Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrung mit "Bosch Professional GHA FC2 SDS-plus Bohrhammeraufsatz"=?
#1
Question 
Moin Zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit einem SDS-Erweiterungssatz für die Bosch GSR-Akku-Bohr-Schrauber?

Konkret geht es um "Bosch Professional GHA FC2 SDS-plus  Bohrhammeraufsatz" (zum Beispiel).

Ich habe noch eine grüne Bosch mit Pneumatik und SDS - aus den 80er Jahren, die vermutlich noch immer "besser" ist. 

Jedoch benötige ich nun leider für Beton eine Kabelunabhängige Lösung - und der Preis ist heiß...  Huh

VG
Holger
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Moin,

Erfahrung habe ich da nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen das der Aufsatz aus einem Bohrschrauber eine Bohrhammer macht, der mit einer pneumatischen Bohrmaschine mithalten kann. Je nachdem wie der Beton beschaffen ist, glaube ich nicht das Du Freude beim bohren haben wirst. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Gruß Don
  Zitieren
 
#3
... mein Dilemma: Ich brauche die jetzige Lösung wohl nicht so oft (und habe für die Zukunft ja noch immer mein altes Zauberwerkzeug) - also ein "gutes Neues" kommt derzeit nicht in Frage.

Die einfache Netzbetriebene Bohrhammer PBH 2100 RE schafft lt. Bosch 1,7 J Schlagkraft - die Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-20 D mit 650 Watt auch nicht mehr - und der Aufsatz soll 1J schaffen.

Die Höheren Drehzahlen der Netzmaschine dürften uninteressant sein, da in Beton eh nicht mit so hoher Drehzahl gebohrt wird...


... o.k., ich habe jetzt mal für knapp 50 Taler den bestellt - sobald ich es testen kann, werde ich wieder berichten.

VG
Holger
  Zitieren
 
#4
Für kleine Löcher reicht der aus

Ist halt von der Leistung direkt zwischen den Bohrhammer und Schlagbohrmaschine.
Mein nächster Akkuschrauber wird auch einer mit FC damit ich nicht immer die kabelgebunden Maschinen Auspacken muss wenn ich Mal 2 Löcher bohren will
  Zitieren
 
#5
denke auch dass 1J für einen 10er Bohrer ausreicht. wenn ich mit 2,5-3,5J einen 26er Bohrer versenken kann dann wird das sicher gehen.
Gruß
Michael.

Mir ist klar dass die Stimmen in meinem Kopf nur mein schizophrener imaginärer Freund ist, aber er hat schon immer geile Ideen, meistens, manchmal, glaube ich.
  Zitieren
 
#6
... ist angekommen - Testergebnis folgt am WE ...
  Zitieren
 
#7
Testergebnis: 

- Den Bohrhammeraufsatz wie gewohnt als Wechselfutter auf den Akkuschrauber aufgesetzt und verriegelt

- Einen neuen Bohrer eingesetzt (ging nicht so smooth wie bei meinem Bohrhammerfutter der Guten-Alten-Grünen)

- fix das Handy raus und in der Betondecke ein Loch freigelegt (war irgendwie mit Beton gefüllt)  Tongue

... hier das Quick and dirty Video* davon:

   


Mein Ergebnis: 

Toll - nicht ganz so gut wie meine Gute-Alte-Grüne (die Pneumatik ist einfach unschlagbar) - aber handlicher und sehr zufriedenstellend
Und für die paar Bohrungen alle male ausreichend und mit 50 Taler auch günstiger als zwei neue Kabeltrommeln  Thumbs Up

VG
Holger

Video nimmt die Seite nicht - also einfach mal drei Standbilder - denkt euch einfach normale Bohrgeräusche beim Von-links-nach-rechts-schauen dazu   Angel
  Zitieren
 
#8
(02.04.2019, 11:39)HMBwing schrieb: Video nimmt die Seite nicht - also einfach mal drei Standbilder - denkt euch einfach normale Bohrgeräusche beim Von-links-nach-rechts-schauen dazu   Angel

Hi Holger.
Habe gerade gesehen, dass "nur" mp4 zum Hochladen freigeschaltet ist.
Du kannst mir das Video aber gern rüberschicken, dann lade ich es direkt auf den Server.
... und wer mir was Gutes tun möchte: Amazon Wunschzettel

PS: Die Artikel bitte explizit an die "Wunschzettel Adresse" schicken lassen, ansonsten landen sie bei Dir. Wink
  Zitieren
 
#9
... hatte es nur im m4v-Format - es war ca 35 MB für ca 20 Sekunden: 

Jetzt habe ich es dumm gekürzt und dabei die Originaldatei vermuckelt: 2 Sek. und der Ton ist weg ...

Falls allgemeines Interesse besteht, kann ich gern nochmal die Nutzung filmen und es dann nachreichen 
- derzeit denke ich hat es nicht den notwendigen Mehrwert...(?)
  Zitieren
 
#10
Ich hab mir mal die "Mickymaus" aufgesetzt um mir die Bohrgeräusche besser vorstellen zu können. Tongue  Klasse, Holger!
Liebe Grüße
Andreas


Man kann es gar nicht vermeiden täglich hinzuzulernen!

  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste