Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WIG schweißen (Edelstahltank)
#1
 
Hallo liebe Jungs,
 
das hier ist zwar Aluminium schweißen und nicht Edelstahl schweißen!
 
Ich plane lauf der nächst Zeit einen Edelstahltank ca. 150 Liter zu schweißen (2,5 bis 3 mm stark).
 
Nun meine Frage: Würdet Ihr so einen Schweiß (Line/Kante) Minute 27:45 mit dem Winkelschleifer wegschleifen oder würde Ihr diesen Schweiß (Line/Kante) dort lassen / nicht wegschleifen?
 
https://www.youtube.com/watch?v=CMKj7jbq9IM
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
kommt auf den Verwendungszweck an.
Am Holzspalter würde ich es lassen, am Motorrad vermutlich schleifen.
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#3
Man könnte auch an der Schweißkante ein 90 Gradwinkel / Kante (biegen), somit wäre es dicker/stabiler!
  Zitieren
 
#4
Also wenn die Schweißnaht ordentlich ausgeführt ist hält das locker

Ist die Frage eher ob man den Behälter noch verstärkt das er keinen Bauch bekommt wenn er gefüllt wird
  Zitieren
 
#5
Hallo, Wegschleifen muss mit Augenmaß geschehen, da es auch oft das nebendran befindliche Material schwächt und in Teilen abträgt. Um welchen Behälter geht es denn? Muss er bestimmte Drücke aushalten (dann würde ich sowieso mehrlagig schweißen und mit Puls, die letzte Schweißlage deutlich langsamer und flacher ohne tiefe Wurzel)?

Dazu kommt noch, ob der Behälter mechanische Kräfte aufnehmen muss, z.B. Vibrationen, Scherkräfte, Stöße...?

Beispiel: Ein gerissener Motorradtank, weil die Schweißnaht nicht hält, gibt eine Menge Sauerei auf der Straße. Ob sich die Haftpflicht die Säuberung nicht vom Verursacher bei unsachgemäßem Schweißen wiederholt? Kann gut sein. Zudem ist plötzlich auslaufendes Benzin, das ggf. auf heiße Auspuffkrümmer tropft, extrem brandgefährlich. Hab ich beim VW Käfer schon mal ausprobiert und bin nur mit viel Glück von einem Abbrand davongekommen...
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste