Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kärcher Staubsauger
#1
Moin zusammen, 

Ich habe heute mal wieder meine Werkstatt bisschen aufgeräumt und zum einsaugen von Staub und Spänen nehme ich so einen Mehrzwecksauger von Kärcher, ähnlich wie der auf dem Bild, ob es genau der ist, keine Ahnung. Der Sauger ist bestimmt schon ein paar Jahre alt

   

Was extrem nervig ist. Der runde Filter setzt sich extrem schnell zu.
So sah der relativ schnell aus. Man sieht auch, der Behälter ist vielleicht zu einem Drittel gefüllt 
   

Die Saugleistung ist aber verständlicherweise schon bescheiden. 

Ist das normal bei dieser Art Sauger? 
Und wenn nein, was tue ich dagegen?
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,

das ist normal bei dieser Art Sauger. Hat mein Einhell auch. Entweder öfter reinigen oder einen Feinstaubbeutel verwenden. Für meinen kosten da 5 Stück 12€ und die sind super. Lassen kein Feinstaub durch und die Saugkraft bleibt lange erhalten. Habe ich vor Allen beim arbeiten mit dem Winkelschleifer und einer Topfscheibe benutzt um meinen Werkstattboden von der alten Farbe zu befreien. Habe dafür zwei Beutel gebraucht.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
(04.12.2020, 21:45)Freak schrieb: Moin zusammen, 

Ich habe heute mal wieder meine Werkstatt bisschen aufgeräumt und zum einsaugen von Staub und Spänen nehme ich so einen Mehrzwecksauger von Kärcher, ähnlich wie der auf dem Bild, ob es genau der ist, keine Ahnung. Der Sauger ist bestimmt schon ein paar Jahre alt



Was extrem nervig ist. Der runde Filter setzt sich extrem schnell zu.
So sah der relativ schnell aus. Man sieht auch, der Behälter ist vielleicht zu einem Drittel gefüllt 


Die Saugleistung ist aber verständlicherweise schon bescheiden. 

Ist das normal bei dieser Art Sauger? 
Und wenn nein, was tue ich dagegen?
setz einen Zklon mit Behälter davor und der Sauger bleibt sauber.
    der Behälter war von einem Poolsandfilter, ideal dicht und stabil.
Gruß Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 
#4
das ist aber sehr unpraktisch wenn das Teil bewegbar sein soll

der Stubsauger ist ja nicht stationär in Verwendung
  Zitieren
 
#5
wenn man von der Bauart das Gehäuse angebohrt bekommt und zwar zwischen Turbine und Filter dann würde das helfen
https://youtu.be/iEKnjq8Trek
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#6
Ist bei meinem WD3 genau so. Wink
Habe genau, wie es @Don beschrieben hat auch Filtertüten reingesetzt aber nicht die Einmalvariante, sondern die, die man ausleeren kann.
Funktioniert recht gut, zumindest ist das jetzt so für mich ok.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#7
das ist bei allen in der Bauart so.
Drum habe ich nur noch mit Filterreinigung.
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#8
@CTHTC hast du da mal einen Link für mich, bin irgendwie zu doof die wiederverwendbaren zu finden

Das mit dem öfter reinigen ist halt so eine Sache, hbe jetzt heute beim Saugen 2 oder 3 mal den Filder abgeklopft und wenn man alles an Spänen zusammepackt war das nicht ein Eimer voll.

Hm, einer mit Filterreinigung wäre schon cool, aber grundsätzlich funktioniert das Teil ja noch. Das widerstrebt der Idee einer Neubeschaffung irgendwie ...
  Zitieren
 
#9
Das mit dem Beutel wäre dann wohl die beste Lösung. Aber du musst den Kärcher ja nicht weg werfen. Ich hab einen Aldi Sauger gegen den hier getauscht und nutze den alten fürs Auto oder für Sachen im Haus:

Makita Nass-Trockensauger

Der Makita hat eine Reinigungsfunktion die den Filter ausbläst. Funktioniert gut und der Sauger selbst ist auch top verarbeitet um den Preis. Der Filter selbst ist auch sehr stabil. Ich hab das Teil jetzt ca. 2 Jahre, alle Paar Wochen blas ich den Filter zusätzlich mit dem Kompressor im freien aus. Zwei mal hab ich den schon mit dem Hochdruckreiniger gewaschen, auch das hält er aus. Ist dann wie neu.
  Zitieren
 
#10
(05.12.2020, 00:51)Freak schrieb: @CTHTC hast du da mal einen Link für mich, bin irgendwie zu doof die wiederverwendbaren zu finden

Oha, da muss ich mal nachschauen.
Sobald ich die gefunden habe melde ich mich nochmal.


EDIT
Es sind jetzt nicht genau diese aber fast die gleichen:
MI:KA:FI Filterbeutel wiederverwendbar
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste