Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Triton Werkzeuge
#1
Sorry, der Inhalt wurde auf Wunsch des Users entfernt.
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Hallo Michael, damit hab ich mich die letzten Wochen beschäftigt, da ich aktuell eine Fräse für in den Frästisch suche. Der günstigste Bezugspunkt ist da aktuell amazon.co.uk - aber mit bevorstehendem Brexit habe ich so meine Zweifel, wie das künftig wird bei Reparaturen:

Die Oberfräsen haben stets die gleichen beiden Bewertungen: Entweder ist das Teil super und in Gebrauch, oder irgendwann abgeraucht. Und dann geht die Rennerei los.

Hier in Deutschland gibt es nur wenige Shops, die Triton überhaupt führen. Ein Ladenshop ist mir nicht bekannt :-(

Triton wird aber noch unter einem anderen Label hier in Deutschland vertrieben, war so ein Name wie "orange tools" oder sowas. Klang bliig und bekloppt.

Auf Anhieb habe ich den Namenspendant nicht gefunden, aber vielleicht findest Du hierüber die gleichen Geräte in einer Ausstellung bei Dir in der Nähe! Drücke Dir die Daumen.
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#3
Ich finde einfach dieses zweite Label nicht mehr, mit dem Triton hier in Deutschland und Mitteleuropa verkauft..... >:-(
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#4
kannst du auch hier finden...ich hab die grosse Fräse und bin sehr zufrieden damit
https://www.systemshop24.de/CMT-Oberfraesen

https://www.amazon.de/s/ref=sr_pg_4?rh=i...1487451862
  Zitieren
 
#5
CMT Orange!

Das war der Clou, es war so offensichtlich mit dem Orange dass ich danach nicht suchte!
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#6
Ich finde die Triton Sachen grundsätzlich auch interessant, allerdings ist mir da zu wenig System dahinter.
Irgendwann möchte man dann ja vielleicht doch eine Kreissäge mit Schiene haben und vielleicht die Stichsäge an der Schiene nutzen und die Oberfräse natürlich gleich mit.

Das war für mich ein Grund erstmal die Finger von Triton zu lassen.
Grundsätzlich glaube ich sind die Geräte aber nicht ganz schlecht. Hätte es meine Bosch nicht gegeben wäre es wohl eine Triton geworden.
Der Dickenhobel interessiert mich übrigens auch und ich würde mich freuen wenn da jemand was drüber schreiben könnte.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 
#7
der hobel von triton ist nicht sehr besonders...den würd ich mir nicht kaufen...wenn ich mir im frühjahr einen hole ist das der
  Makita 1806 b mit einer hobelbreite von 170 mm.....hab schon damit gearbeitet...power ohne ende.. fals du doch mal was breites hast dann dieser... liegt gut in der hand. wir haben voriges jahr 12 balken ( alle 4 seiten 6m lang  ) gehobelt ohne pause...davon war ich überzeugt , das es dieser sein wird,...ich würde sogar einen gebrauchten kaufen.
  Zitieren
 
#8
Hi Borkenkäfer,
ich glaube Martin meint nicht den Handhobel sondern den Stationären Dickenhobel TPT 125.

Hierzu hat Holzwurmtom ein Filmchen gedreht:
Review Triton TPT 125 Dickenhobelmaschine
Grüße Christian



>> Berechnungshilfe und Vorlagen <<


Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
Henry Ford
  Zitieren
 
#9
Ja, aber wieso den, wenn man einheimische Geräte mit besserem Ersatzteilbezug auftreiben kann, wie den Scheppach HM1?

Oder hat der Triton was Besonderes?
Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut!

Ich hab auch schon Fehler gemacht. Das passiert jedem mal. Wichtig ist, dass man daraus lernt!
...und Zeugen beseitigt ...und umzieht!
  Zitieren
 
#10
Puh, der HM1 ist uralt. Da wäre ich vorsichtig, grade wegen Ersatzteilen.
Das Video von Tom hat mir aber gereicht. Ich hab kein Problem mit etwas Hobelschlag am Ende des Bretts, aber 20cm Verschnitt durch den hobel geht gar nicht.

Dann doch lieber den Dickenhobel von Metabo oder den Makita.
In Deutschland werden 320.000 Coffee to Go Pappbecher weggeworfen. Pro Stunde!
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste