Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Ein Oberfrästentisch
#1
Hallo,

heute habe ich meinen Oberfräsentisch fertiggestellt.
Bilder vom Bau selber gibt es keine.

Schrank - Küchenunterschrank
Platten inkl. Siebdruck lagen noch im Lager
die Höhenverstellung wollte ich erst mal einfach, diese wird später mal auf 45 Grad Verstellung umgebaut.
Im Hängeschrank sind die wichtigsten Fräser, in der Schublade unten die wenig genutzten.
In der unteren Schublade ist Zubehör für die Fräse.
Das ganze ist mit Absaugung unter der Platte und am Anschlag.
Die Absaugung unter der Platte gefällt mir noch nicht, das werde ich nochmal ändern.

Die Stromzuführung bleibt nicht so, da kommt noch ein Not-Aus Schalter.


Gruß

Stephan

   

   

   
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hi,
Cool!!
Simpel und macht seinen Job.

Grüße
Es ist schon erstaunlich, was man kann, wenn man's tut.
  Zitieren
 
#3
Und schon ist die Parkside-Fräse aufgewertet und der Küchenunterschrank darf auch noch 5 Jahre.

Super
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#4
Hallo,

danke.
für den Bau hab ich doch einige Nachmittage gebraucht.
Neben der Parkside steht noch eine bessere Fräse - eine Bosch POF1400ACE, das wird die mobile.
Wie gesagt, die Parkside wird noch mit einer 45 Grad-Verstellung versehen, dazu mache ich dann einen kleinen Bericht.

Gruß

Stephan
  Zitieren
 
#5
@bastelstephan

Wichtiges Stichwort: Parkside! Laught

Ich missbrauche jetzt mal den Thread und frage, wie zufrieden Du mit dem Gerät bist?!

Gruß
CTHTC
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#6
Hallo,

@CTHTC
an Fräsern habe ich von billig bis teuer einiges (wie oft verwende ich es).
Wenn ich die Parkside als alleinige Fräse nehmen würde, wäre die wohl schon aus der Werkstatt.
Die Höheneinstellung ist hier nicht so optimal wie bei der Bosch, bei der Parkside fehlt die Feineinstellung.
Ansonsten, als Fräsmotor im Frästisch tut sie ihren Dienst mit der Eigenbau-Höhenverstellung - einzige, damit das Teil nicht doch mal runterdreht, muss ich den Feststeller feststellen (ein Grund mehr für die 45 Grad Verstellung). Die Leistung ist gut.

^^ hab schon gesehen, hier gibt es auch nen Thread für Parkside Geräte, da kann ich es gerne auch noch mal reintun.

Gruß

Stephan
  Zitieren
 
#7
Danke für die Info. Smile

Ich versuche halt mal für mich so zusammenzutragen, ob die Geräte wirklich "schrott" sind oder ob man auch vernünftig damit arbeiten kann. Es ist schon klar, dass ich bei ner Bosch oder Festool ne andere Klasse habe.
Letztendlich weiß mal ja, was man sich mit Parkside ins Haus holt aber gerade bei den günstigen Produkten von Lidl (Wasserwage, Winkelset) war ich ja bisher positiv überrascht.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#8
Hi, finde ich super und einfach gelöst - so etwas steht demnächst auch an.
Hatte schon die schrägsten Ideen im Kopf mit Wagenheber etc....
  Zitieren
 
#9
Hallo,

@Stephan, danke.
Diese Ideen hatte ich auch zuerst, Wagenheber usw. das war mir aber alles zu gewaltig.
Da kam mir nach langen Überlegen, nimmst einfach ne Platte, Loch durch, Mutter eingedrückt + geklebt, ne Sicherungsplatte und gut.

Unter die Fräse hab ich ne kleine Metallplatte geklebt, damit sich die Schraube nicht in das Plastik bohrt.

Gruß

Stephan
  Zitieren
 
#10
Hallo Stephan,

was genau meinst Du denn mit "45°-Verstellung"? Willst Du die Fräse neigen können? Oder ist das eine andere Art Hebemechanismus?
Den Tisch finde ich sehr gelungen. Einfach mal das nutzen, was da ist, finde ich ein gutes Konzept :-)
Noch ein Tipp: Wenn das einfach zu demontieren geht, nimm die Federn an den beiden Ständern der Fräse heraus. Das ist bei meiner Triton ein Teil des beschriebenen Umbaus auf die Tischversion und macht das Einstellen von unten leichter.

Wie hast Du denn den oberen Anschlag gebaut, bzw. wie ist der verschiebbar? Und hast Du auch 'ne Absaugung von oben?
Viele blaue Grüße
Jens

-----------------------------------------
Ich bin nicht alt,
ich bin nur schon länger jung als andere :-D
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste