Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Metabo Bandsäge - Unterschied
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hi, hatte Dir schon die längere Antwort per PM geschrieben und später erst den Thread hier entdeckt. Ich passe ihn mal an und poste ihn hier für alle:

Gestartet zum Ausprobieren bin ich mit einer Güde GBS200 für 30€ (gebraucht). War nett, blieb aber bei Kurvenschnitten und 350W ständig stehen. Es fehlen Geschwindigkeit, Kraft und Schwungmasse. Zudem von der Verarbeitung her absolutes Kinderspielzeug wie solche Alublechtischlein und ziemlich ausgeschlagen. Hab die dann für 50€ weiterverkauft und was anderes gesucht. Der Globus Baumarkt steigt bei den Geräten von Marke Güde auf Scheppach um, die haben mir die HBS300 dann für 300€ angeboten, anstelle 399€ für die Güde GBS300. Da hab ich zugeschlagen!

Tisch der HBS300 ist massiver Guss, Verarbeitung sehr wertig. Wenn ich die Wahl hätte, wäre es eine 380V Maschine, aber die hatten sie nicht. Ist jetzt eine 230V mit 740W, ich bekomme sie nicht festgefahren wie die kleine Güde und biegen tut sich am Tisch auch nichts mehr.

Das Sägeband läuft nicht schnurgerade, aber mein Freund, der mit in der Halle ist und als Schreiner "richtige" Bandsägen kennt, meint, dass so ein Spiel ganz normal sei.

Fazit: Würde ich sie nochmal kaufen? Ja! Für 300-399€ finde ich sowohl die Güde (war eigentlich mein Zielobjekt) wie die Scheppach gut, wobei die Scheppach ein wenig besser verarbeitet ist. Die Führung ist oben eine Dreirollenführung und mittelprächtig einstellbar, mir wäre eine Monopolführung am liebsten, mal sehen, ob man das umbauen kann. Hier fand ich dazu schonmal erste Ausstattungen, bin aber noch nicht weiter.

Wieso keine Metabo? Von diesem Hersteller werde ich voraussichtlich nie wieder etwas kaufen, es ist aber schon was spezifisch zu den Maschinen gesagt worden, daher belasse ich es mal dabei.

Wieso keine Record Power? Die gleichwertige Record Power kostet mehr und stand im Baumarkt nicht zur Verfügung. Die Geräte sind durchweg aber enger kontrolliert und solide, wenn Du das Geld ausgeben magst (bei mir stand parallel noch eine Flachdübelfräse und anderes Werkzeug auf der Wunschliste), dann ist das auch keine schlechte Wahl. Bzw. eine bessere, als die Scheppach/Güde. 5 Jahre Garantie sind nett, aber für mich im Hobbybereich eher Nervenberuhigung als 

Als Marke allgemein kann man noch Bernardo nennen, ebenfalls eine sehr gute Marke und oft wertiger verarbeitet, etwa wie Record Power. Aber hier auch deutlich über dem Budget. Gebrauchte Maschinen hab ich auch schon mehrfach abgehandelt, bei einer Bandsäge kann man aber auch als Einsteiger die Funktionsweisen recht ordentlich prüfen. Als Gebrauchtgerät würde ich in erster Linie eine Kity 613 anpeilen, liegt im Budget aber auch etwa bei den Neumaschinen, da fällt meine Wahl wieder auf eine Neumaschine.

Fazit für Dich: Ich würde nicht die von Dir angepeilte Geräteklasse nehmen, sondern bei dem Budget die drüber. Die 250er sind noch deutlich eher an den 200er Maschinen dran als an den 300er. Die 300er Maschinen sind aus meiner Sicht bei allen Herstellern schon ein sehr guter Einstieg, von dem man auch länger was hat.

Schau mal, die Scheppach HBS300 hat schon ganz andere Durchlassmaße, eine solide Tischbreite und vor allem Motorleistung! Mehr als 740W wird man an einer Bandsäge so nicht brauchen, dagegen waren die 340W meiner Güde echt ein Witz. Die HBS300 hat auch ein Kampfgewicht von 73kg (ok, mit Untergestell), die Record Power mal die Hälfte. Die wesentlichen Gewichtskomponenten sagen da auch gleich was über die Qualität aus:
- großer Gusstisch
- erheblich größerer Motor
- stabilerer Rahmen
- wesentlich mehr Schwungmasse in den Rollen

Dazu kommt noch eine zweistufige Geschwindigkeitseinstellung, indem man ein Antriebsband umfummelt. Gibt bessere Vorrichtungen, aber diese hier ist solide und schon praktisch.

Ich würde sie wieder kaufen, sie liegt bei rund 330-350€ inkl. Versand. Einziger Hinweis: Die auf idealo.de dargestellten Kipprollen sind nicht mit dabei, zumindest nicht bei mir!

Bei Fragen meldet Euch einfach!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#3
Gerne, dafür gibt es ja die Community :-)

Wenn Du zu anderen Ergebnissen kommst, dann lasse uns auch entsprechend teilhaben, man lernt nie aus!

Habe soeben erfahren, dass ich eine ältere Version der HBS300 habe, die neuere Version wurde nochmal deutlich bei der Rollenführung verbessert. Kann man aber umrüsten, werde das ggf. mal die kommende Zeit tun. Oder gleich die Monopolführung einbauen, sch(ade/eiß) Garantie!

Noch ein Hinweis zur Scheppach:

Produktanmeldung innerhalb von 4 Wochen für die erweiterte Garantie nicht vergessen:
http://www.scheppach.com/TQM_plus2_Registrierung.aspx

Nette Sache!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste