Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie kommt Ihr zum passenden Design Eurer Projekte?
#1
Hi,

mich beschäftigt eine so theoretische Frage, dass ich nicht weiß, ob man die so einfach beantworten kann. Bei jedem Projekt frage ich mich (wie Ihr sicher auch), wie soll das Ding aussehen? Das hat sicher viel mit Geschmack zu tun, aber auch mit Funktion (sofern es nicht ewas ist, dass man sich hinterstellt, um es "nur" anzugucken). Damit eng verbunden ist die Frage der "inneren" Ausgestaltung, also wo man welche Verbindungen (Zinken, Nutzen, Dübel, Schrauben, ...) nutzt.

Wie geht Ihr da ran? Ich gucke immer erst mal im Netz nach Beispielen. Was mich daran stört: In der Regel findet man dabei Industrieware. Meiner Frau will ich ein Schmuckkästchen/-schränkchen bauen. Die meisten Fundstellen sind Variationen von ein oder zwei Kästen. Ich fänd es aber blöd, sowas einfach nachzubauen.

Vielleicht kennt Ihr ja auch gute Bücher, die sich mit Design und Konstruktion für unsere Holzprojekte auseinandersetzen. Was könnt Ihr empfehlen?

Sascha
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ich hole mir Anregungen i. a. R. bei Pinterest ... Anregungen sowohl die Optik betreffend, als auch technische Detaillösungen. Und natürlich hier im Forum.

Wolfgang
  Zitieren
 
#3
Ich suche auch hier im Forum, bei Pinterest, YouTube, und Lumberjocks Canada. Von allem, was ich finde, suche ich mir das für mich geeignete heraus und passe es dann meinen Vorstellungen und Begebenheiten entsprechend an.
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#4
Ich hole mir Ideen auch auf Youtube und im IE! Da gibt es jede Menge Vorlagen die ich dann nach meinen Vorstellungen abändere, das gilt sowohl für Designobjekte als auch für meine Werkstatt Einrichtung! Auch hier im Forum habe ich mir sehr viele Anregungen geholt!
LG Hans
Mein Großprojekt: Werkstatt Mein 2. Hobby: Fotografie Meine Werkstatt: 73312 Geislingen
  Zitieren
 
#5
Servus,
da habe ich eine andere Herangehensweise. Ich orientiere mich bei solchen Dingen an den Gegebenheiten und Notwendigkeiten
- Wieviel Platz habe ich/Wie groß darf das Kästchen werden,
- Was soll alles untergebracht werden.
Dann kommt die Materialfrage und damit die Geldfrage ins Spiel.
Erst jetzt lasse ich mich von den Ideen anderer inspirieren, schaue herum und stelle Fragen.

Grüsse
----
Wos I net konn, konn Silikon
  Zitieren
 
#6
Youtube und Pinterest sind auch meine erste Wahl für die Ideenholung meiner Projekte...
  Zitieren
 
#7
(03.09.2019, 11:27)Christian Neumann schrieb: Ich orientiere mich bei solchen Dingen an den Gegebenheiten und Notwendigkeiten

Klar, das ist natürlich auch meine erste Überlegung. Es nützt mir ja nichts, wenn ich tolle Sachen sehe, die ich in meiner kleinen Werkstatt nie realisieren kann Wink

(03.09.2019, 11:27)Christian Neumann schrieb: Dann kommt die Materialfrage und damit die Geldfrage ins Spiel.

Und dazu fange ich schon an, mich im Netz zu informieren. Ich wusste am Anfang noch gar nicht, mit welchem Holz ich meine Werkstatt ausstatten soll, geschweige denn wie ich das ganze überhaupt stemme als Newbie Smile
Gruß,
Michael

......denn das Kind im Manne stirbt nie.......


YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#8
(03.09.2019, 20:40)Mixbambullis schrieb: Und dazu fange ich schon an, mich im Netz zu informieren. Ich wusste am Anfang noch gar nicht, mit welchem Holz ich meine Werkstatt ausstatten soll, geschweige denn wie ich das ganze überhaupt stemme als Newbie  Smile

Ja, und vor allem wo man gutes Holz für einen vernünftigen Preis bekommt. Momentan suche ich Bohlen (Ahorn oder Buche). Hier und da findet man zwar was im Netz, aber keine Ahnung, wie das Holz dann wirklich aussieht, wenn man es bestellen würde...
  Zitieren
 
#9
Meine großen Projekte plane ich alle nur bis zu einem gewissen Grad vor, den Rest lasse ich geschehen oder mich während des Baus inspirieren. Viel passiert bei mir auch, wenn ich durch den Baumarkt schlendere.

Meist lege ich die Grobmaße fest, definiere die wichtigsten Verbindungen in Bezug auf Art, Lage und Abmaße / Kraftaufnahme.
Welche Farbe die Oberfläche später hat, ob ich noch weitere Verzierungen anbringe oder weitere Elemente, ergibt sich dann während der Herstellung.

Ich bin kein Freund davon Projekte bis zur letzten Schraube durchzuplanen, da meiner Erfahrung nach immer etwas schief geht oder sich anders entwickelt als gedacht. Wenn ich dann einen exakten Plan bis zum letzten Schritt vor Augen habe und etwas ändern muss, weil sich etwas anders ergibt, dann hänge ich zu sehr an dieser Planung, das erschwert mir die Lösungsfindung.

Aber ich habe bisher auch keine übermäßig komplexen oder mechanischen Projekte / Baugruppen erstellt. Wenn natürlich viele "Zahnrädchen" ineinander greifen und funktionieren müssen, dann sollte schon deutlich mehr Planungsaufwand im Vorfeld betrieben werden.

Wenn du "nur" ein Kästchen baust, reichen m.M.n. die groben Außenmaße, die Verbindung als Designelement und die Holzart. Alle weiteren Elemente passt man dann nach und nach aufeinander an.

Pinterest ist übrigens wirklich ein sehr kreativer und inspirierender Ort um ein bisschen rumzustöbern.

Viele Grüße
Ein Mix aus Carpe Diem und Savoir Vivre!
Holz und Mosaik: Die Grundsteine meiner Kunst.
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste