Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Absaugung Standbohrmaschine
#1
Finde die Absaugung sehr interessant.
Auch einige andere Videos sehr zu empfehlen. Das letzte Video für die GTS 10 ist eine Überlegung wert.

https://www.youtube.com/watch?v=KRJejKeUeOw#

Gruß

Kris
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,

die Idee ist wirklich klasse und animiert zu nachmachen.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
Die Idee ist nicht schlecht. Allerdings würde ich die Bohrung, durch welche der Bohrer durch geht, geschlossen halten und nicht zum Halbkreis öffnen. Ich hoffe Ihr versteht was ich meine. Letztlich kann man den Bohrer ja immernoch durch die Bohrung hindurch absenken. Im Video ist nämlich zu sehen, wie nach rechts noch enige Späne davon fliegen. Wäre die Absaugung auf Bohrerseite geschlossen, so würden auch diese Späne mit weggesaugt.

So, hab meine Idee unter Paint mal ein wenig gezeichnet:
   
Die Bohrung, durch welche der Bohrer durch geht, muss natürlich größer sein, als Euer größter Bohrer, den Ihr öfter einsetzt. Wenn Kreissschneider genutzt werden sollen, ist die Absaugung eben bei Seite zu schwenken und mal ohne Absaugung zu arbeiten.

Die Idee werde ich demnächst mal an meiner Einhell umsetzen. Mich nerven die vielen Späne, welche die Forstnerbohrer so auswerfen. Wenn ich die während des Bohrens absaugen könnte, wäre das richtig schick. Absauganschluss habe ich ja cleverer Weise bereits unter dem Standbohrmaschinen-Tisch installiert. Damit ist das "Fundament" für eine solche Standbohrmaschinen-Absaugung quasi schon gelegt.
Liebe Grüße vom Stefan, dem aus dem tiefsten Osten (100km östlich Berlins). 
meine Homepage: Wetterstation-Hohenwalde mein Youtube-Kanal: Stefan's Bastelkeller auf YT
  Zitieren
 
#4
Ich fand die Tiefeneinstellung an seiner Bohrmaschine cool.....
LG Jörg
arbeite 30 Minuten mit dem Kopf und dann 10 Minuten in der Praxis und nicht umgekehrt.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste