Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Heimwerkerschiene von Makita?
#1
Hallo,

ich treibe mich nicht jede Woche in der Maschinenabteilung von Baumärkten rum oder im Maschinenhandel.

Heute bekam ich das Prospekt eines örtlichen Werkzeughandels in die Finger und fand zu meinem Erstaunen eine komplette Seite mit orangen Makita-Maschinen.(siehe Foto)
Bezeichnung "Makita mt"

Sind die schon länger am Markt und hat jemand Erfahrung(en) damit?
   


LG
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Kurze Google Suche liefert schon ein paar Antworten

http://www.werkzeug-news.de/elektrowerkz...c-743.html

Erinnert mich an die billigen Black & Decker oder Einhell Geräte
  Zitieren
 
#3
Auf den ersten Blick sehen die wie umgelabelte Einhell Maschinen aus , aber rote Makitas habe ich bisher noch nicht gesichtet.
Wäre ja ganz interessant ob die was taugen .. Smile
Meine Projekte  Smile

Umbau 1 MFT/Kapp T./French C
Umbau 2 Filter/Bohr T. / Absaug.
PTS10



  Zitieren
 
#4
Für dessen Preis/Leistung kann man sicher nichts falsch machen, denn auch die Profiserie von Makita halten nicht immer was man sich darunter verspricht.


Doch die Maktec/MakitaMT Akku-Serie beinhaltet noch die erste Generation von Akkuzellen (1100 und 1300mA ... bekommt man auch noch von Makita in der G-Serie, damit könnte man dessen Maktec/MakitaMT Akku-System auch noch etwas ausbauen), da würde ich zumindest eher die Finger von lassen und lieber mit dem selben Makita 18V Heimwerkermodell DDF453/DHP453 einsteigen > da hat man dann in hinsicht von weiteren Akkumaschinen einfach mehr Optionen.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 
#5
(26.08.2017, 14:00)Mr.Ditschy schrieb: Für dessen Preis/Leistung kann man sicher nichts falsch machen, denn auch die Profiserie von Makita halten nicht immer was man sich darunter verspricht.
....

Alleine der Satz ist es mir schon wert gleich das "Original" zu kaufen. Tongue

Denn wenn es in der "Profiserie" manchmal daneben ist, wie soll es
dann erst bei der "Heimwerkervariante" sein Rolleyes

VG

Jörg
  Zitieren
 
#6
Ich habe von dieser "Billigserie" – wobei die nicht mal billig war – seit einem Jahr die Schlagbohrmaschine. Außer einem sich ab und an lockernden Bohrfutter läuft sie recht gut. Aber das tun andere Bohrmaschinen auch ...

Wolfgang
  Zitieren
 
#7
(26.08.2017, 14:43)Gibi schrieb:
(26.08.2017, 14:00)Mr.Ditschy schrieb: Für dessen Preis/Leistung kann man sicher nichts falsch machen, denn auch die Profiserie von Makita halten nicht immer was man sich darunter verspricht.
....

Alleine der Satz ist es mir schon wert gleich das "Original" zu kaufen. Tongue

Denn wenn es in der "Profiserie" manchmal daneben ist, wie soll es
dann erst bei der "Heimwerkervariante" sein
Rolleyes

VG

Jörg

Das hab ich mir auch schon gedacht. Makita ist nicht mehr das, was es in den 80ern mal war.

Wenn ich bedenke, dass mein Exzenter nach knapp zwei Jahren Hobby-gebrauch abgeraucht ist und für teuer Geld nur teilweise repariert wurde... Und der von Mactek kostet nochmal 1/3 weniger.
Dann fallen mir noch die so hoch gelobten Akkuschrauber ein ... mit Plastikbuchse statt Kugel oder gar Kegelrollenlager an der Spindel. Mit dem Schrauber meines Bruders, der zwar schon paar tausend Schrauben hinter sich hat, aber nie zum Schleifen oder mit ähnlichem missbraucht wurde, Kann man mit dem Bohrfutter Glocke spielen...
Für mich ist jeden Falls Makita nicht mehr interessant. Auch wenn ich so manches von meinem örtlichen Händler höre, der u.A. deswegen Makita aus dem Programm geschmissen hat.
Makita verkommt meiner Meinung nach immer mehr zur Heimwerker-Marke und mit der Biligschiene machen sie es nicht besser.
  Zitieren
 
#8
Makita mt = Makita mäsig tauglich. Smile
Moin
    Klaus Wink

Denken ist die schwierigste Arbeit, deshalb machen es so wenige.
Henry Ford
  Zitieren
 
#9
(26.08.2017, 16:14)Harry schrieb: Makita mt = Makita mäsig tauglich. Smile

Thumbs Up Big Grin Big Grin Big Grin
  Zitieren
 
#10
(26.08.2017, 15:55)chili schrieb: Das hab ich mir auch schon gedacht. Makita ist nicht mehr das, was es in den 80ern mal war.
Genau ... aber denke mal, dies betrifft fast schon jeden Hersteller.
Die heutige günstigere Konkurrenz gab es Früher halt nicht. Mir ergeht es ja fast schon so, wenn ich ein Produkt nicht kenne, dass man mit einem mulmigen Gefühl kauft, ob die Maschine/Produkt auch hält oder zumindest was taugt, egal ob günstig oder teuer.
Früher hattest nur das Gefühl, dass man fürs Geld nun eine Maschine fürs Leben gekauft hatte > dies ist heute schon lange nicht mehr ... und dennoch hatte es einen Grund, dass es so gekommen ist. Schätze mal des Geldes wegen!?


Doch die Makita MT Serie kann man wie die original Makita registrieren und erhält einer verlängerte 3 Jahresgartantie.
Ditschy

Motto: ... was nicht passt, wird passend gemacht!

Projekt: 18V Akku-Adapter zu anderen Herstellern


  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste