forum, wo man sich ohne komplette Festool-Ausstattung gar nicht erst anmelden braucht. Angel Gerade auch die etwas älteren Geräte von Bosch grün haben noch eine ordentliche Qualität, die auch locker (bei entsprechender Pflege) einige Jahre durchhalten kann. [OT: Bosch blau ist in vielen Fällen aber auch schon sehr preisgünstig zu bekommen, verglichen zu den grünen Geräten von heute.]

Letztendlich muss man ohnehin schauen, welche persönlichen Ansprüche man an sein Werkzeug hat und wie oft man dieses einzusetzen gedenkt. Und ohne Makita selber genauer zu kennen möchte ich doch mal behaupten, dass der Qualitätsstandard dort um einiges höher sein dürfte, als von irgendwelchen in Fern-Ost produzierten Eigenmarken der Versandhändler.

Aber wie gesagt: Wer nur einmal im Jahr ein Loch bohren will, für den reichen auch die Billiggeräte. Nur mir persönlich wäre das nix - zumal ein Akkuschrauber ja doch zu den am häufigsten eingesetzten Geräten überhaupt zählen dürfte.

Ein anderer Vorteil ist natürlich auch noch, dass es bei Bedarf in ein paar Jahren sicher auch noch neue Akkus für die Markengeräte zum Nachkauf gibt. Bei den ganzen Eigenmarken dürfte das schon schwieriger aussehen.
  Zitieren
 
#6
@BurSch
Ich will ja Bosch gar nicht schlecht reden, ganz im Gegenteil. Ich habe einige Geräte von denen und bin bisher auch voll zufrieden damit (bis auf die Heckenschere). Momentan haben die für mich ein vernünftiges Preis- Leistungs- Verhältnis aber da Bosch blau jetzt auch im Baumarkt verkauft werden darf, kann man hier auch mal schauen, ob sich der Aufpreis lohnt.

@BiobananeXXL
Jetzt biste MEGA Cool. Laught
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#7
Sind auch nicht schlecht, bezog sich nur auf deine Einleitung "Auch wenn es viele nicht gerne hören". Smile
  Zitieren
 
#8
(28.12.2016, 23:49)BurSch schrieb: Sind auch nicht schlecht, bezog sich nur auf deine Einleitung "Auch wenn es viele nicht gerne hören". Smile

Na mit so nen Satz will ich ja nur verhindern, dass man mich steinigt und ausm Forum wirft. Wink
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#9
Die Billiggeräte, die Dein Opa damals genutzt hat waren bestimmt gleichzusetzen mit der Qualität der jetzigen "Mittelklasse". Damals war halt vieles noch wertig produziert und nicht nur auf die Schnelle zusammengeschweißt.

Bosch grün zum Großteil, da oute ich mich jetzt mal. Wink
Kappsäge ist von Metabo und meine erste Bohrmaschine (die immernoch tadellos funktioniert) von Meistercraft.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#10
Ich kenne mich bei Festool nicht aus und wäre unqualifiziert da ne Aussage dazu zu treffen aber 182€ ist schon mal ne happige Ansage.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste