Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chaos bei Absauganschlüssen
#1
Moin, ich bin gerade echt genervt. Ich möchte endlich mal meine verschiedenen Elektrowerkzeuge ordentlich an die Absaugung anschließen können. Aber selbst innerhalb eines Herstellers (Bosch) gibt es keinen Standard.

Ich hab zB einen GEX 125 Exzenter Schleifer, die GKT 55 Tauchsäge, die POF 1400 Oberfräse, einen Schwingschleifer von Bosch Grün (genaues Modell weiß ich gerade nicht) und noch den Makita Kantenfräsen Clon von Katsu.

Jede Maschine hat einen anderen Anschluss. Ich bastel mir da bisher immer einen zurecht, aber ich brauche fast immer Klebeband, um die Konstruktion letztendlich zu fixieren. Das dauert natürlich und macht keinen Spaß, vor allem, wenn man häufiger mal das Werkzeug wechseln muss.

Hab ich irgend eine Chance, mir das Leben zu vereinfachen? Wenn möglich ohne 3D Drucker. Sowas besitze ich leider noch nicht. Wie löst ihr das Anschlussproblem für die Absaugung?
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Bei meinem Makita Sauger waren drei Adapter dabei. Einer passt eigentlich immer.

Der Linke passt auf Bosch-Geräte mit abnehmbarer Mikrofilterbox wie z.B. den GSS18. Der in der Mitte passt zur Dewalt TKS und zum Metabo Dickenhobel. Und der der rechte Adapter passt beim Rest meiner Werkzeuge (also 90%).

Aber ja, dass es da keinen Standard gibt ist sch...

   
  Zitieren
 
#3
Das sind die typischen "fit all" Adapter die entweder nur mit Gewalt abgehen oder von alleine wieder runter fallen.

Schönes Video dazu gibt es von "Bosch Power Tools Fan"

https://www.youtube.com/watch?v=Y_HaDUXwM48

Er hat auch eine praktikable Lösung parat, aber nur für die GTK 55. Letzten Endes ist die beste Lösung, für jeden Anschluss einen C35 Adapter mit dem 3D Drucker zu drucken.
  Zitieren
 
#4
So, für meine GTK 55 habe ich eine halbwegs praktikable Lösung gefunden. Ich habe einen Saugschlauch von einem alten Staubsauger der sich einfach in eine 40mm HT Rohr Kupplung schrauben lässt.

Die Kupplung passt auch sehr gut auf den Saugstutzen an der Maschine ohne runter zu rutschen. Ist nur schwierig, die Kupplung wieder runter zu bekommen.

   

Nicht schön, aber funktioniert fürs erste
  Zitieren
 
#5
Da kann ich den Frust voll nachvollziehen.

Da ich mittlerweile im Besitz eines 3d-Druckers bin habe ich tatsächlich viele Adapter selber konstruiert und gedruckt. Früher habe ich auch immer irgendwelche Bastellösungen mit Klebeband favorisiert aber es wird langsam besser in meinem Samasurim für passende Adapter. Aber das nervt wirklich.



LG Mike
  Zitieren
 
#6
Ich verwende diese Adapter hier an allen meinen Geräten (Säge, Fräse, Schleifer usw. von Bosch, Makita, Dewalt, Festool, Metabo).
Bisher hat das eigentlich immer ganz gut funktioniert. Der einzige Anschluß wo ich mit Panzertape nachhelfen musste war der von meiner Festo Säge da dieser oval war.
In der Beschreibung des Adapters steht zwar PVC aber das ist ein bisschen gummiartig, dadurch rutscht das auch nicht und lässt sich auch ein bisschen dehnen.
       
  Zitieren
 
#7
So ein Ding hab ich auch. Das passt aber nur auf einen bestimmten Staubsauger Schlauch. Dann habe ich an einem kleinen Gerät wie die Makita Kantenfräse nicht nur den Griff von dem Schlauch sondern auch noch den Gummiadapten. Das macht es unhandlich. Außerdem passt der Adapter nicht auf alle Maschinen.
  Zitieren
 
#8
wäre es da nicht sinnvoll, für jede maschine einen kurzen Adapter zu erstellen in den der Staubsaugerschlauch reinpasst (da hilft dir sicher jemand hier mit einem 3-D drucker) und diesen fest in der maschine zu fixieren?
Ich bin nicht Dick, ich habe Modelmaße. So ca. ein dreiviertel Model hoch und zwei bis drei Models breit  Rolleyes
  Zitieren
 
#9
Ich sammle gerade Things auf thingiverse, die ich gebrauchen könnte. Mal schauen, wer mir das Drucken kann. Ein Bekannter hat einen Drucker, aber der wohnt nicht gerade um die Ecke
  Zitieren
 
#10
Ich hab mal auf Thingiverse eine Collection mit Things erstellt, die ich nach und nach drucken will.

https://www.thingiverse.com/rustasian/co...gs-to-make

Mein Bekannter druckt mir demnächst die ersten Teile. Zusätzlich hab ich selbst noch ein Teil in OpenSCAD entworfen. Ich habe in der Garage einen zweiten Sauger und einen selbst gebauten Zyklon. Der Sauger hat am Eingang einen Durchmesser von 57mm und der Sauganschluss vom Zyklon ist ein DN75. Ich brauch also einen Adapter von 75 auf 57mm und einen 90 Grad Winkel um den Sauger an den Zyklon anschließen zu können.

Vielleicht ist der Adapter auch für andere interessant. Ich mache den frei parametrierbar. Oberer und unterer Durchmesser, Längen den Segmente und Materialstärke lassen sich anpassen. In den Stoppringen habe ich Einkerbungen für Dichtringe vorgesehen.

Wenn ich den fertig ist lade ich ihn auf Thingiverse hoch. Da es mein erstes 3d Modell mit OpenSCAD ist ist es vermutlich noch nicht perfekt. Ich habe es als ZIP Datei angehängt. Vielleicht kann jemand mal drüber schauen.

   
   


Angehängte Dateien
.zip   Adapter_Primaster.scad.zip (Größe: 894 Bytes / Downloads: 3)
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste