Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Gyrosgrill Eigenbau
#1
Hallo zusammen,

vor einigen Jahren hatte ich mir in den Kopf gesetzt, einen eigenen Gyrosgrill zu besitzen. Die gewerblichen Geräte kamen nicht in Betracht. Bin zwar eine starke Esserin; aber so ein Monstrum wäre des Guten zuviel. Also blieb nur: Selber machen!
   
Das Grundgestell aus Edelstahl-Vierkantrohr hartgelötet (ich kann leider nicht schweißen), einen Getriebemotor aus einer Disko-Spiegelkugel zweckentfremdet und von einem ausgeschlachteten Elektrogrill die Heizwendel einem neuen Zweck zugeführt.
   
Leider reichte die Heizleistung nicht für einen offenen Betrieb, also mußte noch eine Umhausung aus Edelstahlblech drum herum gebaut werden.
   
Es passen 1 - 2 kg Fleisch auf den Spieß, gut ausreichend für 2 - 6 Personen.
   
Mit etwas selbstgemachtem Tzatsiki, ein paar Pommes und Ouzo fühlt man sich daheim wie beim Griechen. Einziger Unterschied: Man steht nicht auf und geht, sondern man steht auf und spült ab!

Liebe Grüße von der Schwäbischen Alb

Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Super gemacht Regina. Frau bastelt sich Ihre Küchenutensilien selbst, was will Mann mehr. Wink Allerdings grenzt der Bericht an Folter Huh , ich muss noch 1 Stunde im Büro absitzen und mir knurrt der Magen wie Sau. Also, gerne den Baubericht aber bitte nie mehr befüllte Teller.  Smile
  Zitieren
 
#3
sehr gut geworden und ja, ich hab jetzt auch Hunger...

Gruß

Thilo
teures Werkzeug ersetzt nicht das Talent Wink
  Zitieren
 
#4
Hallo,
ein tolles Teil ist das geworden.
Ich habe gerade im Kaufhaus bei uns
das Gericht gehabt, allerdings mit Reis.
Das Fleisch war aber wesentlich fetter, das
von dir sieht da ansprechender aus.
Müsste sich ja auch ein Hähnchen gut
drauf machen....Weiter so!

Gruß
  Zitieren
 
#5
Hut ab Regina! Genau über so ein Teil grüble ich schon seit ein paar Jahren nach! Immer das übliche grillen, wenn man einmal zu 4 oder sogar mehr Leute ist, haut man da ein paar Schnitzel gut gewürzt drauf und gut! Habe ich jetzt für den nächsten Sommer fest gespeichert!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#6
(26.09.2018, 20:03)srambole schrieb: Hut ab Regina! Genau über so ein Teil grüble ich schon seit ein paar Jahren nach! Immer das übliche grillen, wenn man einmal zu 4 oder sogar mehr Leute ist, haut man da ein paar Schnitzel gut gewürzt drauf und gut! Habe ich jetzt für den nächsten Sommer fest gespeichert!
LG Hans

Hallo Hans,

ich würde bei einem Neubau anstelle der elektrischen Heizwendel einen rechteckigen Gasheizstrahler einbauen. Dier hat sicher mehr Heizleistung und man kann vielleicht die Umhausung wegfallen lassen.

Ich bin auch dchon am überlegen, ob ich es nicht doch mal umbauen soll.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#7
Hi,
cooles Teil. Wenn man das auf die Seite legt, könnte man ja eigentlich auch so nen Kürtöskalacs-Ofen daraus machen.
Ich glaube, ich muss das endlich mal in Angriff nehmen.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#8
(26.09.2018, 18:44)Regina schrieb: ... sondern man steht auf und spült ab!

Regina, tolles Teil. Kannst Du das mit dem Löten nochmal vertiefen?

Was nun das Aufstehen und Abspülen betrifft – lass das doch Deinen Mann machen. Wink

Wolfgang
  Zitieren
 
#9
Hallo Wolfgang,

was genau soll ich am Hartlöten erläutern?

Ich habe die Vierkantrohre zum Teil auf Gehrung gesägt und mit Silberlotstangen sowie einem Gaslötgerät bei ca. 800 °C hartgelötet. 

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#10
Hi Regina,
ein klasse Grill. Die Idee, so etwas selbst zu bauen finde ich richtig gut.

Grüße
Es ist schon erstaunlich, was man kann, wenn man's tut.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste