Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie amerikanische Maße sinnvoll umsetzen?
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
(22.01.2018, 23:47)Omikron81 schrieb: Gebraucht werden laut Plan jeweils mehrere 2"x4", 2"x6" und 2"x8". Also Bretter zwischen grob 50x100mm und 50x200mm.


Moin!

Also 5x10cm, 5x15cm und 5x20cm.

Das dürften ja wohl kaum Fertigmaße von Bauteilen sein.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#3
(22.01.2018, 23:47)Omikron81 schrieb: ... Also Bretter zwischen grob 50x100mm und 50x200mm. ...

"Bretter" in diesen Formaten gibt es dort, wo Bau-Firmen Material kaufen und Holzhandel angeschlossen ist. Diese Abmessungen sind für mich oftmals Standard, daraus fertige ich viele Sachen. Allerdings musst Du davon ausgehen, dass bei einer Bohle von (lt. Rechnung) 50x100 mm das reale Maß drunter liegt. In der Regel bekomme ich da 47x97 mm geliefert. Liegt offensichtlich auch am Grad der Trocknung. Das Holz kann ich sowohl un- als auch imprägniert beziehen, wie ich es brauche. Bestellt werden kann dort dieses Holz auch technisch getrocknet, alles ist möglich.

Allerdings solltest Du – wenn Du diese Möglichkeiten nutzt – über die entsprechenden Maschinen/Werkzeuge verfügen, da solches "Bauholz" sägerau ist und dann entsprechender Behandlung bedarf. Besonders, wenn es für Kindersachen genutzt wird.

Wie oben schon geschrieben, arbeite ich fast nur mit solcher Ausgangsware.

Wolfgang

PS: Die Holzteile dieses Kinderspielturms wurden ausschließlich aus Bauholz hergestellt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste