Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie Stahltor streichen?
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Die Vorgehensweise mit Lösungsmitteln, Aceton und Anschleifen macht aber nur Sinn, wenn er seine Kunststoffbeschichtung loswerden will!

Mache Dich doch mal schlau, ob diese Beschichtung einen speziellen Sinn hat. Tore haben oft ein angenietetes oder geprägtes Typenschild, mal beim Hersteller anrufen und fragen:

Wenn der Kunststoff auch eine Art des Rostschutzes ist, solltest Du ihn so überstreichen, dass er weitestgehend erhalten bleibt. Kunststoffe kann man schon lackieren, man braucht aber eine darauf passende Grundierung, oder einen "harten" PU-Lack. Kann man prima mit der Rolle und Pinsel aufttragen, PU-Lacke sind zähflüssig anmischbar und haben dann eine eigene Oberflächenglättung. Pinselriefen hat man danach nicht.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#3
Zu Aceton würde ich nicht raten, wenn es darum geht die Kunststoffschicht zu reinigen, es kann unter Umständen die Kunststoffschicht zu stark anlösen und hinterläßt dann unschöne Vertiefungen oder Bläschen.
Grobes Schleißflies ist oft schon ausreichend, um den Untergrund aufzurauen. Zu Not könnte man noch einen Haftvermittler/Grundierung auftragen bevor es mit einem Anstrich los gehen kann.
Ich würde zu einem Kunstharzlack raten, weil Wasserlacke häufig keine gute Bindung mit Kunstoffbeschichteten Bauteilen eingehen. Diese lassen sich schon nach kurzer Zeit, wie eine dünne Haut, vom Untergrund abziehen.

Viel spaß beim Pinseln!

Gruß Karsten
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste