Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Projekt] Meine neue Werkstatt inkl. Werkbänke
#1
Moin moin zusammen,

ich verfolge schon länger die großartigen Projekte in diesem Forum und habe viele Inspirationen sammeln können. Damit natürlich auch ich meinen Beitrag leiste, möchte ich euch an der Entstehung meiner Werkstatt teilhaben ;Wink

Kurz zur mir:
Meine Name ist Andre, 33 Jahre jung und komme aus dem schönen Münster. Eigentlich Bürostuhlakrobat, aber schon seit meiner Kindheit fasziniert vom Handwerk. Ich durfte schon früh bei allen Projekten zuhause unterstützen und habe später neben der kaufmännischen Ausbildung auf der Baustelle ausgeholfen. Ich brauche einfach den Ausgleich zur Bürotätigkeit und liebe es Dinge zu erschaffen Wink

Erst einmal ein ganz großes Dankeschön an den User "Mixbambullis". Seine Werkbank- und Sägetischprojekte haben mich ziemlich inspiriert (ihr seht gleich warum) und er hat mich bei der Planung stark unterstützt. 

Projekt:
Ein Kellerraum (32qm) sollte zur Holzwerkstatt umgebaut werden. Der Raum war ziemlich vollgestellt und noch vom Voreigentümer mit einigen Altlasten belegt. 
Es ging also in Phase 1 erst einmal ums Ausmisten. Wie stelle ich mir den groben Aufbau vor?

  • Wände mit OSB verkleidet 
  • Fußboden verlegen inkl. etwas Trittschall
  • Flexibilität bei der Stromversorgen / viele Steckdosen und zusätzlich Starkstrom (besser haben als brauchen)
  • Ausreichend Beleuchtung generell und über den Werkbänken
  • Eine große U-Werkbank für Standbohrmaschine, Schleifer, Monitor & PC für die Planung, 3D Drucker etc
  • French-Cleat-Halter um alle benötigten Werkzeuge aufzuhängen
  • Eine zentrale Werkbank mit eingebauter GTS 10 + Triton Oberfräse und zusätzlichem Platz als Werktisch mit Lochraster & Zwingen
  • Eine weitere lange Werkbank als weiterer Maschinentisch (andere Seite) für Kappsäge (eingelassen)
  • Absauganlage mit 50er-HT-Rohren
  • Platz für eine Bandsäge
  • Materiallager für kleinere Plattenwerkstoffe
  • ... mal schauen was noch dazu kommt Wink
Aktueller Stand

  • Kellerraum ist bereits leer geräumt
  • Die Wände sind komplett mit OSB verkleidet & die elektrischen Leitungen verlegt inkl. Hohlwanddosen (4 verschiedene Kabel für den gesamten Raum)
  • Als Bodenbelag wurde ebenfalls OSB verlegt, verleimt, geschliffen (wegen dem Grip), Holzfarbe (damit die Späne auch sichtbar sind & kein Holzkasten entsteht) sowie geölt. 
  • Hauptbeleuchtung ist angebracht (weitere Röhren folgen für die Werkbänke)
  • Die U-Werkbank ist fertig in Sketchup geplant und die Teilepläne stehen
  • Die ersten Teile sind fertiggestellt ;Wink
U-Form-Werkbank:
Diese soll ebenfalls aus 10x10cm Vollkonstruktionsholz gebaut werden. 

Abmessungen: 
Länge: 454cm. Jeweils über Eck dann noch einmal 150cm.Tiefe: 65cm / Höhe 95cm 
Die Höhe in der Zeichnung ist natürlich nicht korrekt. Hier wurde noch die Höhe der Arbeitsplatte abgezogen. 

Als Arbeitsplatte kommt eine 4cm Buche-Leimholzplatte zum Einsatz. Wenn der Stand steht, mache ich mich an die weitere Planung von Schubladen und Klappen.

Da ich echt angetan von der Werkbank von Mixbambullis war und ich etwas für die Ewigkeit schaffen wollte, habe ich mich an dem gleichen Aufbau orientiert. 
Ich wollte mit dem Projekt auch gleich viel dazulernen und daher ebenfalls der Verzicht auf Verschraubungen etc. Alles mit Überblattungen und Leimung. Schauen wir mal ob es klappt. 

Wenn ihr Lust habt, halte ich euch hierüber auf dem Laufenden und gebe in unregelmäßigen Abständen ein Update. Das kann leider dauern, da ich nur einigen Abenden oder am Wochenende daran arbeiten kann. 

Bitte seid nachsichtig mit mir. Das ist mein erstes großes Projekt in dem Bereich (inkl. Sketchup) und viele weitere sollen folgen. Ich freue mich auf die Diskussionen und euer Feedback Wink

Liebe Grüße
Andre


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                               
Liebe Grüße,
Andre


Der Gebrauch einer Kamera ist wie der eines Messers. Man kann damit Kartoffeln schälen oder eine Flöte schnitzen. 

  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Andre und herzlich Willkommen in unserem schönen Forum. Schön, dass ich Dich inspirieren konnte Wink

Du hast da aber mächtig viel Platz. Respekt. Da lässt sich schon was schaffen. Dir viel Spaß beim Erstellen Deiner eigenen "Werkstatt-Möbel" und viel Erfolg.

Ich werde gespannt Dein Groß-Projekt verfolgen.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#3
Servus Andre, herzlich willkommen hier
So einen Raum komplett auszuräumen und als Werkstatt einzurichten stell ich mir richtig toll vor
Jedenfalls wünsch ich Dir viel Spaß und Erfolg bei Deinem Vorhaben
Der Anfang ist ja schon gemacht und schaut gut aus, nur weiter so  Wink

Gruß Anton
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
 
#4
Danke dir Michael & Anton,

ich muss auch echt sagen, dass ich mir der Luxussituation bewusst bin, mit der Raumgröße. Macht jetzt schon unfassbar viel Spaß und man lernt bei jedem Schritt extrem viel. Ich stehe zwar noch ganz am Anfang, aber das tut dem keinen Abbruch. 

Am Wochenende gehts endlich wieder weiter und am Di werden die Kabel am eigenen Verteiler angeschlossen. Dann hat die Kabeltrommel endlich ausgedient Laught
Liebe Grüße,
Andre


Der Gebrauch einer Kamera ist wie der eines Messers. Man kann damit Kartoffeln schälen oder eine Flöte schnitzen. 

  Zitieren
 
#5
Und immer schön viele Fotos machen....Wink
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#6
Servus Andre!

Herzlich Willkommen im Bastlerforum und viel Spaß hier!

Schöne gemütliche Werkstatt die Du da entstehen lässt. Bei den beigefügten Bildern sieht man wieder wie schön das Arbeiten mit dem Naturprodukt Holz sein kann.

Ich persönlich bin ja ein Allround Genie  Laught aber das Arbeiten mit Holz gefällt mir 1000 x besser als Fliesen verlegen.
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
 
#7
Das wird definitiv erledigt Wink

Ohja das kann ich nur bestätigen. Durch die Kernsanierung, die ich 2015 umgesetzt habe in dem Haus bin ich auch so ziemlich alles durch. 
Anspruchsvolle Holzarbeiten fehlten bislang. Ich freue mich mega drauf, da ich mit Holz einfach am liebsten arbeite und auch das Material großartig finde.
Liebe Grüße,
Andre


Der Gebrauch einer Kamera ist wie der eines Messers. Man kann damit Kartoffeln schälen oder eine Flöte schnitzen. 

  Zitieren
 
#8
Hallo Andre, auch von mir ein herzliches Willkommen hier! Und gleich ein "WOW" für so viel Platz, davon kann so mancher nur Träumen. Bin sehr gespannt wie dein Projekt einmal später aussehen wird.
LG Hans
  Zitieren
 
#9
Moin Andre,

auch von mir ein Herzlich Willkommen hier bei uns.

Richtig große Werkstatt und mit Heizung, mein Neid ist Dir sicher! ;-) Ich wünsche Dir noch viel Freude beim Bauen der Inneneinrichtung. Laß uns daran teilhaben mit Fotos und Berichten.

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#10
Hallo Andre, willkommen im Forum und Glückwunsch zu einem so schön großen Raum. Da lässt sich eine Menge verwirklichen.


Zitat:Bitte seid nachsichtig mit mir. Das ist mein erstes großes Projekt in dem Bereich (inkl. Sketchup) und viele weitere sollen folgen.

Wenn ich mir die Verbindungen zu deiner Werkbank ansehe, finde ich keinen Grund nachsichtig zu sein. Das sieht schon sehr gut aus.

Es gibt allerdings einen Punkt, der mir aufgefallen ist. Auf den Bildern wirkt es so, als gingen die OSB-Platten bis zu Boden und Decke. Zusätzlich ist die Querlattung dahinter unterbrechungsfrei angebracht. Dadurch werden die entstandenen Hohlräume nicht durchlüftet und feuchtigkeit kann nicht abgeführt werden. Da ist unter Umständen mit Schimmelbildung zu rechnen. Das im nachhinein zu ändern ist natürlich sehr aufwändig. Vielleicht können Lüftungsbohrungen in den OSB-Platte helfen. 

Ansonsten viel Erfolg und viel Spaß beim Aufbau.
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste