Herzlich Willkommen im Forum! - Um alle Vorteile nutzen zu können, melde dich an oder registriere dich kostenlos.


  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bosch/Fein Starlock
#1
Hallo,

ich liebäugele damit, mir einen Bosch GOP 12 oder 18 zu kaufen. Die haben ja jetzt diese Starlock-Aufnahme. Nach meiner Information passt Starlock-Zubehör auch auf herkömmliche Geräte. Nicht aber umgekehrt. Würde dann bedeuten, dass ich das vorhandene Zubehör von meinem alten Bosch PMF nicht mehr verwenden kann. Ist das richtig?

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
Gefällt dir dieses Thema?
Teile es doch mit deinen Freunden!
#2
Ich habe auch den GOP 18V-28 seit kurzem. Das Starlock-Plus geht auch mit dem normalen Starlock, also immer abwärtskompatibel. Allerdings nicht aufwärts.....

Gerade nochmal nachgeschaut: Also das "normale" Starlock passt auch auf den GOP 18V-28.
Gruß,
Michael

....Meine Spardose....

YouTube: Mixbambullis
Instagram: Mixbambullis
  Zitieren
 
#3
Starlock passt
Würde jedoch noch etwas warten und mal schauen was Fein mit Bosch Akku auf den Markt bringt
  Zitieren
 
#4
Hallo,

danke euch. Ich glaube, ich habe meine Frage nicht deutlich genug formuliert.

Ich habe einiges an nicht Starlock-Zubehör. So z.B.:

   

Passt das an einen aktuellen GOP mit Starlock-Aufnahme?

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 
#5
Hallo

Starlock haben sowohl der GOP 12V als auch der GOP 18V. Aber bei der 12V Variante hantiert manweiterhin mit einem Innensechskant um die "Klinge" zu wechseln. Werkzeuglos geht das nur bei der 18V Variante .
  Zitieren
 
#6
Hallo,

ich weiß, dass die aktuellen GOP Starlock haben.

Die Frage noch einmal:

Passt NICHTStarklock-Zubehör auf die aktuellen Geräte MIT Starlock-Aufnahme?
  Zitieren
 
#7
Hallo,

kann mir das keiner hier sagen? Ein Foto von der Starlock-Aufnahme einer Maschine würde auch helfen.

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 
#8
... ich habe nur meinen Fein Multimaster, ...

... aber Tante Google meinte auf "starlock bosch gop kompatibel" eine Frage anzuzeigen:
Ist Starlock und Starlock Plus kompatibel?
Die Notwendigkeit der Entwicklung stärkerer Oszillierer geht damit einher. Die drei verschiedenen STARLOCK–Aufnahmen sind untereinander abwärts-kompatibel. STARLOCK-Werkzeuge passen also auf STARLOCK-, STARLOCK PLUS- und STARLOCK MAX-Maschinen.

... ist das auf dem Foto nicht ein Starlack-plus?

... und WELCHE GOP meinst du genau? Die sind doch auch unterschiedlich (eben in den drei Varianten) - oder?
  Zitieren
 
#9
Hallo Holger,

um Starlock und Starlock Plus/Max geht es mir ja nicht. Starlock max ist zu Starlock plus und Starlock plus zu Starlock kompatibel. Aber ist Starlock zu der Ur Aufnahme kompatibel?

Bei der Ur-Verbindung erfolgt die Übertragung der Kraft von der Maschine auf die Klinge über die Pins an der Maschine auf die Löcher in der Klinge. Das auf dem Foto oben ist die Ur-Aufnahme.

Starlock sieht so aus:

   

Den Stern um den Lochkranz haben meine Klingen aber nicht. Kann ich die dann trotzdem in einer Starlock-Maschine verwenden? Oder braucht eine Starlock-Maschine auch an der Klinge zwingend den Stern?

Viele Grüße

Christian
  Zitieren
 
#10
... den Kranz hatte ich gar nicht richtig gesehen (nur auf die Löcher und das Kreuz geachtet) - sorry.

Folgendes Video (auch wenn ich den Molter nicht so mag) https://youtu.be/Gbjyf8YQv6I?t=45 
zeigt dazu etwas mehr - evtl. kannst du das genauer sehen...

Evtl. schaust du dann doch mal direkt in ein Werkzeuggeschäft und nimmst einen deiner Aufsätze mit? Letztlich würde ich den Werkzeugkauf eher wenig davon abhängig machen, ob nicht vorhandenes Verbrauchsmaterial passt (so teuer finde ich die Klingen nicht).

toi toi toi beim "Finden"
  Zitieren
 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste