Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aluminium kleben!?
#1
Ich bin dabei, für die T-Nut meines Kreissägetisches eine Führungsleiste zu bauen. Die handelsüblichen Profile passen nicht. Dazu habe ich mir zwei Alu-Flachprofile besorgt. Das unterste Profil ist 25x6 mm, das oberste 10x 3 mm. Beide Profile sollen fest miteinander verbunden werden.

Meine erste Idee – bevor das Material da war – sah vor, dass ich beide Profile mit versenkten metrischen Schrauben verbinde. Jetzt, wo ich das Material vor mir liegen habe, kommen mir Zweifel. Das 3 mm Profil ist m. E. zu dünn, als dass ich da ein haltbares Gewinde rein schneiden könnte.

Habt ihr schon mal Alu geklebt? Wenn ja, womit? Wichtig ist eine haltbare, belastbare Verbindung.

Vielen Dank
Wolfgang
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin Wolfgang,

ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstehe, aber warum muss das gewinde in das 3mm profil? gewinde im 6mm profil geht nicht?

ansonsten würde ich mal behaupten M3 oder M4 schrauben sollten doch auch bei 3mm ne stabile verbindung ergeben, entsprechende menge schrauben vorausgesetzt

zum kleben, getestet habe ich das zwar nicht (bzw mir fällt zumindest grad kein projekt ein) aber epoxy und alu entsprechend angeschliffen sollte doch eigentlich halten?!
  Zitieren
 
#3
Danke für die Antwort @Freak.

Im muss ja den Senkkopf der Schraube auch noch versenken. Das kann ich nur im 6 mm Profil. Also kann ich nur etwa 2,5 mm die Schraube in das 3 mm Profil drehen. Und da bin ich mir nicht sicher, ob das genügend Halt erzeugt. Da die gesamte Schiene nur etwa 150 mm lang sein wird, könnte ich auch nicht so sehr viele Schrauben reindrehen ...

Epoxy, ja stimmt, das wäre einen Versuch wert. Danke.

Wolfgang
  Zitieren
 
#4
also M4 schrauben haben laut tabelle ne mindestsenkung von 2,3 mm bzw 2,5mm (kommt auf die art an), das sollte sich ja dann in dem 3mm profil eigentlich plan versenken lassen, dann hast du doch knapp 6 mm gewindelänge in dem anderen profil?

bei 150mm gehen mit sinnvollem abstand 5 schrauben würd ich mal sagen, das sollte ja eignetlich einiges halten

oder einfach schrauben und kleben, dann ist es auf jeden fall fest Laught
  Zitieren
 
#5
Epoxy - wäre auch mein Tipp/ Versuch (aber Erfahrungen mit Belastungen dazu habe ich nicht).

Ggf. einfach mal in einem Fachhandel nachfragen ...
... Ich habe mir da schon mal was zeigen lassen (und vorher geglaubt das die das auch wenig zu sagen können bzw. eher keine qualitätative Auskunft erwartet). Man merkt ja schon, ob die Aussagen nur Verkäufergewäsch sind oder ob das Substanz drin steckt.
  Zitieren
 
#6
(20.02.2020, 16:06)Freak schrieb: also M4 schrauben haben laut tabelle ne mindestsenkung von 2,3 mm bzw 2,5mm (kommt auf die art an), das sollte sich ja dann in dem 3mm profil eigentlich plan versenken lassen, dann hast du doch knapp 6 mm gewindelänge in dem anderen profil?

@Freak, vielen Dank, dass Du mir das mal rausgesucht hast. Irgendwie hatte ich da einen völlig falschen Gedankengang bei. Bin eben etwas durcheinander. Ich werde mal an einem kurzen Reststück probieren.

Epoxy habe ich noch vom Bootsbau übrig, den Test mache ich trotzdem auch mal.

Wolfgang
  Zitieren
 
#7
Hallo Wolfgang!

Aluminium kann man sehr gut mit UHU Endfest 300 verkleben.

Wichtig dabei ist: beide Teile gut aufrauhen - mit Nitro reinigen ( entfetten ), abtrocknen und SOFORT kleben, damit das Alu nicht wieder " anläuft ". Ich würde aber trotzdem das Ganze mit Gewinden versehen und verschrauben.

UHU Endfest 300 kann dann nur noch mit Hitze gelöst werden.
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
 
#8
Danke für den Tipp. Da werde ich mal im Baumarkt schauen, ob die das Zeug haben. Ich habe nur große Gebinde mit Epoxy, da müsste ich wenigstens 50 g anrühren. Wäre ziemliche Verschwendung ...

Wolfgang
  Zitieren
 
#9
(20.02.2020, 16:18)Wolfgang EG schrieb: Danke für den Tipp. Da werde ich mal im Baumarkt schauen, ob die das Zeug haben. Ich habe nur große Gebinde mit Epoxy, da müsste ich wenigstens 50 g anrühren. Wäre ziemliche Verschwendung ...

Wolfgang

Ja jeder Baumarkt hat UHU Endfest 300 - ansonsten bekommst Du es in jedem Modellbaufachgeschäft.

Uhu Endfest hat den Vorteil einer 90 minütigen Verarbeitungszeit. Dann wäre es wichtig die Teile zumindest bei Raumtemp. von 20° C 48 Std. aushärten zu lassen.
lg
Harry

Guter Pfusch ist besser als schlechte Arbeit! Angel
  Zitieren
 
#10
So, mir hat die Schraubvariante keine Ruhe gelassen. Vielleicht auch deshalb, weil ich da nicht allein drauf gekommen bin, den Kopf im 3 mm Material zu versenken. Peinlich ...

Also, 4 mm Schraube im oberen Teil versenkt, unten stehen 6 mm für Gewinde zur Verfügung. Alles bombenfest, ich glaube, da benötigt es keinen Kleber mehr. Danke trotzdem auch für diesen Tipp.

Sieht alles sehr improvisiert aus, shts mir nach, aber ich wollte das schnell probieren.

Wolfgang


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste