Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Hochbeet
#1
So nun was für den Garten. Ich bin schon seit ein paar Jahren dran mir mal ein Hochbeet zu bauen. Ich konnte mich nur nie entscheiden welches Material ich nehmen soll.  Bei Stein ist mir die Umrandung zu dick, Holz muss ich dauernd neu machen da es verfault.  Da ich letztes Jahr einen neuen Zaun aus Doppelstabmatten gebaut habe kam mir die Idee auch das Hochbeet daraus zu machen.  Also dann, 4 Matten a 2500 x 800 bestellt...

Von jeder Matte je 800 abgeschnitten so das 1650 übrig geblieben sind.  Es sind 2 Hochbeete entstanden mit den Maßen 1650 x 800 x 800.
Die Matten mit Eckverbindern zusammengesetzt und die Schnittkanten mit der Dose beilackiert.

   

Am Boden habe ich verzinkten Hasendraht mit kleiner Maschenweite (ich glaube 10x10) doppelt angebracht (gegen die beliebten Wühlmäuse :-) ).
Damit sich die lange Seite beim befüllen nicht ausbeult habe ich in der Mitte auf verschiedenen Höhen einfach 6mm Spanndraht von rechts nach links gespannt.   
   

Ursprünglich hatte ich vor das Hochbeet von innen mit einer schwarze Rizomsperre auszukleiden. Die habe ich aber erstmal nicht bekommen.  Vom Zaunbau hatte ich noch eine Rolle grüne Sichtschutzstreifen, so habe ich diese erstmal verwendet.  Die wird aber durch den Zaun geflechtet.  Dadurch käme beim befüllen der Zaun mit Erde in Berührung und außerdem könnte die Erde auch durch die Ritzen austreten.  Also habe im Endeffekt zusätzlich auch noch eine Rizomsperre besorgt und von innen eingelegt.  
   


So es lag noch jede Menge Baum und Strauchschnitt im Garten so das sich die Beete schnell füllten.  In das eine habe ich dann noch 2 Karren Gartenerde und ne etwas  Kompost gekippt und 2 Zucchinis gepflanzt.  
   

Richtig bepflanzen werde ich sie erst im nächsten Jahr, bis dahin ist das alles schon was gesackt und ich habe auch genug Schnittgut und Erde um die komplett zu füllen.
   

   
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Mike,

prima Idee mit den Zaunmatten. Das werde ich mir mal abspeichern für den Fall, daß ich im Gartengrundstück doch noch ein oder zwei Hochbeete anlege. Danke dafür.
Ach ja, vieviele Eckverbinder benötigt man für ein Hochbeet?


LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#3
(26.07.2020, 07:11)Regina schrieb: Hallo Mike,

prima Idee mit den Zaunmatten. Das werde ich mir mal abspeichern für den Fall, daß ich im Gartengrundstück doch noch ein oder zwei Hochbeete anlege. Danke dafür.
Ach ja, vieviele Eckverbinder benötigt man für ein Hochbeet?


LG Regina

Hallo Regina
Ich habe 3 Stück pro Ecke verwendet. Und zwar "Gittermatten Winkelclips", die werden einfach auf die Ecke gesetzt und mit dem Hammer eingeschlagen. Die halten die Matten auch direkt im 90 Grad Winkel was die zum Schrauben nicht tun.

Gruß, Mike
  Zitieren
 
#4
Danke für die Antwort, Mike!
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#5
Ja Super Idee, ich will schon lange eins bauen, aber eben ich will...

Gruß
Henrik
  Zitieren
 
#6
Ich hab mir mal zwei Hochbeete aus diesen 1x1m Gitterkompostern gebaut. Innen rein hab ich eine Teichfolie. Hat zwar funktioniert, aber man musste gießen ohne Ende. Als ich die irgendwann wieder abgebaut habe war das Substrat unterhalb von 10-15cm staubtrocken.

Da bück ich mich lieber
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste