Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Teileinrichtung für die Drechselbank
#1
Servus

Da ich meine Teileinrichtung für die Naben meiner Windräder wieder mal aktiviert habe, möchte ich diese kurz vorstellen:
zuerst ein paar Bilder, dann eine hoffentlich verständliche Erklärung  Wink
         

die Teilscheibe ist für alle erdenklichen Teilungen ausgelegt und wird einfach mit 2 Imbusschrauben an der Spindel befestigt
die Sperrvorrichtung wird mit einer kleinen Zwinge am Bett befestigt
die Führung mit der Bohrmaschine (man kann auch einen Fräsmotor einspannen) wird in die Aufnahme für die Werkzeugauflage montiert
die Höhe habe ich mit ein paar Scheiben fix eingerichtet
alles ausrichten und mit 2 Kontermuttern die Bohrtiefe einstellen und es kann losgehen Laught  
funktioniert bestens

Gruß Anton
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hi,
coole Sache. Ist die Lochscheibe auf eine CNC-Maschine hergestellt ?
Auf jeden Fall Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up  für die Umsetzung.
Grüße  Shy
  Zitieren
 
#3
(27.07.2020, 15:17)HaBe67 schrieb: Hi,
coole Sache. Ist die Lochscheibe auf eine CNC-Maschine hergestellt ?
Auf jeden Fall Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up  für die Umsetzung.

ja, die Scheibe habe ich auf einer CNC-Maschine hergestellt

Gruß Anton
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
 
#4
Ah, so! Dann ist die Gewindestange nur für die Anschlagmuttern, nicht zum kurbelnden Verfahren der Bohrmaschine. Richtig?

LG Regina
Die kürzeste Gerade zwischen zwei Verbindungen ist der Punkt!
  Zitieren
 
#5
(27.07.2020, 17:48)Regina schrieb: Ah, so! Dann ist die Gewindestange nur für die Anschlagmuttern, nicht zum kurbelnden Verfahren der Bohrmaschine. Richtig?

LG Regina

ja, richtig, die Bohrmaschine wird einfach von Hand bewegt

Gruß Anton
nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
  Zitieren
 
#6
Moin,

coole Sache. Das reizt mich zum Nachbauen. Die Scheibe lasse ich mir von nem Freund machen. Die Halterung für die Bohrmaschine kriege ich auch hin. Man wäre meine Werkstatt doch schon fertig. Hier mal ein Bild vom derzeitigen Caos.

   

Im Vordergrung sieht man meinen alten Werkstattraum mit dem gerade fertig eingebrachten Fließspachtel. Und im Hintergrung ist der Wanddurchbruch und alles steht im Nachbaraum.

Guß Don
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste