Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[PMA] 3D Weltkarte
#1
Verwendetes Material:
6mm Sperrholz
Kieferleisten
Glasfasertapete
Kleister
Holzleim
Alpina Sturmwind Anthrazit
Weisse Strukturpaste
Alpina Linienspiel Gold
Sternenhimmel 200 Glasfasern weiss



Verwendete Geräte:
Bosch PTS 10
Proxxon Dekupiersäge
Novus Elektrotacker
Dremel
Mehrere Granitpflastersteine (als Leimpresse) Smile
Lötkolben


Zeitansatz:
Kann ich schlecht sagen, war über den Winter immer mal abends eine oder 2 Stunden. Ich muss beim nächsten Projekt mal genau Buch führen.


Besonderheiten Hinweise:
Der Sternenhimmel ist mittels Fernbedienung steuerbar, wenn ich die Karte nochmal baue, werde ich die einzelnen Glasfaserstränge kompakter verlegen, also ein Strang nur Amerika, einer Afrika und naher Osten, einer Asien und Australien und einer Europa. Da kann man dann die Kontinente einzeln leuchten lassen.



Nun möchte ich einmal eines meiner Projekte vorstellen.
Durch Pinterest kam ich auf die Idee eine Weltkarte aus Sperrholz (140x90cm) mit 3 D Wirkung herzustellen. Dazu kaufte ich ein Poster und übertrug die Kontinente auf durchsichtiges Papier. Diese schnitt ich aus und übertrug sie wiederum auf Sperrholz.
Mittels Dekupiersäge wurde nun alles ausgesägt. Als Hintergrund meiner Karte diente ein Stück Rückwand eines alten Schrankes. Auf diese habe ich glatte weiße Glasfasertapete tapeziert.
Mit Resten von Alpina Sturmwind (so heißt die Farbe wirklich) wurde der Hintergrund eingefärbt.
Die Kontinente habe ich mit weißer Strukturpaste eingestrichen und die Gebirge etwas erhaben ausgearbeitet. Dann kam wieder ein Rest diesmal Goldfarbe ins Spiel.
Nun habe ich die Kontinente auf den Hintergrund geklebt. Inseln, die zu klein für Sperrholz waren, habe ich mit der Paste direkt auf den Hintergrund gemalt.
Damit war meine Weltkarte eigentlich fertig. Aber auch irgendwie langweilig. Es fehlte ein Eyecatcher.
Zufällig entdeckte ich Bilder eines sogenannten Sternenhimmels, den man sich an die Decke machen kann. Also hab ich mir eine Version mit 200 Glasfasern und 4 LED bestellt.
Mittels meiner durchsichtigen Vorlage habe ich nun 200 Städte auf die Kontinente übertragen, die Vorhanden Versteifungen der Rückwand abgerissen und mittels Dremel von vorne 0,75mm Löcher für die Glasfasern gebohrt.
Da man die Fasern nicht knicken darf ist die Karte nun 4cm dick und hat eine feste Rückwand. Nur den Bereich mit dem Steuergerät kann ich abnehmen, falls es was zu reparieren gibt.
Das Licht der Glasfasern war etwas zu einheitlich, ich wollte verschiedene Lichtstärken. Dieses Problem habe ich mit dem Lötkolben gelöst. Durch das abschmelzen der Glasfasern sind sie nun im unbeleuchteten Zustand nicht mehr zu sehen und haben unterschiedliche Leuchtstärken.

Gruß Ralf


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Gruß Ralf


Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. Paul Watzlawik
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Total tolle Sache, bin begeistert.
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#3
Nicht schlecht. Vor allem sind die Kontinente sehr detailiert ausgeschnitten. Das war sicher viel Arbeit. Womit hast Du die Kontinente ausgeschnitten?
Liebe Grüße vom Stefan. 
mein Blog: Der Technik-Blog
mein YouTube-Kanal: Stefans VideoKanal
  Zitieren
 
#4
Hi Ralf,

die Weltkarte ist echt klasse, ganz besonders die Beleuchtung mit den Glasfasern! Cooles Teil Thumbs Up

Gruß,
Simon
  Zitieren
 
#5
Sehr schöne Arbeit....das erinnert mich irgendwie an die alten Agentenfilme ala Bond etc. Smile
MfG Sven
(Kaffeekasse)
  Zitieren
 
#6
Eine ganz tolle Arbeit, gratuliere!
  Zitieren
 
#7
Schaut echt toll aus ... wäre ein Projekt mit meinen Kindern! Thumbs Up

Wie wäre es noch, die einzelnen Länder zu umranden (also eine kleine Rille mit dem Dremel um jedes Land fräsen).
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#8
Hallo Sladdi

zu 1 Die Tapete war ein Rest. Ich habe damit meine Decke im Bad tapeziert, weil meine Frau eine glatte Decke wollte. Statt normal die übliche Rauhfaser. Es sieht super aus an der Decke , ich hatte nur Probleme mit dem überstreichen, da sieht man jeden noch so kleinen Fehler.
Hier Produktbeschreibung : Das Malerglasvlies wird aus reinen, mineralischen Glasfasern hergestellt.
Das Malerglasvlies wird zur Flächenrenovierung und Sanierung, für fein strukturierte Untergünde z.B. Glasgewebe,Strukturputze oder zur Rissüberbrückung eingesetzt. Zur Schaffung glatter tapezierfertiger oder überstreichbarer Untergründe im Innenbereich. Aufgrund der regelmäßigen Glasfaserstruktur werden im Bereich des Trocken-und Innenausbaus hochwertige Oberflächen erzielt.
zu 2.
Proxxon 2-Gang-Dekupiersäge DSH. Ich bin auch sehr zufrieden.

Gruß Ralf
Gruß Ralf


Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. Paul Watzlawik
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste